Elke von Otte in den Ruhestand verabschiedet
Abschied nach 20 Jahren Zusammenarbeit v.l. Verwaltungsleiter Friedrich-Wilhelm Nagel, Elke von Otte und Superintendent Andreas Huneke. | Foto: Rainer Labie.RL/Bad Oeynhausen. 20 Jahre war Elke von Otte die Sekretärin des Verwaltungsleiters Friedrich-Wilhelm Nagel im Evangelischen Kreiskirchenamt in Bad Oeynhausen. Vor einiger Zeit wurde sie in einer kleinen Feierstunde im Kreise der Kolleginnen und Kollegen im Evangelischen Kirchenkreis Vlotho verabschiedet.

Friedrich-Wilhelm Nagel dankte ihr für die langen Jahre: „Sie haben mir das Verwalten leichtgemacht“, sagte er. Beharrlich und unaufgeregt habe sie die oft kniffligsten Probleme angepackt und mit ihrem Organisationstalent gemeistert. Auch ihre Technikbegeisterung habe ihm oft geholfen. Die Kolleginnen und Kollegen verabschiedeten Elke von Otte mit vielen kleinen humorvollen Sketchen, in denen sie treffend so manches Erlebnis der vergangenen Jahre Revue passieren ließen. „So bin ich und so bleib ich auch“, sagte Elke von Otte sichtlich gerührt über die liebevollen Schilderungen des Kollegenkreises.

Mit Georgia Wolf wurde bereits eine Nachfolgerin gefunden. Sie konnte von Elke von Otte auch noch gut eingearbeitet werden. Auf die Frage von Superintendent Huneke, was denn für sie in ihrem Ruhestand bei ihren vielen sonstigen Aktivitäten anders würde, sagte die Mindenerin: „Ich schlafe jetzt aus.“

 

Siehe auch:
Aktuell

Dreimal Vierzig

So lange schon im Kirchenkreis RL/Bad Oeynhausen. Vierzig Jahre lang sind sie schon dabei: Ariane...