altTW/Porta Westfalica-Möllbergen. Es war etwas Besonderes, sich nach 50 und nach 60 Jahren wiederzutreffen. Da waren sich die Konfirmandinnen und Konfirmanden der Konfirmationsjahrgänge 1948 und 1958 aus Möllbergen und Vennebeck einig, als sie sich am Sonntag Trintiatis in der Möllberger Kirche zur Feier der Diamantenen und Goldenen Konfirmation wiedertrafen.

Viele waren gekommen, um sich an die Zeit von damals zu erinnern und um die Gemeinschaft von damals neu zu festigen.

ImageDazu gehörte zu Beginn der festliche Gottesdienst mit Abendmahl, den Posaunenchor und Kirchenchor musikalisch mit gestalteten. Dazu gehörten dann vor allem die angeregten Gespräche untereinander beim Kirchenkaffee und beim anschließenden Mittagessen.

Auch wenn viele sich zwischendurch natürlich einmal gesehen hatten: In diesem Rahmen war das Wiedersehen doch etwas ganz Besonderes.