9-tägige Studienreise nach Griechenland im Frühling 2018

Auf den Spuren des Apostels in Athen. Die Akropolis. | Foto: Thomas Wolf - www.foto-tw.deRW/Vlotho. Einmal dort stehen, wo Paulus seine berühmte Rede auf dem Marktplatz von Athen gehalten hat – dazu bietet eine besondere Studienreise Gelegenheit, die die Evangelische Kirchengemeinde Vlotho Uffeln vom 2.-10. Mai 2018 anbietet.

Philippi, nach dem Neuen Testament die erste christliche Gemeinde auf europäischem Boden, steht ebenso auf dem Programm, wie die berühmte Hafenstadt Korinth. In den Ruinen von Delphi, Athen und Epidaurus wird auch das antike Griechenland lebendig. Mit den Meteoraklöstern, die wie Schwalbennester an den atemberaubenden Sandsteinfelsen kleben, begegnet ein Glanzlicht griechisch-orthodoxer Kultur. Vorgesehen ist auch ein Besuch der deutschsprachigen evangelischen Gemeinde in Thessaloniki mit Einblicken in die aktuelle Situation im wirtschaftlich gebeutelten Griechenland und in das Engagement der Christen vor Ort für Flüchtlinge. Den Abschluss dieser vielseitigen Reise bildet ein Tag zum Ausspannen am Meer im Badeort Nea Makri.

Die Reise unter Leitung von Pfarrerin Renate Wefers wird organisiert von der Reisemission Leipzig. Der Reisepreis beträgt im Doppelzimmer mit Flug, Halbpension, Rundfahrt und Ausflügen im klimatisierten Reisebus 1.345 Euro. Reiseunterlagen und Anmeldungen sind erhältlich bei Pfarrerin Renate Wefers, Tel.: 05733/998016.

 

Siehe auch: