35 Jahre Telefonseelsorge Ostwestfalen - Konzert am 15. März

Anja Spengler, Gesang, und Christoph Spengler, Klavier, präsentieren ihr Duo-Programm mit dem Titel „In diesem Moment“.PH/Bad Oeynhausen. Mit der 9-Uhr-Schicht am 15.3.1984 startete die TS Ostwestfalen ihr in die Trägerschaft der regionalen Kirchenkreise Herford, Lübbecke, Minden und Vlotho eingebundenes und in Kooperation mit der Landeskirche Schaumburg Lippe durchgeführtes Beratungsangebot.

Heute sind 80 Frauen und Männer ehrenamtlich in der Stelle, die ihren Sitz in Bad Oeynhausen hat, aktiv. Darüber hinaus waren in den 35 Jahren auch schon 251 weitere Ehrenamtliche in der TSOW tätig. D.h. insgesamt waren oder sind von 1984 bis heute 331 Menschen für die TSOW engagiert. Durch dieses großartige ehrenamtliche Engagement so vieler Menschen konnte und kann die TelefonSeelsorge Ostwestfalen ihr Gesprächsangebot für Menschen mit Problemen und in Lebenskrisen am Telefon rund um die Uhr und in der Chatberatung zu verabredeten Terminen anonym und vertraulich anbieten. Das ist ein Grund zur Freude und soll am 15. März 2019, 20.00 Uhr mit einem Geburtstagskonzertabend gefeiert werden.

 

Weiterlesen ...

Ökumenischer „Weltgebetstag der Frauen“ fand großen Anklang

Einladend: Das Vorbereitungsteam der vier Innenstadtgemeinden der Kurstadt gestaltete den Gottesdienst zum Weltgebetstag der Frauen in der Heilig-Geist-Kirche.SCS/Bad Oeynhausen. „Kommt, alles ist bereit“ lud das diesjährige Motto zur Feier des „Weltgebetstag der Frauen aller Konfessionen“ ein. Und zahlreiche Besucherinnen und Besucher waren in die Heilig-Geist-Kirche gekommen, um gemeinsam Gottesdienst zu feiern. Im Fokus stand Slowenien, eines der kleinsten Länder der Europäischen Union. Ein Team aus Vertreterinnen der vier Innenstadtgemeinden hatte den Gottesdienst in der liebevoll dekorierten Kirche gemeinsam vorbereitet.

Einige Teilnehmerinnen lasen Lebensgeschichten slowenischer Frauen vor. „Trotz gesetzlicher Gleichstellung müssen Frauen immer noch eine doppelte Last tragen“, sagte eine der Sprecherinnen. Außerdem erfuhren die Besucher einiges über Land und Kultur des diesjährigen Partnerlandes. Slowenien war schon immer ein Knotenpunkt internationaler Wanderungsbewegungen und Handelsströme. So kamen vielerlei Einflüsse in das kleine Land. Heute liegt es auf der bekannten und zugleich berüchtigten Balkanroute, auf der viele Tausend Flüchtlinge nach Europa gelangten.

 

Weiterlesen ...

Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen

Zusammen mit der Stadt Bad Oeynhausen schaffen sie 70 Kindergartenplätze im Rehmer Gemeindehaus Martin-Luther-Hof: Pfarrer Uwe Rosner, Vorsitzender des Bevollmächtigtenausschusses der Kirchengemeinde Rehme und Dorothee Holzmeier, Kindergartenfachberaterin des Evangelischen Kirchenkreises Vlotho.RL/Bad Oeynhausen. Bad Oeynhausen bekommt noch dieses Jahr einen neuen evangelischen Kindergarten. Damit soll der Mangel an Plätzen in der Stadt weiter gesenkt werden. Die Stadt Bad Oeynhausen hat im Schulterschluss mit dem Evangelischen Kirchenkreis Vlotho und der Kirchengemeinde Rehme eine neue, provisorische Einrichtung auf den Weg gebracht.

Dafür werden die Räumlichkeiten im Martin-Luther-Hof, dem Gemeindehaus der Kirchengemeinde Rehme an der Robertstraße, umgebaut, so dass hier insgesamt 70 Kinder zwischen 3 und 6 Jahren einen Platz bekommen. 50 Plätze sind mit einer Blockbuchungszeit von 35 Stunden vorgesehen, 20 Plätze für 45 Wochenstunden. Die Kirchengemeinde Rehme stellt dafür das gesamte Gebäude zur Verfügung. In Rücksprache mit der Stadt Bad Oeynhausen wurde die Betriebserlaubnis über das Jugendamt Bad Oeynhausen beim Landesjugendamt in Münster beantragt.

 

Weiterlesen ...

Kirchentag 2019 – wir fahren hin

DEKT/Dortmund. „Was für ein Vertrauen“- das ist die Losung für den 37. Deutschen Evangelischen Kirchentag. Er ist vom 19.-23. Juni 2019 zu Gast in Dortmund. Ein Großereignis, das bestens geeignet ist, um für den eigenen Glauben aufzutanken und mit neuem Schwung ins Gemeindeleben zurückzukommen.

Fünf Tage lang kommen 100.000 Menschen nach Dortmund, um sich in Vorträgen, Konzerten, Gottesdiensten und anderen Veranstaltungen dem Thema „Vertrauen“ zu nähern. „‘Was für ein Vertrauen‘“ ist eine Losung, die Zuversicht und Ermutigung gibt ohne Fragen und Zweifel auszusparen. Staunend. Fröhlich. Widerständig.“ Davon ist die Generalsekretärin des Kirchentages Julia Helmke überzeugt. „Diese Losung hat ein hohes aktuelles Potenzial“, meint Annette Kurschus, die leitende Geistliche der gastgebenden westfälischen Kirche.

