Johannes-Kindergarten dankbar für neue Spielfläche

Ein herzliches Dankeschön sagen alle Kinder und Mitarbeitende des Evangelischen Johannes-Kindergartens in der Friedrich-Rückert-Straße in Löhne an alle, die gespendet haben.RL/Löhne. In einem der Gruppenräume des Evangelischen Kindergartens an der Friedrich-Rückert-Straße in Löhne konnte durch Einbau einer zweiten Ebene mehr Platz zum Spielen gewonnen werden. Begonnen hatte alles mit einem Spendenaufruf im Gemeindebrief im Frühjahr 2016. Neue Stühle und Tische für die Einrichtung waren nötig, die alten nach 25 Jahren Gebrauch abgenutzt.

Umgehend gingen nach dem Lesen des Artikels viele großzügige Spenden ein: Herr Mooswinkel, Filialleiter der Sparkasse in Gohfeld, meldete sich im Kindergarten, Herr Bökamp, der Architekt des Kindergartens, kam persönlich vorbei und brachte Bares mit. Herr Pühmeier vom Lions Club setzte sich für Spenden ein, der Förderverein vom Kindergarten beteiligte sich sofort, Herr Dressel, ein spendabler Kindergartenvater, hielt eine Spende bereit und viele anonyme Spender aus der Gemeinde leisteten einen Beitrag. So kamen in kurzer Zeit 6.000 Euro zusammen.

Dann aber bekamen die Mitarbeiterinnen einen Anruf von der Heinz-Sänger-Stiftung, die ebenfalls von dem Projekt gelesen hatte. Die Stiftung kündigte die komplette Übernahme der Kosten für alle Stühle und Tische an. So konnte für die bis dahin eingegangenen Spendengelder ein ganz anderes Projekt angegangen werden. In einer der Kindergartengruppen war der Wunsch und Bedarf einer zweiten Spielebene aus Holz schon lange da. In einer Sitzung vom Rat der Einrichtung mit Eltern, Vertretern vom Förderverein, Erzieherinnen und dem Träger wurde gemeinsam beschlossen, diesen Wunsch nun zu erfüllen. Herr Ahlert, ein Bautischler vor Ort, der für den Johannes-Kindergarten seit Jahren Reparaturen von Spielgeräten erledigt, übernahm den Auftrag. Er hatte bereits vor fünf Jahren eine solche Spielebene in einem anderen Raum der Einrichtung eingebaut.

Seit August ist diese tolle, zusätzlich gewonnene Spielfläche für ein ungestörtes Spielen fertig. Eine große Bereicherung, denn nun können sich die Kinder noch besser verteilen und haben einen zweiten Bauteppich zur Verfügung..

 

Siehe auch: