Ausstellung in Vlotho: Sonja Weis - Leben wollt ich!

Datum: 27 Januar, 2018 11:00

Ausstellung zum Gedenken an die jüdischen Opfer des Nationalsozialismus in St. Stephan

Vom 27. Januar bis 25. Februar 2018 ist die Ausstellung „Leben wollt ich!“ in der St. Stephanskirche Vlotho zu sehen. In der Sammlung der Künstlerin Sonja Weis sind dokumentarische Portraits zum Gedenken und Erinnern an die jüdischen Opfer des Nationalsozialismus zu sehen.

Die Ausstellung wird am Samstag, 27. Januar 2018 um 11.00 Uhr in St. Stephan Vlotho eröffnet.

Millionen jüdische Kinder, Frauen und Männer wurden von den Nationalsozialisten ermordet und für die Überlebenden des Holocaust bleiben der Schmerz und das Grauen lebenslange Wunden. Heute wissen wir, dass es den Tätern darauf ankam, mit den Menschen auch alle ihre Spuren aus der Geschichte, ihre Identität, ihr geistiges, kulturelles und religiöses Erbe, ja ihr Menschsein überhaupt, auszulöschen.
Der 50. Jahrestag der Befreiung der Konzentrationslager war Anlass für die Künstlerin Sonja Weis, das Ausstellungsprojekt "Leben wollt ich!" zu schaffen. Die eindrucksvolle Portraitreihe dokumentiert das Anliegen der Künstlerin, Menschen, die zu Unmenschen erklärt und ermordet wurden, aus der Anonymität der Millionen als einzelne Menschen sichtbar werden zu lassen. Der portraitierten Menschen will sie gedenken und stellvertretend mit ihnen an das Leid aller Verfolgten im Nationalsozialismus erinnern.
Darüber hinaus wollte Sonja Weis mit ihrer Ausstellung auch ein Zeichen gegen Antisemitismus und Rassismus in der Gegenwart setzen und die Wahrnehmung sensibilisieren für die vielfältigen Manipulationen zur Zerstörung, egal in welchen Verkleidungen, Abstraktionen und Ideologien sie heute auftreten.  Zur Portraitreihe ist ein Katalog mit kurzen biographischen Texten erhältlich.
Sonja Weis (1953–2009)
1976-81 Studium Objekt-Design an der Fachhochschule für Design in Dortmund, Schwerpunkte Freie Grafik, Malerei, Kunstwissenschaft. 1981 Abschlussdiplom, danach als bildende Künstlerin freiberuflich und in Kulturprojekten tätig. Kunstwissenschaftliche Vorträge zur Geschichte von Frauen in der Kunst und zur Geschichte und Politik des Körpers. Sonja Weis war Mitglied im Berufsverband Bildender KünstlerInnen (BBK).  Ausstellungen seit 1979.

Ausstellungsdauer:
27. Januar bis 25. Februar 2018
Öffnungszeiten:
dienstags bis freitags 10 bis 13 Uhr
und 15 bis 17 Uhr
samstags von 10 bis 14 Uhr

 

Such Kalender

Kirchenkreis Vlotho: