Paulus-Oratorium begeisterte in St. Stephan
Die Kantorei St. Stephan unter der Leitung von Kantorin Han Kyoung Park-Oelert begeisterte das Publikum mit ihrem meisterlichen Gesang.AB/Vlotho. Am Ende des Konzertes in der Vlothoer Kirche St. Stephan spendeten die Zuhörer lang anhaltenden Applaus. Die Aufführung des Paulus- Oratorium von Felix Mendelssohn Bartholdy hatte sie mehr als überzeugt. Für die Mitglieder der Bielefelder Philharmoniker, die Solisten und die Kantorei unter der Leitung von Kantorin Han Kyoung Park-Oelert ein voller Erfolg.

„Die Musik hat mir äußerst gut gefallen und war sehr ergreifend", fasste Leni Linke ihr Hörerlebnis zusammen, dem viele Besucher zustimmten. Denn das zahlreich erschienene Publikum erlebte eine hervorragende Aufführung des Paulus-Oratoriums. Seit vielen Jahren ist der 50-köpfige Kirchenchor von St. Stephan bekannt durch seine anspruchsvollen Konzerte aus dem Bereich der sakralen Kirchenmusik - diesmal begeisterten sie mit dem eher unbekannten Chorwerk von Bartholdy. Das Oratorium, in zwei Teile gegliedert, beschreibt den Werdegang des Paulus, der zunächst die Christen verfolgt, dann aber vor Damaskus durch eine Vision selber zum Christ wird und fortan unter vielen Gefahren als Missionar arbeitet. Das ganze Oratorium umfasst 45 Nummern, von denen der Chor fast Eindrittel bestreitet. Eine enorme Herausforderung an die Sängerinnen und Sänger, die am Sonntag eine großartige Leistung ablieferten. Gekonnt reflektierten und kommentierten sie mit ihrem Gesang das Geschehen um den Apostel Paulus.

 

Weiterlesen ...

Südtirol-Freizeit 2012 in Stern / La Villa, mit St. Stephan, Vlotho
Gruppe vor Eisenofenalm (ital. Malga Valparola)WG/Vlotho. Auch in diesem Jahr fand wieder eine Freizeit mit St. Stephan Vlotho in den Dolomiten statt. Bei bedecktem und sonnigem Wetter, bei Regen, Gewitter und Neuschnee verbrachte die Gruppe aus Ostwestfalen (Bad Oeynhausen, Herford, Löhne, Bielefeld, Petershagen, Vlotho) dreizehn abwechslungsreiche Tage in Stern / La Villa (1450 m) im Gebiet Hochabtei/Alta Badia in Südtirol.

Die ersten Wege führten in die Nachbarorte, nach Corvara am Fuße der Sellagruppe und nach Wengen mit der eindrücklich am steilen Hang gelegenen Kirche St. Barbara und dem Gasthof „Al Bagn". Auch nach St Leonard führte der Weg am Gaderbach entlang und hinauf nach Oies zu einem Gottesdienst in der Missionskirche, die neben dem Geburtshaus des Chinamissionars Josef Freinademetz errichtet wurde,

 

Weiterlesen ...

Kinderbibelwoche in den Herbstferien
Kinderbibelwoche in Vlotho in den Herbstferien 2012RL/Vlotho. In der ersten Herbstferienwoche bietet die Kirchengemeinde Vlotho St. Stephan von Donnerstag 11.10.  bis Samstag 13.10. 2012 jeweils von 9.30 - 12.30 Uhr im Gemeindehaus eine Kinderbibelwoche. Am Sonntag, 14.10.2012 schließt die Reihe mit einem Familiengottesdienst in der St. Stephanskirche für Freunde, Eltern, Geschwister und Großeltern, anschließend  „Mitbringe – Brunch"  im  Gemeindehaus.

In den Tagen der Kinderbibelwoche werden rund um die Danielgeschichte der Bibel viele Entdeckungen mit Anspielen, Liedern, Bastelangeboten und Spielen gemacht. Ein leckeres Frühstück wartet jeden Tag auf die Teilnehmer. Faszinierend und spannend ist die Lebensgeschichte von Daniel und seinen Freunden. Sie setzt sich auseinander mit: Angst und Gefahr, Ohnmacht und Macht, Überheblichkeit und Selbstüberschätzung, Recht und Unrecht, Angebern und Aufschneidern.

 

Weiterlesen ...

„Musik zur Marktzeit" wieder ein schöner Samstagsauftakt
Sie überzeugten in einem anspruchsvollen Programm der „Musik zur  Marktzeit“: v.l. Dr. Claus Sassenberg, Katharina Ehlenbröker-Tönnies, Anke Hedke-Euen, Bettina Büsching  und Annette Schepsmeier.RL/Vlotho. Wie eine musikalische Reise war das kleine Konzert am Vormittag im Rahmen der Reihe „Musik zur Marktzeit" in Vlothos St. Stephanskirche aufgebaut. Werke für Querflöte des späten 19. und des 20. Jahrhunderts wurden dem angeregt lauschenden, erstaunlich zahlreich erschienenen Publikum geboten.

Katharina Ehlenbröker-Tönnies aus Bad Oeynhausen hatte mit ihrem kammermusikalischen Ensemble bestehend aus Anke Hedke-Euen, Annette Schepsmeier und Dr. Claus Sassenberg, ergänzt durch Bettina Büsching, eine interessante musikalische Zusammenstellung gewählt. Beginnend mit einer Komposition für Flöte solo, dem schwierigen „Danse de la Chèvre" von Arthur Honegger, kam in jedem folgenden Stück des Konzerts eine weitere Flöte hinzu. Dabei gab es japanische Impressionen des Britischen Unterhaltungsmusik-Komponisten Carey Blyton, aber auch für Querflöte gesetzte Auszüge aus Tschaikowskis „Die Jahreszeiten". Schließlich waren die Flötisten zu Fünft und mündeten in einer lebendigen brasilianischen Suite der Reihe „Bachianas Brasilieras" von Heitor Villa-Lobos.

 

Weiterlesen ...

Ein Orgelkonzert für Kinder und Erwachsene in St. Stephan
Henning ist neugierig wie die Orgel funktioniert, Kantorin Han Kyoung Park-Oelert zeigt es ihm.AB/Vlotho. Eine Kirche voller Kinder ist das Ziel von Kantorin Han Kyoung Park-Oelert aus dem Kirchenkreis Vlotho. Und so finden neben ihrer engagierten Nachwuchsförderung regelmäßig Orgelkonzerte für Kinder statt. Diesmal begeisterte sie jung und alt mit der musikalischen Geschichte „Josef und seine Brüder" von Michael Benedict Bender.

Am Samstag fanden sich rund 50 Menschen aller Altersklassen in der evangelischen Kirche St. Stephan in Vlotho ein, um gespannt die bildhafte Vertonung der Josefgeschichte zu hören. Mit klarer, fester Stimme las Presbyterin Christiane Althof die alttestamentarische Geschichte vor, während Han Kyoung Park-Oelert mit einer enormen Vielfalt an Orgelklängen musikalische Bilder baute. Ähnlich wie in „Peter und der Wolf" sind auch hier den einzelnen Figuren musikalische Themen zugeordnet. Beispielsweise wurden Josefs Brüder durch starke dunkle Trompetentöne, Jakob durch Fagotttöne und Josef durch die Hauptregister der Orgel dargestellt.

 

Weiterlesen ...