Frauenfrühstück in Uffeln mit dem Fotografen Hans-Dieter Lehmann

Auf dem Foto der Künstler und Frauen aus dem Vorbereitungsteam in Uffeln und aus dem Bezirksvorstand der Ev. Frauenhilfe: Bettina Willimczik, Hans-Dieter Lehmann, Pfarrerin Renate Wefers, Elke Held, Sigrid Handt, Birgit Wilkening, Christa Dust, Ursel Hottel, Renate Seep. RW/Vlotho. Frauen aus der Gemeinde Uffeln und aus dem Bezirksverband der Ev. Frauenhilfe im Kirchenkreis Vlotho hatten gemeinsam eingeladen zum Frauenfrühstück im Evangelischen Gemeindezentrum Zachäus.

60 Frauen sind am Samstag, den 24. Februar gekommen und konnten sich im liebevoll dekorierten Raum an einem reichhaltigen Frühstücksbuffet stärken. Auch für die Seele gab es Nahrung. Hans-Dieter Lehmann stellte exemplarisch Bilder aus seiner Fotoausstellung „Im Auf und Ab des Lebens“ vor, die noch bis zum Ostersonntag im EGZ Uffeln zu sehen sein wird.

Der Oeynhausener Fotokünstler hatte sich dazu vier Jahre lang mit dem Motiv der Treppe beschäftigt. Seine Fotografien und Fotocollagen zeigen Menschen „Im Auf und ab des Lebens“. In seine Erläuterungen ließ der pensionierte Lehrer auch viel Persönliches einfließen: Erinnerungen an Schülerinnen und Schüler, an den eigenen Werdegang und an die Lebensgeschichte seiner Mutter. Dazu las Hans-Dieter Lehmann Texte, die Betrachter, Freunde und Menschen, die er spontan darum gebeten hatte, zu seinen Motiven geschrieben haben. Für den musikalischen Rahmen sorgte Annegret Jesse am Klavier. Die Gäste beim Frauenfrühstück im Alter von 50 – 95 Jahren erlebten einen Vormittag, der zu vielen eigenen Gedanken und Gesprächen zum Auf und Ab des Lebens anregte.