Gemeindereferentin und neue Küsterin eingeführt
Das Bild zeigt Mitglieder des Presbyterium mit (vorne v.l.) Ingrid Wilmsmeier,  Renate Schmidt und Gudrun Schürmann in der Holtruper Kirche.TW/Porta Westfalica. Am 2. Advent, hatten die Gemeindebezirke Holtrup-Vennebeck und Möllbergen zu einem besonderen Gottesdienst eingeladen: Nach langjähriger Tätigkeit wurde Renate Schmidt als Holtruper Küsterin mit herzlichem Dank verabschiedet.

Am 1. November 1997 hatte ihr Dienst im Holtruper Gemeindebezirk begonnen, den sie mit großem Engagement und ganz viel Herz in all den Jahren versehen hat. Auch zusammen mit ihrem Mann hat Renate Schmidt nicht nur für einen reibungslosen Ablauf im Gemeindegeschehen gesorgt, sondern darüber hinaus die Räume der Gemeinde mit Herz und Seele erfüllt. „Die Arbeit war mir wie Familienleben.“ So beschreibt sie es selbst. In Zukunft wird Renate Schmidt mit ihrer Familie in Berlin wohnen. Gudrun Schürmann wurde in diesem Gottesdienst als ihre Nachfolgerin in das Amt eingeführt.

 

Weiterlesen ...

 Evangelischer Kindergarten Holtrup

 

Wir sind eine Tageseinrichtung für Kinder der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Holzhausen und Holtrup an der Porta

Twellsiekstr. 6
32457 Porta Westfalica
Telefon (05731) 67 92
Email

Eigene Homepage

Unsere Tageseinrichtung umfasst 2 Gruppen mit 45 Kindern. Aufgenommen werden Kinder im Alter von 2 Jahren bis zum Schuleintritt.

Evangelischer Kindergarten Holtrup Öffnungszeiten: Die Tageseinrichtung ist montags bis freitags von 7.00 Uhr bis 16.00 Uhr geöffnet.

 Unser Team

Das Team in Holtrup: Hinten von links: Doris Blank – Leitung, Susanne Steinmann – Fachkraft, Svetlana Penner - Reinigungskraft, Angelika Oberhommert – Gruppenleitung und Stellvertretung der Leitung, Tamara Klocke – Vorpraktikantin. Unten von links: Anita Klassen – Anerkennungspraktikantin, Christina Münkhoff – Gruppenleitung, Tatjana Karsten – Integrationskraft.

Das Team in Holtrup: Hinten von links: Doris Blank – Leitung, Susanne Steinmann – Fachkraft, Svetlana Penner - Reinigungskraft, Angelika Oberhommert – Gruppenleitung und Stellvertretung der Leitung, Tamara Klocke – Vorpraktikantin. Unten von links: Anita Klassen – Anerkennungspraktikantin, Christina Münkhoff – Gruppenleitung, Tatjana Karsten – Integrationskraft.

 

Ev. Kindergarten Holtrup

Schönes und großzügiges Außengelände.

 

 

Wiedersehen in Möllbergen und Vennebeck
ImageRL/Porta Westfalica. Wenn sich Menschen nach vielen Jahren wiedertreffen, um sich an ihre Konfirmation zu erinnern, ist das etwas ganz Besonderes. So war es auch in Möllbergen, als sich die Konfirmandinnen und Konfirmanden der Konfirmationsjahrgänge 1960, 1950 und 1945 aus Möllbergen und Vennebeck in der Kirche zur Feier der Goldenen und Diamantenen Konfirmation und erstmals auch zur Feier der Eisernen Konfirmation nach 50, 60 und 65 Jahren wieder trafen.

Viele waren gekommen, um sich an die Zeit von damals zu erinnern und um die Gemeinschaft von damals neu zu festigen. Mit dazu gehörte zu Beginn der festliche Gottesdienst mit Abendmahl, den der Posaunenchor Holzhausen und Kirchenchor Holzhausen-Möllbergen musikalisch mit gestalteten. In der Predigt von Pfarrer Willimczik stand die große Einladung im Mittelpunkt, die Gott immer wieder neu an die Menschen ausspricht und auf die die Jubilare mit ihrer Konfirmation geantwortet hatten. Beim Kirchenkaffee und beim anschließenden Mittagessen waren dann vor allem die angeregten Gespräche untereinander wichtig.

 

Große Beteiligung bei der Nacht der Offenen Kirchen

Image

RL/Porta Westfalica. Ein abwechslungsreiches Programm erlebten über 250 Menschen in der voll besetzten Kirche in Porta Westfalica Holzhausen am Pfingstsonntagabend. Zum vierten Mal beteiligte sich die Kirchengemeinde an der Aktion „Nacht der offenen Kirchen“ der westfälischen Landeskirche.

Die Paulus-Singers aus Lenzinghausen und die Trommelgruppe „Flying Hands“ aus Eilshausen brachten zusammen mit dem Posaunenchor Holzhausen und der gemeindeeigenen Marimba-Band unter Leitung von Christof Handirk die Besucher in Stimmung.

 

Weiterlesen ...

Geschult und zertifiziert vom Evangelischen Jugendreferat
ImageTW/Porta Westfalica. In der Zeit vom 4. März bis 22. April 2010 fand der diesjährige Babysitterkurs des Ev. Jugendreferates im Kirchenkreis Vlotho im Gemeindehaus Möllbergen der Ev. Luth. Kirchengemeinde Holzhausen und Holtrup an der Porta statt.

An sechs Donnerstagen von 17-19 Uhr ließen sich 10 Mädchen im Alter von 13 bis 16 Jahren zu den wichtigsten Themen rund ums Babysitten unter der Leitung der Krankenschwester Silke Ruch und der Diplom-Sozialpädagogin und Jugendreferentin Ingrid Wilmsmeier ausbilden. Nach erfolgreicher Teilnahme am Kurs mit Inhalten wie z.B. Entwicklungspsychologie des Kindes, Spielpädagogik, Unfälle im Kindesalter vermeiden und „Wie finde ich als Babysitterin eine Familie?“, wurde die Zertifizierung durch die Beauftragte für Babysitterkurse des Evangelischen Jugendreferates, Sylke Cremer, vorgenommen.

 

Weiterlesen ...