Benefizkonzert unterstützte das Evangelische Gemeindezentrum Zachäus

Gute Unterhaltung beim Benefizkonzert in Uffeln: v.l. Valentina Schaadt, Chorleiterin der Porta Ladys, Christoph Handirk, Leiter der Marimbaband aus Holzhausen sowie Hannah Backmeister, Gründungsmitglied der Porta Ladys, die an dem Tag ihren 70. Geburtstag feiern konnte.RL/Vlotho. Mit Musik zum Träumen und mitreißenden Rhythmen wurden die Besucher des Benefizkonzerts im Uffelner Gemeindehaus verwöhnt. Das vor einigen Jahren umfangreich ausgebaute Gebäude der Kirchengemeinde Uffeln in Vlotho ist noch nicht ganz finanziert. Die Gemeinde braucht für ihren Kostenanteil weiterhin Spenden. So kam auch dieses Konzert zustande.

Die 37 Sängerinnen des Frauenchors „Die Porta Ladys“ spannten unter der Leitung von Valentina Schaadt einen weiten Melodienbogen von Schlager über Operette bis zu Gospels. „Lass die Sonne in dein Herz“, „Träume von Sorrent“ oder der „Bossa Nova“ brachten sommerliche Gefühle in den Gemeindesaal. Die Marimbaband Holzhausen riss die etwa 70 Zuhörerinnen und Zuhörer mit fröhlichen Rhythmen aus Südafrika mit. Die sechs Musikerinnen und Musiker unter Leitung von Christoph Handirk wechselten dabei virtuos zwischen den verschieden gestimmten Instrumenten.

 

Weiterlesen ...

Ferienspiele in Uffeln mit Elan und Begeisterung

der Ferienspiele war der Aufenthalt auf der Burg hoch über Vlotho.AS/Vlotho„Die Steinzeit war super!“, freut sich Lina und zeigt stolz auf den selbstgebauten Flugsaurier in ihrer Hand. Sie ist eins von 22 Kindern, dass in der ersten Ferienwoche an dem Ferienspiel- Abenteuer „Eine Reise durch die Zeit“ im EGZ in Uffeln teilgenommen hat.

Angeboten wurden die Ferienspiele für Kinder im Alter von 7- 11 Jahren von der Ev. Jugend Uffeln in Kooperation mit dem Jugendreferat Vlotho. Die fünf Tage waren randvoll gefüllt mir Spielen, Spaß und kreativen Elementen, bei denen sich die Kinder voll und ganz ausleben durften. Von der Steinzeit ging es zu den Indianern und von dort weiter in die Zukunft und zu den alten Griechen. Dabei bastelten die Kinder Traumfänger, spielten Cowboy und Indianer, stellten sich den Herausforderungen einer Olympiade und erholten sich bei einem gemeinsamen Mittagessen.

 

Weiterlesen ...

Viel Spaß beim Kinderbibeltag in Uffeln

35 Kinder und Mitarbeitende trafen sich zum Kinderbibeltag in Uffeln.as/Vlotho. Buntes Treiben herrschte im evangelischen Gemeindezentrum Zachäus in Uffeln. Beim Kinderbibeltag der Kirchengemeinde Uffeln trafen sich 35 Kinder und Mitarbeitende. „David - Das kommt von Herzen“, so lautete das diesjährige Motto und das war auch gleich von Beginn an zu erkennen.

Mit vielen Spielen, Spaß und Aktionen lernten die Kinder die Geschichte von David kennen, der von Gott ausgewählt wurde der neue König Israels zu werden, auf diesem Weg aber noch einige Hindernisse überwinden musste. Jugendreferentin Anna Schwarze freute sich, dass Kinder und auch die Mitarbeitenden beim Kinderbibeltag voller Freude mit dabei waren. „Es ist toll, dass wir hier alle bei den verschiedenen Aktionen mit großem Spaß und Elan dabei sind. Das macht diesen Kinderbibeltag zu etwas ganz Besonderem.“

 

Weiterlesen ...

Ein ereignisreicher Tag
Interessanter Ausflug der beiden Frauengruppen aus Uffeln.RW/Vlotho. Für 36 Frauen des Nachmittags- und des Abendkreises der Evangelischen Frauenhilfe in Uffeln hatte das Leitungsteam bestehend aus Margret Diestelhorst, Helga Tödtmann und Renate Duisdieker einen ereignisreichen Tag vorbereitet.

Nach einer Andacht von Pfarrerin Wefers und einem gemeinsamen Mittagessen stand der Besuch der Orchideenzucht in Lemförde auf dem Programm. Hier erfuhren die Frauen, allesamt selbst Orchideenliebhaberinnen, einiges Nützliches über die Pflege von Orchideen und Frauenschuhen und konnten sich anschließend an Farben und Formenvielfalt der exotischen Blumen laben. Mit einem Kaffeetrinken und einem Spaziergang am Dümmersee klang der gemeinsame Nachmittag aus.

 

Weiterlesen ...

Neues Gemeindezentrum in Uffeln feierlich eröffnet
Der neue, helle Gottesdienstraum, der den Besuchern sogar „Ausblick“ bietet.RL/Vlotho. Zachäus war ein kleiner Mann, der auf einen Maulbeerbaum stieg, um Jesus zu sehen, als der mit vielen Begleitern vorbeiging. Der Zöllner konnte so scheinbar unbemerkt den Mann aus Nazareth beobachten, aber Jesus entdeckte ihn, kehrte in seinem Haus ein und die beiden wurden Freunde. Das berichtet die Bibel und mit diesem Zachäus verbindet sich nun das neue „Zachäus Gemeindezentrum" in Uffeln. Der großzügig neu gebaute Gottesdienstraum in dem gesamterneuerten Gemeindehaus war an dem Sonntag bis auf den letzten Platz gefüllt. Die Uffelner sind erleichtert. Sie haben es nach vielen Diskussionen und mühsam gefassten Entscheidungen endlich geschafft und feiern mit einem Festgottesdienst die offizielle Eröffnung des neuen Gebäudes.

Der Abschied von der Friedenskirche auf dem nahegelegenen Friedhof war nicht leicht gefallen, doch die Freude über das Zustandegebrachte überwiegt nun. Liebevoll wurden in dem Gottesdienst zunächst Orgel, Taufbecken, Kanzel und Altar gewidmet. Oberkirchenrat Vico von Bülow aus Bielefeld hielt die passende Predigt über die Zachäusgeschichte und Superintendent Andreas Huneke beglückwünschte die Gemeinde zu der neuen Gottesdienststätte. Der Finanzausschuss des Kirchenkreises habe die Baumaßnahme einhellig und großzügig unterstützen können, berichtete Huneke. Bläserkreis und Gospelchor aus der benachbarten St. Stephangemeinde bereicherten unter der Leitung von Han Kyong Park-Oelert den Gottesdienst.

 

Weiterlesen ...