Familienzentrum Kunterbunt weihte neuen Eingangsbereich ein
ImageRL/Porta Westfalica. Im evangelischen Familienzentrum Kunterbunt in Porta Westfalica Hausberge hat es einige Umbaumaßnahmen gegeben. Vor allem wurde innen der Eingangsbereich neu gestaltet. Nun fand mit einem Tag der offenen Tür ein großes Einweihungsfest statt. Das Fest wurde im Kindergarten an der Hackfeldstraße mit einem Familiengottesdienst zum Thema „Regenbogen" eingeleitet, der von Pfarrerin Christine Höke geleitet wurde. Der Posaunenchor aus Holzhausen und der Flötenkreis Hausberge wirkten musikalisch mit. Im Anschluss gab es offizielle Grußworte von der Kirchengemeinde, dem Kirchenkreis Vlotho und der Kommunalpolitik. Das Wetter spielte mit, so dass viele Familien den Tag nutzen, um sich den Kindergarten anzusehen.

Nach der Eröffnung warteten viele Attraktionen mit Spiel und Spaß auf die kleinen und großen Besucher. Die Minitanzgruppe des TUS Holzhausen zeigte ihr Können und es gab ein Gewinnspiel mit Aufsteigen von Luftballons. Die Leiterin der Einrichtung, Dorothee Holzmeier, zeigte sich zufrieden mit der Neugestaltung des Raumes: „Die Kinder haben so viel mehr Möglichkeiten zum Spielen", freut sie sich. Diese Form passe auch gut zum allgemeinen Konzept der Einrichtung, das unter dem Motto „miteinander leben - miteinander lernen" stehe, führt sie weiter aus. Das außergewöhnliche Sitzrondell wurde in Kooperation mit der Schule für Architektur und Innenarchitektur in Detmold entwickelt. Die Studentin Annika Haar-Kämper machte das Projekt zu ihrer Examensarbeit. Die individuelle Herstellung erfolgte dann durch die Holzwerkstatt des Wittekindshofes in Bad Oeynhausen.

 

 

Weiterlesen ...

„Manege frei" im Zirkuscamp in Lohfeld
ImageAB/Porta Westfalica. Im Zirkuszelt war es muckmäuschenstill als 20 Kinder in die Manege kamen, um eine hohe Menschenpyramide zu bauen. Mit voller Konzentration und viel Spaß waren die Mädchen und Jungen beim Zirkusprojekt der diesjährigen Ferienzeit des evangelischen Jugendreferates, des ALZ e.V. und der Portaner Tafel dabei.

Die enormen Erfolge der jungen Artisten konnten die Familien am Samstagnachmittag bestaunen. Den 40 Mädchen und Jungen war die Nervosität anzumerken. Seit Montag letzter Woche bereiteten sich die jungen Artisten gezielt für die beiden großen Abschlussvorführungen am Samstag vor. Vorkenntnisse mußten die Nachwuchsakrobaten nicht mitbringen. Für die Jugendreferentin Katrin Weber war es wichtig, dass die Kinder ihrer Phantasie und Kreativität freien Lauf lassen konnten und bemerken „wie wertvoll sie sind, egal welche Fähigkeiten sie haben."

 

Weiterlesen ...

„Kirche zum Anfassen" in Hausberge
ImageAB/Porta Westfalica. Wie viele Schritte brauchen wir, um die Kirche zu umrunden? Wozu ist das Wasser bei der Taufe gut? Welche Dinge gehören auf den Altar? Wie kann ich die Kirche zum Klingen bringen?

Um diese und andere Fragen ging es in der Projektwoche „Kirche zum Anfassen" des Familienzentrums Kunterbunt in Porta-Hausberge. Dass die Kinder mit Gott ganz selbstverständlich groß werden, wünschen sich die Erzieherinnen sowie Pfarrerin Christine Höke, die dieses Projekt jedes Jahr veranstalten. Den Anfang bildet jeden Morgen um 9.00 Uhr ein Eingangsritual vor dem Kirchenportal, bevor die rund 12 Kindergartenkinder im Alter von sechs Jahren den Kirchenraum als selbstständige Forscher entdecken.

 

Weiterlesen ...

Kinder freuen sich auf Zirkusferienspiele
Diese Woche trafen sich v.l. Martin Rathert, Sozialarbeiter ALZ/Portaner Tafel, Katrin Weber, Jugendreferentin Kirchenkreis Vlotho und Ralph Düspohl, Vorsitzender des regionalen Jugendfachausschusses, um den Platz für das Zirkuszelt der Familie Maatz zu vermessenAB/Porta Westfalica.Die Vorbereitung für die Zirkusferienspiele laufen auf Hochtouren. Unter dem Motto: „Manege frei!" finden vom 1.-6. August am Gemeindehaus Lohfeld die Sommerferienspiele für Kinder im Alter von sechs bis 12 Jahren statt.

Organisiert und durchgeführt werden sie vom Evangelischen Jugendreferat im Kirchenkreis Vlotho in Zusammenarbeit mit Mitarbeitern des ALZ e.V. mit der Portaner Tafel und der Zirkusfamilie Maatz. Diese Woche wurde die Wiese vor dem Gemeindehaus vermessen, denn dort wird das Zwei-Master-Zirkuszelt aus dem Bestand der Familie Maatz stehen. „Es ist toll, dass wir Henry Maatz für dieses Projekt gewinnen konnten.

 

Weiterlesen ...

Abendmahlsgottesdienst (nicht nur) für Menschen mit Demenz
Kinder des Kindergartens Kunterbunt lassen mit einem Spiel die Sonne aufgehen im Gottesdienstbf/Porta Westfalica.Besonders Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen, aber auch andere Seniorinnen und Senioren sind zu einem besonderen Abendmahlsgottesdienst am Freitag, den 15. Juli um 16.30 Uhr in die evangelische Kirche in Hausberge eingeladen.

„Die güldne Sonne voll Freud und Wonne" steht im Zentrum des Gottesdienstes. Kinder des Familienzentrums Kunterbunt haben gebastelt und ein Lied eingeübt und wollen die Sonne in der Kirche für die älteren Menschen aufgehen lassen. Neben der Freude, die die Kinder verbreiten, sollen das Mitsingen von vertrauten Liedern und Mitsprechen von früh eingeprägten Texten und Gebeten, der Orgelklang, die Atmosphäre der Kirche und die sinnliche Erfahrung der Einnahme des Abendmahls Erinnerungen an früher wecken.

 

Weiterlesen ...