 

Weiterlesen ...

Intensive Diskussionen auf der Insel

Es gab viel zu diskutieren auf der Nordseeinsel Langeoog für die Mitarbeitenden in Leitungsverantwortung in den Evangelischen Kindergärten des Kirchenkreises Vlotho.CH,DH/Langoog. 14 Kindergartenleitungen aus dem Evangelischen Kirchenkreis Vlotho nahmen auf der Nordseeinsel Langeoog an einer Fortbildung teil, die unter dem Titel „... nichts zu machen ...“ stand.

Die Gestaltung von Veränderungsprozessen nimmt im Arbeitsalltag der Leitungen von Kindertageseinrichtungen großen Raum ein. Unter der Leitung von Kindergartenfachberaterin Dorothee Holzmeier und Pfarrerin Christine Höke wurde ein Bogen gespannt von der Auseinandersetzung mit persönlichen Veränderungen, über die Beschäftigung mit einer biblischen Erzählung und andere kreative Arbeitseinheiten bis zu der Frage „Wie gehe ich mit notwendigen Veränderungen um? Wie kann ich sie in meinem Team einführen? Wie werde ich sie in die Kindergartenarbeit einbauen?“

 

Weiterlesen ...

Neujahrsempfang für Presbyterinnen im Kirchenkreis Vlotho

v.l.n.r.: Anke Schröder-Geschwinder, Waltraud Schindler, Anja Helen Bierski, Kerstin Neddermeyer. | Foto: Uta PeitzmeierBD/Bad Oeynhausen. „Bringen Sie ein bisschen mehr Glitzer in Ihren Alltag“ forderte Pfarrerin Anja Helen Bierski ihre Gäste beim 3. Neujahrsempfang für Presbyterinnen auf. Ganz so salopp wie diese Aussage war Ihre Begrüßungsansprache am vergangenen Donnerstag im Dietrich-Bonhoeffer-Haus in Bad Oeynhausen dann aber doch nicht. Ging es doch an diesem Abend darum, den Presbyterinnen und weiteren engagierten Frauen aus den Kirchengemeinden des gesamten Kirchenkreises Mut zu machen für Ihre Arbeit im Ehrenamt.

Getragen durch Ihren Glauben bringen viele der Frauen eine hohe Motivation mit, die aber manchmal für die vielfältigen Aufgaben kaum zu reichen scheint. "Sorgen Sie nicht nur für andere", so die Pfarrerin aus der Kirchengemeinde Volmerdingsen-Wittekindshof, "denken Sie bei allem Einsatz auch an sich."

 

Weiterlesen ...

Frauen trafen sich zur Vorbereitung auf den Weltgebetstag

Claudia Montanus von der Frauenhilfe in Soest (ganz links) referierte über das Themenland Slowenien. Der Bezirkvorstand der Frauenhilfe im Kirchenkreis Vlotho hatte sie eingeladen: v.l. Marlies Fabricius, Elke Held, Sigrid Handt, Ursel Hottel und Bettina Willimczik. | Foto:Rainer Labie.RL/Porta Westfalica. In Porta Westfalica Veltheim trafen sich die Leiterinnen der Frauengruppen im Kirchenkreis Vlotho auf Einladung der Bezirksvorsitzenden Bettina Willimczik aus PW Möllbergen zur Vorbereitung des diesjährigen Weltgebetstags. Claudia Montanus, Verbandsreferentin der Frauenhilfe in Soest, führte in das Themenland Slowenien ein und gab Anregungen weiter, wie der Gebetstag in den Gemeinden vor Ort kreativ gestaltet werden kann.

„Es ist noch Platz!“, lautet dieses Jahr das Motto in Anlehnung an das biblische Gleichnis vom Festmahl. Frauengruppen aus Slowenien, dem kleinen Land im Osten der Europäischen Union, haben das Thema des Weltgebetstags vorbereitet.

 

Weiterlesen ...

Pfarrerinnen und Pfarrer auf der Nordseeinsel Langeoog

Gruppenbild auf der verschneiten Insel langeoog: v.l. Torsten Willimczik (PW Möllbergen), Armin Backer (PW Veltheim), Superintendent Andreas Huneke, Helmut Pietsch (BO Werste), Antje Eltzner-Silaschi und Uwe Rosner (Kurseelsorge), Elisabeth Arning (Klinikseelsorge), Kreiskantor Harald Sieger, Christine Höke (Vlotho), Gesina Prothmann (Klinikseelsorge), Lars Kunkel (BO Altstadt), Katharina Kenter-Töns (PW Hausberge), Hartmut Birkelbach (Kulturreferat), Antje Freitag (Klinikseelsorge), Wolfgang Edler (BO Eidinghausen-Dehme), Roland Tober (Landeskirchliche Gemeinschaft), Rainer Labie (Presse und BO Altstadt), Jörg-Uwe Pehle (St. Stephan Vlotho), Winfried Reuter (St. Johannis Vlotho) Rainer Schulz (PW Eisbergen), Christoph Beyer (Vlotho Valdorf) und Kantorin Liga Auguste. | Foto: Klaus Pieczarek.RL/Kirchenkreis. Mehr als die Hälfte der Pfarrerinnen und Pfarrer des Kirchenkreises Vlotho war dieses Jahr für vier Tage bei der jährlichen Klausurtagung der Pfarrkonferenz mit auf der Nordseeinsel Langeoog dabei.

Mitgefahren waren auch die beiden Hauptamtlichen der Kirchenmusik, Kantorin Liga Auguste aus Vlotho und der bald zur Landeskirche wechselnde Kreiskantor Harald Sieger aus Bad Oeynhausen.

 

Weiterlesen ...