Von Kirche zu Kirche ökumenisch am Pfingstsonntagabend

Die „Nacht der offenen Kirchen“ organisiert wieder die ACK-Gruppe Bad Oeynhausen Innenstadt: v.l. Wolfgang Steinmeyer, Mechthild Plümpe, Antje Illeson-Labie, Tanja Brokmann, Dietrich Holtermann, Andreas Henke, Rainer Labie, Ronald Deppe, Heidi Swietlik, Friedel Bünz, Ulrike Weißflog, Martin Siegert, Siegmund Ellerhoff, Hans-Walter Rahn und Matthias Mengel.RL/Bad Oeynhausen. Die Innenstadtgemeinden in Bad Oeynhausen laden mit der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) Pfingstsonntag ab 19 Uhr wieder zu einer ökumenischen Nacht der offenen Kirchen ein. Die gesamte Veranstaltung steht unter dem Motto „Lebensgut Wasser“ in Anlehnung an die diesjährige Jahreslosung „Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.“

Vier Kirchen der Innenstadt werden nacheinander zu Fuß besucht. Dort findet dann jeweils für etwa 45 Minuten eine Themenentfaltung statt, bevor es weitergeht zur nächsten Station. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr in der katholischen Kirche St. Peter und Paul am Westkorso. Dort gibt es eine Meditation zur Bedeutung des Weihwassers: „Wasser des Segens“. Im Anschluss geht es zu Fuß weiter in die Christuskirche an der Elisabethstraße zur Evangelisch Freikirchlichen Gemeinde, die das Thema Lebenswasser um 20 Uhr rund um die Taufe entfaltet. Die Besucher können dabei auch einen Blick in das Baptisterium der Kirche tun.

Dritte Station ist die Auferstehungskirche am Kurpark der Evangelischen Altstadtgemeinde. Hier geht es um 21 Uhr um das besondere Wasser, dem die Stadt Bad Oeynhausen ihre Existenz verdankt: „Sole und Solo“ ist der Titel des Abschnitts und Stadtführer Christian Barnbeck erzählt über diese besondere „Lebensquelle“ der Stadt. Meditative Texte und das Solo mit Saxophon ergänzen diesen Teil des ökumenischen Pilgerwegs durch die Innenstadt. Der Abend schließt nach einem weiteren Fußweg mit der vierten Station ab 22 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche der Wicherngemeinde in der Südstadt an der Schulstraße. Hier wird die biblische Geschichte am Jakobsbrunnen aus dem Johannesevangelium entfaltet. Ganz zum Schluss gegen 23 Uhr lädt die veranstaltende ACK-Gruppe dort noch zu einem kleinen Imbiss ein.

 

Siehe auch:
Altstadt

Spread Voice

Acapella-Ensemble am 14. September in der Auferstehungskirche am Kurpark HS/Bad Oeynhausen. Am...