Stifter sind Visionäre

Stiftungen wurden schon immer von Visionären, Pragmatikern, Wohltätern und vielen anderen unterschiedlichen Stifterpersönlichkeiten errichtet.

Grundsätzlich kann jede Person Stifterin oder Stifter werden. Diese Aussage bezieht sich auf jede natürliche Person, die voll geschäftsfähig ist und natürlich auch auf jede juristische Person (z.B. eine GmbH oder AG).

Um Stifter oder Stifterin zu werden, müssen Sie nicht über große Reichtümer verfügen. Es reicht vielmehr der Wunsch, auch über das eigene Leben hinaus einen Beitrag zu einer wichtigen gesellschaftlichen Aufgabe zu leisten. Die Stiftung „Kirche mit Zukunft an Weser und Werre“ bietet dafür einen idealen Rahmen. Wir laden Sie herzlich ein, sich ganz nach Ihren Möglichkeiten zu beteiligen.

Nie war es einfacher Stifter und Stifterin zu werden

Vorbei sind die Zeiten, als es nur Vermögenden möglich war, eine Stiftung zu errichten. Vorbei sind die Zeiten oft großer bürokratischer Hemmnisse durch die Stiftungsaufsicht. Heute genügt - zum Beispiel hier bei der Kirche mit Zukunft an Weser und Werre - ein unterschriebener und ausgefüllter "Zeichnungsbrief", um Stifter durch eine Zustiftung zu werden.

Kirche mit Zukunft an Weser und Werre macht Ihnen vier verschiedene Angebote!

Vier unterschiedliche Wege gibt es, in unserer Stiftung nachhaltig Gutes zu bewirken:

1. Zustiftung

2. Fonds

3. Testamentarisch stiften

4. Stiften auf Probe – das Sitftungsdarlehen

Dateien:
Zeichnungsbrief für Zustifter Beliebt
Zeichnungsbrief für Zustifter.
Datum 02.09.2015 Dateigröße 101.31 KB Download 281 Download