Proben an St. Stephan beginnen nach den Osterferien

Anke Diestelhorst (hinten) und Liga Auguste am Klavier des Gemeindehauses St. Stephan. Dort soll mit den Kindern künftig geübt werden.Bald soll das musikalische Angebot in Vlotho noch reichhaltiger werden: Geplant ist ein Kinderchor für Mädchen und Jungen ab vier Jahren. Bereits nach den Osterferien geht`s los. Kantorin Līga Auguste lädt Kinder ab dem Vorschulalter ein, mitzusingen. Anke Diestelhorst aus Uffeln wird den Chor leiten.

Līga Auguste setzt sich an den Flügel im Obergeschoss des Gemeindehauses von St. Stephan. „Hier wollen wir demnächst üben“, verrät die Kantorin. Schon Ende April sollen Kinderstimmen den Saal erhellen – so wünscht es sich die Ideengeberin. Willkommen sind musikinteressierte Kinder und zwar schon ab dem Vorschulalter. „Wir hoffen, dass viele mitmachen möchten. Je nachdem wer kommt, gestalten wir dann eventuell mehrere Gruppen“, stellt sie in Aussicht. Das Angebot richtet sich an Kinder aus allen Gemeindeteilen Vlothos. „Es soll ein übergreifendes Projekt werden und eine Lücke in der „jungen Kirchenmusik“ schließen“, wünscht sich Līga Auguste. Denn seit vor einigen Jahren der damalige Kinderchor aufgegeben werden musste, fehlt ein entsprechendes Angebot. „Ich bin in letzter Zeit häufiger darauf angesprochen worden“, berichtet die Kantorin. Für Erwachsene sei das kirchenmusikalische Angebot sehr gut, unter anderem durch die Kantorei und den Gospelchor. „Jetzt ist es an der Zeit, dem Nachwuchs eine Chance zu geben“, so Auguste. Das „Weitersagen“ des neuen Vorhabens ist daher ausdrücklich erwünscht. Auch Plakate für Schulen und Kindergärten sind in Vorbereitung, um das Projekt anzukündigen. 

Hauptverantwortliche soll Anke Diestelhorst werden, Kantorin aus Uffeln. Sie wird den Kinderchor leiten. „Ich habe große Lust, einen jungen Chor auf die Beine zu stellen“, sagt sie. Diestelhorst bringt dafür bestes „Handwerkszeug“ mit: Mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Gesangsarbeit mit Kindern und Jugendlichen liegen hinter der Kantorin, die aus Berlin zurück an die Weser gekommen ist. 

Die Kinder sollen eine solide musikalische Grundausbildung erhalten, so haben es die beiden Kirchenmusikerinnen geplant. „Wer mitmacht, kann seine Freude am Singen ausbilden – und bestimmt auch neue Freunde finden“, stellt Anke Diestelhorst in Aussicht. 

Auf der Agenda stehen Singspiele, auch als „Kindermusical“ bekannte chorische Werke, sowie die musikalische Mitwirkung an den Gottesdiensten. „Wir möchten den Kindern dabei auch einen Bezug zu geistlichem Liedgut vermitteln“, fasst Anke Diestelhorst die Zielsetzung zusammen.

Die Teilnahme am Kinderchor ist kostenlos. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Das erste Treffen findet statt am Mittwoch, den 22. April 2020, um 15.30 Uhr im Gemeindehaus St. Stephan in Vlotho. Geübt werden soll fortan immer mittwochs zur gleichen Zeit. 

Für weitere Auskünfte und eine zeitnahe Anmeldung stehen Anke Diestelhorst (Telefon: 05733-8162) und Līga Auguste (Telefon: 05733-9690115) gern zur Verfügung.

 

Siehe auch: