200324 Kachel Gemeinden200324 Kachel Veranstaltungen neu200324 Kachel Glocken200324 Kachel Gebete

 

Evangelische und katholische Kirchen: Glocken läuten täglich um 19:30 Uhr

Ab Donnerstag, 19 März, laden auch im Bereich des Evangelischen Kirchenkreises Vlotho evangelische und katholische Kirchen dazu ein, täglich um 19.30 Uhr für einen Moment innezuhalten, eine Kerze anzuzünden, sie gegebenenfalls sichtbar ins Fenster zu stellen, und ein Gebet zu sprechen. Zu dieser Zeit, um 19.30 Uhr, werden vielerorts Glocken dazu einladen. Die Einladung zum Innehalten, Kerze anzünden und Gebet ist eine ökumenische Initiative und geht an alle Menschen in ganz Nordrhein-Westfalen und darüber hinaus.

Um Mitzubeten, stellen wir hier einen Gebetsvorschlag zur Verfügung.

 

Weiterlesen ...

Wir befinden uns gerade in einer ganz besonderen Zeit. Etwas so noch nie Dagewesenes rollt auf uns zu. Unser aller Leben ist jetzt schon massiv verändert und was noch kommen wird kann niemand genau vorhersagen. Das macht Angst. Und mancher hat bestimmt neben all der Sorge und dem Schweren auch ein schönes, bewegendes, menschliches Erlebnis gehabt, einen Bibeltext gefunden, der jetzt gerade besonders anspricht, ein Bild per WhatsApp geschickt bekommen, das Hoffnung gibt. Wir sammeln diese guten Worte und Gebete auf dieser Seite.

 

Weiterlesen ...

Bitte beachten Sie beim Anschauen des Streams unbedingt unsere Datenschutzerklärung. Der Stream wird auf Servern YouTube bereitgestellt. Möglicherweise werden Daten ausgelesen und weitergegeben.

Die Aufzeichnung aus Valdorf vom 15.03.2020

 

Weiterlesen ...

Der Kindergartenbesuch ist bis Freitag, den 19.04.2020 nur unter eigeschränkten Bedingungen möglich. Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, besteht ein grundsätzliches Betretungsverbot der Kindergärten. Für die vom NRW-Bildungsministerium festgelegten Berufsgruppen ist eine Notbetreuung der Kinder bis Freitag, 19.04.2020 eingerichtet. Ständig aktualisierte Informationen des Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen stellen wir hier zur Verfügung

 

Weiterlesen ...

Oeynhauser Innenstadtgemeinden feiern Weltgebetstag der Frauen am 06. März ökumenisch

Am 06.03.2020 findet der ökumenische Weltgebetstag der Frauen statt. Die Bad Oeynhauser Innenstadtgemeinden der Evangelischen Wichern- sowie Altstadtgemeinde, der Katholischen St. Peter und Paul-Kirche, der Neuapostolischen Gemeinde und der Evangelisch-freikirchlichen Gemeinde treffen sich zum Gottesdienst um 16:00 Uhr in der Christuskirche, Elisabethstrasse 9. Nach dem Gottesdienst findet ein gemütliches Beisammensein mit Spezialitäten der simbabwischen Küche statt.

 

Weiterlesen ...

Feierliche Einführung von Petra Ottensmeyer und Martin Dohmstreich in Ämter der Telefonseelsorge

Der Bad Oeynhausener Bürgemeister Achim Wilmsmeier (von links) und der Landrat des Kreises Herford Jürgen Müller haben als Ehrengäste dem festlichen Gottesdienst beigewohnt, den Michael Krause (Superintendent Kirchenkreis Herford) für Petra Ottensmeyer und Martin Dohmstreich zelebriert hat. An der feierlichen Amtseinführung mitgewirkt haben ebenfalls Jürgen Tiemann (Superintendet Kirchenkreis Minden, hintere Reihe) und Bettina Fachner (Pfarrerin Philippus-Gemeinde Bünde).In einem festlichen Gottesdienst sind Petra Ottensmeyer und Martin Dohmstreich für ihre neuen Aufgaben eingesegnet worden. Der Superintendent des Kirchenkreises Herford, Michael Krause, gestaltete die Zeremonie für die neue Leiterin der Telefonseelsorge und ihren Stellvertreter.

 

Weiterlesen ...

Ökumen. Besinnungstag zur Schöpfungsverantwortung am 5. Oktober

BäumeCH/Minden. Angesichts der Folgen des Klimawandels und der Krise unseres Planeten geht es jetzt darum, konkret zu handeln. Dazu braucht es ein neues Verständnis der Rolle des Menschen in der Schöpfung. Mit diesem Thema wird sich Bischöfin i.R. Bärbel Wartenberg-Potter in ihrem Vortrag befassen.

Ihr Anliegen ist es, dass sich der Mensch als Mitgeschöpf und nicht als Beherrscher der Schöpfung verstehen lernt. In den sich anschließenden vier Arbeitsgruppen sollen konkrete Handlungsoptionen erarbeitet werden. Themen sind: Die Auswirkungen der Klimakrise im globalen Süden, die ökologische Folgen der Smartphone Nutzung, ferner die Frage nach nachhaltigen Lieferketten sowie mehr biologische Vielfalt auch auf kirchlichen Pachtflächen zu ermöglichen. Mitwirkende sind: Christian Maier vom Referat Weltmission-Entwicklung-Frieden im Erzbistum Paderborn, Johanna Schäfer vom Amt für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung (MÖWe), Eva-Maria Reinwald vom Institut SÜDWIND e.V. und Dirk Hillerkus vom Institut für Kirche und Gesellschaft.

 

Weiterlesen ...