Ökumen. Besinnungstag zur Schöpfungsverantwortung am 5. Oktober

BäumeCH/Minden. Angesichts der Folgen des Klimawandels und der Krise unseres Planeten geht es jetzt darum, konkret zu handeln. Dazu braucht es ein neues Verständnis der Rolle des Menschen in der Schöpfung. Mit diesem Thema wird sich Bischöfin i.R. Bärbel Wartenberg-Potter in ihrem Vortrag befassen.

Ihr Anliegen ist es, dass sich der Mensch als Mitgeschöpf und nicht als Beherrscher der Schöpfung verstehen lernt. In den sich anschließenden vier Arbeitsgruppen sollen konkrete Handlungsoptionen erarbeitet werden. Themen sind: Die Auswirkungen der Klimakrise im globalen Süden, die ökologische Folgen der Smartphone Nutzung, ferner die Frage nach nachhaltigen Lieferketten sowie mehr biologische Vielfalt auch auf kirchlichen Pachtflächen zu ermöglichen. Mitwirkende sind: Christian Maier vom Referat Weltmission-Entwicklung-Frieden im Erzbistum Paderborn, Johanna Schäfer vom Amt für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung (MÖWe), Eva-Maria Reinwald vom Institut SÜDWIND e.V. und Dirk Hillerkus vom Institut für Kirche und Gesellschaft.

 

Weiterlesen ...

Pfarrerin Petra Henning aus der Leitung der Telefonseelsorge Ostwestfalen verabschiedet

Pfarrerin Petra Henning nach 31 Jahren in Werste verabschiedet. v.l. Hans-Joerg Deicholz, Dezernatsleiter beim Kreis Minden-Lübbecke, Superintendent Andreas Huneke vom Kirchenkreis Vlotho, Landeskirchenrat Dr. Vicco von Bülow, Pfarrerin Petra Henning, Superintendent Michael Krause vom Kirchenkreis Herford, Gisela Kaase, stellvertretende Bürgermeisterin von Bad Oeynhausen, Superintendent Jürgen Tiemann vom Kirchenkreis Minden und Jürgen Müller, Landrat des kommunalen Kreises Herford.RL/Bad Oeynhausen. Mit einem bewegenden Gottesdienst in der Werster Versöhnungskirche wurde Pfarrerin Petra Henning am Freitag aus der Arbeit in der Telefonseelsorge Ostwestfalen verabschiedet. Nach 31 Jahren in diesem Aufgabenbereich, davon die letzten 17 Jahre als Leiterin der Dienststelle, verabschiedeten sie zahlreiche haupt- und ehrenamtliche Mitstreiter sowie Vertreter des öffentlichen Lebens.

In vielen Wortbeiträgen wurde die Bedeutung der Telefonseelsorge betont und die umfangreiche Arbeit von Petra Henning zusammen mit den Hauptamtlichen und den zur Zeit 75 Ehrenamtlichen im Alter zwischen 30 und 75 Jahren gewürdigt. Petra Henning habe die Arbeit mit viel Einfühlungsvermögen geleitet und die Ehrenamtlichen begleitet, betonte Superintendent Andreas Huneke. 20.000 Stunden würden ehrenamtlich im Jahr in der Telefonseelsorge Ostwestfalen geleistet. Huneke nahm im Rahmen des Gottesdienstes auch die formale Entpflichtung von Pfarrerin Henning vor.

 

Weiterlesen ...

Gottesdienst für Mitarbeiter der Kindertageseinrichtungen im Kirchenkreis Vlotho

Wertschätzung: Die Teilnehmenden des Dankeschönabends für die pädagogisch Mitarbeitenden in den Kindertageseinrichtungen des Kirchenkreises Vlotho.SCS/Bad Oeynhausen. „Wertschätzung der Mitarbeitenden ist wichtig“, sagte Dorothee Holzmeier. Die Kindergartenfachberaterin des Kirchenkreises hatte gemeinsam mit Christine Höke, Pfarrerin und Synodalbeauftragte für Kindergärten, und Gemeindepädagogin Ingrid Wilmsmeier den vierten Dankeschönabend für die Mitarbeiter der Kindertageseinrichtungen im Kirchenkreis Vlotho organisiert.

Mit einem Gottesdienst zum Thema Blickwinkel in der Heilig-Geist-Kirche begann der gemeinsame Abend. „Die Arbeit in den Kindergärten hat herausfordernde Bedingungen. Wir fragen uns gemeinsam, wie wir sie gut gelingen lassen können. Statt auf Probleme zu schauen, wechseln wir die Perspektive“, erläuterte Dorothee Holzmeier das Thema des Abendmahlsgottesdienstes. „Zuversicht, Achtung und Segen geben Kraft für die tägliche verantwortungsvolle Arbeit in den Kindergärten, die durch Wertschätzung, Respekt, Akzeptanz und Toleranz geprägt ist. Auch der religionspädagogische Auftrag ist wichtig“, so Dorothee Holzmeier. Mit dem gemeinsamen Abend dankt der Ev. Kirchenkreis Vlotho als Träger von 23 Kindertageseinrichtungen alle zwei Jahre den Mitarbeitenden. Auch Matthias Mengel, Pfarrer der gastgebenden Wicherngemeinde, und Kreiskantor József Opicz wirkten im Gottesdienst mit.

 

Weiterlesen ...

Gemeinsam Neues wagen

Frischer Wind: Assessor Lars Kunkel (v.l.), Pfarrer Ralf Steiner, Stefanie Schröder und Pfarrer Winfried Reuter nach dem Gottesdienst zur Vereinigung der Gemeinden Exter und Bonneberg an der Windmühle.scs/Exter. Festlich und fröhlich haben die Gemeinden Bonneberg und Exter an der Exteraner Windmühle ihren Zusammenschluss gefeiert. Viele Gemeindemitglieder und Ehrengäste waren zum Festgottesdienst gekommen. Von beiden Kirchen aus hatten sich Gruppen zu Fuß auf den Weg gemacht. 

Wir feiern heute Hochzeit, allerdings nicht persönlich“, scherzte Pfarrer Ralf Steiner und eröffnete gemeinsam mit Stefanie Schröder, Vorsitzende des Bonneberger Presbyteriums, den Gottesdienst, nachdem die vereinigten Posaunenchöre der beiden Gemeinden Mendelssohns bekannten Hochzeitsmarsch musiziert hatten. „Ein langer Weg liegt hinter uns. Die Frage nach der Zukunft war ein schweres Ringen mit vielen Emotionen, Hoffnungen und auch Rückschlägen“, sagte Assessor Pfarrer Lars Kunkel. Ende 2015 wurde Pfarrer Streich in den Ruhestand verabschiedet. Danach blieb die Pfarrstelle unbesetzt. „Eine kleine Gemeinde, aber mit ganz viel Glaubenskraft“, sagte Lars Kunkel beeindruckt. Er dankte Stefanie Schröder, stellvertretend für das Presbyterium, und Pfarrer Winfried Reuter, der Seelsorge und Konfirmandenunterricht übernommen hatte, für den „unermüdlichen Einsatz“, ohne den der Gemeinde Bonneberg sicher „die Puste ausgegangen“ wäre. Ebenso dankte er Pfarrer Ralf Steiner und den Presbytern der bisherigen Kirchengemeinde Exter für ihre Bereitschaft, „etwas Neues zu wagen. Der Atem Gottes, der Windhauch des Heiligen Geistes soll die treibende Kraft für die neue Gemeinde sein“, wünschte er und spielte dabei auf die Mühle als Gottesdienstort an. Nach seiner Festansprache überreichte der stellvertretende Superintendent die Urkunde zur Gemeindefusion an Pfarrer Steiner und Stefanie Schröder.

 

Weiterlesen ...

Schulung für ehrenamtliche Besuchsdienste startet im September

Zeit spenden: Antje Eltzner-Silaschi (v.l.), Gesina Prothmann und Ina Rohleder werben für die im September beginnende Schulung für zukünftige Ehrenamtliche im Besuchsdienst.scs/Bad Oeynhausen. Wer ehrenamtlich Menschen im Krankenhaus, Altenheim oder in einer Kirchengemeinde besuchen und ein Stück begleiten möchte, kann sich ab September dafür ausbilden lassen. Der Evangelische Kirchenkreis Vlotho bietet eine Basisschulung für den Besuchsdienst an. An fünf Terminen lernen die Teilnehmer die Grundlagen für angehende Besucherinnen und Besucher. In den Ausbildungsmodulen werden Themen wie Kommunikation, Ängste, Spiritualität und Selbstfürsorge angesprochen.

Zum ersten Mal wird die Schulung für Gemeinden, Altenheime und Kliniken gemeinsam durchgeführt. „Wir schulen in die Breite, denn die Grundlagen gelten für alle Bereiche. Die Spezialisierung folgt erst am Ende. So können sich Interessierte im Laufe der Ausbildung für ihr Einsatzgebiet entscheiden“, sagte Diakonin Ina Rohleder, Beauftragte des Kirchenkreises für die Besuchsdienste.

 

Weiterlesen ...

Eine Veranstaltungsreihe im Evangelischen Kirchenkreis Vlotho

Zuhause sein - Eine Veranstaltungsreihe im Evangelischen Kirchenkreis Vlotho.AST/Bad Oeynhausen. In unseren eigenen Wänden fühlen wir uns zuhause. Wir leben dort als Teil einer Familie oder Gemeinschaft, oft auch in einem Miteinander mit anderen Mietparteien oder inmitten einer Nachbarschaft.

Es stellt sich die Frage: wie kann „Zuhause sein” für alle gelingen? „Zuhause sein” berührt Menschen verschiedenen Alters und Herkunft auf ganz verschiedene Art und Weise. In unterschiedlichen Veranstaltungsformaten und Angeboten können sich interessierte Besucherinnen und Besucher darüber austauschen, was für sie ein Zuhause ausmacht, wie sie Zuhause gestalten können und wollen und welche Wünsche und Ideen sie für ein gemeinsames Zusammenleben haben.

 

Weiterlesen ...

Ökumenischer Gottesdienst der Kurseelsorge im Kurpark

Viele Menschen waren zum Gottesdienst in den Kurpark gekommen.scs/Bad Oeynhausen. Die Kurseelsorger hatten eingeladen, und viele Kurgäste und Einheimische waren gekommen, um gemeinsam Gottesdienst zu feiern. Auf dem Platz hinter dem Kurtheater hatten fleißige Helfer für die Besucher zahlreiche Bänke aufgebaut. „Der ökumenische Kurparkgottesdienst am Sonntag vor den Sommerferien ist eine gute Tradition geworden“, sagte Pfarrerin Antje Eltzner-Silaschi, die in der Kurseelsorge tätig ist.

Gemeinsam mit ihren Kollegen Pfarrer Uwe Rosner von der Kurseelsorge, Pastor Georg Kanyamthara von der katholischen Gemeinde St. Peter und Paul, Pastor Mathias Barthel von der evangelisch freikirchlichen Gemeinde und Pfarrer Lars Kunkel von der Altstadtgemeinde gestaltete sie den Gottesdienst zum Thema „Willkommen Zuhause!“. „Menschen aus vielen Gemeinden haben sich hier gemeinsam, aber gemeinsam sind wir in der Kirche zuhause, daher haben wir dieses Thema gewählt“, sagte Kurseelsorger Uwe Rosner. Für festliche Klänge und Begleitung des Gemeindegesangs sorgten Bläser aus Posaunenchören des Kirchenkreises unter der Leitung von Joachim Holst.

 

Weiterlesen ...

Bezirksverband der Frauenhilfe tagte in Uffeln

Verabschiedung und Neubeginn: Die Leiterinnen des Bezirksverbandes der Frauenhilfe im Kirchenkreis Vlotho tagten im Uffelner Gemeindehaus.RW/Vlotho. Der Bezirksverband der Frauenhilfe hatte alle Frauenhilfsvorsitzenden und Mitglieder von Leitungsteams in den 19 Kirchengemeinden des Kirchenkreises Vlotho zum jährlichen Leiterinnentag eingeladen.

30 Frauen waren der Einladung gefolgt und beschäftigten sich an diesem Nachmittag mit dem Thema „Frauen.Wahl.Recht“. 100 Jahre nach Einführung des aktiven und passiven Wahlrechts für Frauen setzt sich auch der Frauenhilfsverband für eine gleichstarke Besetzung aller politischen Gremien mit Frauen und Männern ein. Der Leiterinnentag wurde mit einem Gottesdienst eröffnet, in dem einige Gruppenleiterinnen nach langjähriger Tätigkeit aus ihrem Ehrenamt verabschiedet und neue Leitungsmitglieder begrüßt werden konnten.

 

Weiterlesen ...