TelefonSeelsorge zum Welttag der Suizidprävention

Brücken ins Leben - Veranstaltungen der TelefonSeelsorge OstwestfalenPH/Bad Oeynhausen/Vlotho. Seit 2003 ruft die Weltgesundheitsorganisation (WHO) jeweils am 10. September zu einen Welt-Suizid-Präventionstag auf. Begründet wird dieser Aktionstag damit, dass Suizid eines der größten Gesundheitsprobleme der Welt darstelle. Jährlich nehmen sich rund 1 Million Menschen weltweit das Leben. Das bedeutet, dass dabei mehr Menschen ums Leben kommen als durch alle Kriege der Welt zusammen.

Die TelefonSeelsorge Ostwestfalen will in diesem Jahr mit dazu beitragen, dieses gesellschaftlich immer noch tabuisierte Thema, mehr in die Öffentlichkeit zu rücken und Möglichkeiten zu Information und Austausch zu bieten.

• Unter dem Titel „Brücken ins Leben“ wird die TelefonSeelsorge den Gottesdienst am 9. September um 11 Uhr in der Kirche St. Stephan in Vlotho, Langestr. 108 gestalten.
• Im Anschluss daran wird die Ausstellung: „Suizid – keine Trauer wie jede andere. Gegen die Mauer des Schweigens“ eröffnet. Sie wurde von der bundesweiten Selbsthilfevereinigung ‚AGUS – Angehörige um Suizid‘ entwickelt. Bis zum 20. September wird sie in der Kirche St. Stephan zu sehen sein. Öffnungszeiten: Di – Fr 10 – 13 Uhr und 15 – 18 Uhr und am Samstag von 10 – 14 Uhr.
• Des Weiteren lädt der Förderverein TelefonSeelsorge Ostwestfalen am Freitag, den 14. September zu einer Lesung mit Saskia Jungnikl – Journalistin und Autorin aus Österreich – in die Druckerei nach Bad Oeynhausen ein. Sie wird aus ihren Büchern „Papa hat sich erschossen“ und „Eine Reise ins Leben oder wie ich lernte, die Angst vor dem Tod zu überwinden“ lesen. Ihr Anliegen ist es über das Tabu Suizid zu reden und darüber wie Hinterbliebene Hilfe finden. Dabei erzählt Saskia Jungnikl hautnah und unsentimental über die Selbsttötung ihres Vaters. Sie schreibt über die Ohnmacht, die ein solch gewaltvoller Tod hinterlässt und wie ihre Familie es schafft, damit umzugehen, über Schuldgefühle, Wut und das Entsetzen, das nachlässt, aber nie verschwindet.

Eintritt: 8 €, erm. 6 €, Beginn 20.00 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr, VVK:
▪ Kreiskirchenamt des Kirchenkreises Vlotho, Lennéstr. 3, Bad Oeynhausen
Öffnungszeiten: Mo. bis Fr.: 08.00 - 12.00 Uhr und Mo. bis Do.: 14.00 - 16.00 Uhr
▪ Buchhandlung Scherer, Paul-Baehr-Str. 4, 32545 Bad Oeynhausen
▪ Per Mail über die TSOW: info@telefonseelsorge-ostwestfalen.de

Weitere Informationen unter www.telefonseelsorge-ostwestfalen.de

Ausstellung und Lesung wurden möglich durch die finanzielle Unterstützung des Fördervereins TelefonSeelsorge Ostwestfalen und der SSK Bad Oeynhausen – Porta Westfalica.
Zu allen drei Veranstaltungen laden die TelefonSeelsorge Ostwestfalen und der Förderverein sehr herzlich alle Interessierten ein.

Dateien:
Telefonseelsorge: Brücken ins Leben Beliebt

TelefonSeelsorge Ostwestfalen und Förderverein TelefonSeelsorge Ostwestfalen zum Welttag der Suizidprävention am 10.9.2018

Datum 23.08.2018 Dateigröße 328.43 KB Download 628 Download

 

Siehe auch: