Jugendtreff Uffeln lädt zur Halloweenparty am Freitag ein

Halloweenkürbisse (Symbolfoto) - David Menidrey / Unsplash.comCD/Vlotho. Es wird gruselig im Evangelischen Gemeindezentrum Zachäus Uffeln: Der Jugendtreff „FireAbend“ lädt am Freitag, den 25. Oktober ab 19:00 Uhr zur Halloweenparty ein. Neben gruseligem Essen und passenden Getränken erwartet die Jugendlichen eine Grusel-Nachtwanderung durch Uffeln.

Seit vier Jahren können sich Jugendliche aus ganz Vlotho beim Jugendtreff „FireAbend“ treffen. Einmal im Monat laden die jugendlichen Mitarbeiter aus der Kirchengemeinde Uffeln in die Jugendetage ein. „Wir haben gerade erst technisch aufgerüstet und uns eine neue Spielekonsole, die Nintendo Switch und einen richtig großen Fernseher gegönnt, auf dem man super zocken kann“, schwärmt Elias Pohl aus dem Mitarbeiter-Team. Ein Highlight des Jugendtreffs ist jedes Jahr im Oktober die Halloweenparty.

 

Weiterlesen ...

190911 blumen uffeln chloe skinner unsplash"Mehr Natur im eigenen Garten" - unter diesem Motto lädt die Evangelische Kirchengemeinde Uffeln ein zu einem Frühstück mit Freyja Diebrok vom NABU Kreisverband Herford, am Samstag, den 28.09.2019 von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr im Evangelischen Gemeindezentrum Zachäus, Harksiek 6, 32602 Uffeln. Mit Bildern und vielen praktischen Hinweisen gibt Frau Diebrok Anregungen, wie der eigene Garten zu einem Zuhause für heimische Pflanzen, Insekten, Vögel und andere Tiere werden kann. Wie kann auch das Gemeindegelände noch mehr ökologisch aufgewertet werden? Dazu ist ein kleiner Rundgang geplant. Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei. Damit wir möglichst keine Lebensmittel übrig haben, wird um Anmeldung bis zum 26. September gebeten.

Foto: Chloe Skinner / Unsplash

 

Dorffrühstück: Biologe Karl-Heinz Niehus gab Tipps

Engagiert: Kirchmeisterin Christine Böttcher (v.l.), Referent Karl-Heinz Niehus und Pfarrerin Renate Wefers beim Dorffrühstück zum Thema Naturschutz.scs/Vlotho. „Man kann nur schützen, was man kennt“, sagte Pfarrerin Renate Wefers. „Doch was in der heimischen Natur nimmt man wahr? Insekten haben keine Lobby, doch viele Arten sind vom Aussterben bedroht.“ Kirchmeisterin Christine Böttcher hatte die Idee, interessierte Gemeindemitglieder darüber zu informieren, wie man Gärten naturnah und insektenfreundlich gestalten kann. Sie stellte den Kontakt zu Karl-Heinz Niehus her. Der Biologe und engagierte Naturschützer führte beim ersten Dorffrühstück in die vielfältige Welt der heimischen Insekten ein.

Rund 30 Besucher waren der Einladung gefolgt. "Früher hatten wir ein Frauenfrühstück organisiert. Aber wir wollten allen Interessierten die Möglichkeit geben, dabeizusein", so Renate Wefers. Nachdem sich alle am reichhaltigen Frühstücksbuffet gestärkt hatten, informierte Karl-Heinz Niehus über das massive Artensterben und den Erhalt der biologischen Vielfalt.

 

Weiterlesen ...

Frauenfrühstück in Uffeln mit dem Fotografen Hans-Dieter Lehmann

Auf dem Foto der Künstler und Frauen aus dem Vorbereitungsteam in Uffeln und aus dem Bezirksvorstand der Ev. Frauenhilfe: Bettina Willimczik, Hans-Dieter Lehmann, Pfarrerin Renate Wefers, Elke Held, Sigrid Handt, Birgit Wilkening, Christa Dust, Ursel Hottel, Renate Seep. RW/Vlotho. Frauen aus der Gemeinde Uffeln und aus dem Bezirksverband der Ev. Frauenhilfe im Kirchenkreis Vlotho hatten gemeinsam eingeladen zum Frauenfrühstück im Evangelischen Gemeindezentrum Zachäus.

60 Frauen sind am Samstag, den 24. Februar gekommen und konnten sich im liebevoll dekorierten Raum an einem reichhaltigen Frühstücksbuffet stärken. Auch für die Seele gab es Nahrung. Hans-Dieter Lehmann stellte exemplarisch Bilder aus seiner Fotoausstellung „Im Auf und Ab des Lebens“ vor, die noch bis zum Ostersonntag im EGZ Uffeln zu sehen sein wird.

 

Weiterlesen ...

9-tägige Studienreise nach Griechenland im Frühling 2018

Auf den Spuren des Apostels in Athen. Die Akropolis. | Foto: Thomas Wolf - www.foto-tw.deRW/Vlotho. Einmal dort stehen, wo Paulus seine berühmte Rede auf dem Marktplatz von Athen gehalten hat – dazu bietet eine besondere Studienreise Gelegenheit, die die Evangelische Kirchengemeinde Vlotho Uffeln vom 2.-10. Mai 2018 anbietet.

Philippi, nach dem Neuen Testament die erste christliche Gemeinde auf europäischem Boden, steht ebenso auf dem Programm, wie die berühmte Hafenstadt Korinth. In den Ruinen von Delphi, Athen und Epidaurus wird auch das antike Griechenland lebendig. Mit den Meteoraklöstern, die wie Schwalbennester an den atemberaubenden Sandsteinfelsen kleben, begegnet ein Glanzlicht griechisch-orthodoxer Kultur. Vorgesehen ist auch ein Besuch der deutschsprachigen evangelischen Gemeinde in Thessaloniki mit Einblicken in die aktuelle Situation im wirtschaftlich gebeutelten Griechenland und in das Engagement der Christen vor Ort für Flüchtlinge. Den Abschluss dieser vielseitigen Reise bildet ein Tag zum Ausspannen am Meer im Badeort Nea Makri.

 

Weiterlesen ...