Wieder MädchenMeeting im CVJM Gohfeld
Tabea Treichel, Helen Brunotte und Lisa Kampmeier laden einIH/Löhne. Endlich gibt es wieder das "Mädchen Meeting" beim CVJM Gohfeld: Mittwochs von 17.45 Uhr - 19.45 Uhr können Mädchen sich mit Gleichaltrigen von 13 - 16 Jahren im Gemeindezentrum Haupensiek treffen, Spaß haben und Gemeinschaft erleben.

Tabea Treichel, Helen Brunotte und Lisa Kampmeier wagen nach mehr als einem Jahr Pause als neues Leiterteam einen Neuanfang. Sie haben für die nächsten Monate ein abwechslungsreiches Programm geplant: gemeinsames Singen, aktive Spiele, gemütliches Beisammensein bei einem Schokofondue sind nur einige Programmpunkte neben Gesprächen um, über und mit Gott. Natürlich dürfen auch Ausflüge nicht fehlen: in diesem Winter soll es zur Eisbahn gehen.

 

Abschied von Pfarrer Reinhard Meyer zu Siederdissen
Bewegende Worte zum Abschied: Pfarrer Reinhard Meyer zu Siederdissen geht in den Ruhestand.RL/Löhne. Am 1. November endet ein langes Kapitel der Gohfelder Kirchengeschichte. Reinhard Meyer zu Siederdissen war seit 1986 Pfarrer an der Simeonkirche in Löhne Gohfeld. „Viele sagen mir: ‚Herr Pastor, Sie sehen gut aus!'" sagt der 55jährige, den so viele in den Jahren als ruhenden, ausgleichenden Pol in hektischen Zeiten schätzen gelernt haben. Aber der Gesundheitszustand des Pfarrers lässt eine weitere Tätigkeit nicht zu und so muss Meyer zu Siederdissen nun schweren Herzens die Pfarrstelle zum 1. November aufgeben.

In einem bewegenden Gottesdienst wurde er zusammen mit seiner Frau Jutta und den beiden Töchtern Friederike und Christine verabschiedet. Die Plätze in der Gohfelder Kirche reichten an dem Tag nicht aus. Stühle mussten herbeigeholt werden, damit alle sitzen konnten, die ihren Gemeindepfarrer verabschieden wollten. Als am Ende des Gottesdienstes, in dem sein Kollege Hubert Köhler die Predigt hielt und Mitglieder des Presbyteriums ein Segenswort sprachen, Reinhard Meyer zu Siederdissen einige persönliche Worte an die Gemeinde richtete, waren alle tief bewegt. Ein Zeichen der großen Wertschätzung für den Seelsorger, der seine Gemeindeglieder so lange begleitet hat.

 

Weiterlesen ...

Versammlung dankt dem langjährigen Vorsitzenden
ImageRL/IH/Löhne. Auf der Jahreshauptversammlung des CVJM-Gohfeld am 19. Mai wurden die Weichen der Gohfelder Jugendorganisation neu gestellt: Nach 13 Jahren als Vorsitzender und noch längerer Vorstandstätigkeit legte Mark Böckstiegel sein Amt nieder. Er hat sich neue Aufgaben gestellt.

Seit längerer Zeit bringt Mark Böckstiegel sich in der Arbeit des CVJM - Kreisverbandes Bad Oeynhausen ein und hat maßgeblich an der Umstrukturierung und der neuen Satzung mitgearbeitet. Viele junge Mitarbeiter hat Mark Böckstiegel im Helferkreis ausgebildet, gefördert und geprägt, so dass aus ihnen eigenständige, verantwortungsbewusste und engagierte Mitarbeiter wurden, die heute aktiv die Jugendarbeit tragen. Seine Zeit in der Jugendarbeit begann für Mark mit der Gründung einer Jungschargruppe in Melbergen. Diese Gruppe und Mark fanden nach kurzer Zeit ihren Weg zum CVJM. Mark Hennig freut sich, dass es ihm gelungen ist, die Zusammenarbeit und die Kontakte zwischen den Gruppen zu verbessern.

 

Weiterlesen ...

Pfarrer Christoph Ruffer wechselt zum Januar 2011 nach Minden

Image

RL/Löhne. Pfarrer Christoph Ruffer wird die Kirchengemeinde Gohfeld am Ende dieses Jahres verlassen. Dies hat er an den beiden letzten Sonntagen im Gottesdienst den versammelten Besuchern mitgeteilt.

Über neun Jahre war der aus Gütersloh stammende Christoph Ruffer Pfarrer der Kirchengemeinde Gohfeld. In dieser Zeit hat sich vieles verändert. Als er kam, waren sie noch zu dritt und er hatte nur 75% Dienstumfang. Dann wechselte Teofil Nemetschek in eine Schulpfarrstelle und von da an betreute Christoph Ruffer mit 100% Dienstumfang zusammen mit Pfarrer Reinhard Meyer zu Siederdissen die Gemeinde mit drei Gottesdienstätten. Der Strukturwandel ging an der Gohfelder Gemeinde auch weiterhin nicht spurlos vorüber. Dass bei allen Kürzungen und Veränderungen die Arbeit auf vollen Touren weiterlaufen konnte, ist auch dem heute 45jährigen zu verdanken.

 

Weiterlesen ...

Kinderbibeltage in Gohfeld erfolgreich
ImageAB/Löhne. Detektiv Pfeife war in der vergangenen Woche in Gohfeld. Er begleitete die fast 70 Jungen und Mädchen, die an den Kinderbibeltagen der evangelischen Gemeinde Gohfeld im Gemeindehaus teilnahmen. Thema war: "Jesus lebt, die Freude bleibt".Die Pfeife im Mund, die Lupe in der Hand heftete sich Detektiv Pfeife, gespielt von Pfarrer Hubert Köhler, an die Spuren Jesu und erlebte dabei eine abenteuerliche Reise durch das Neue Testament. Sie dauerte vier Tage und endete mit einem fröhlichen Familiengottesdienst am Sonntag in der Simeonkirche.

Gebannt verfolgten die Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren seine tägliche Suche. Als erfahrener Detektiv wittert er einen Anschlag auf den Statthalter Pontius Pilatus. Er verkleidet sich als Bettler und beobachtet zwei Unbekannte, die Emmausjünger (Christian und Lena), die in ihrem Haus mit Jesu (Christoph) das Abendmahl feiern. Doch bevor er sie zur Rede stellen kann, sind sie schon wieder verschwunden, doch wohin? Im Lauf seiner Recherchen wird der Detektiv immer weiter in den Fall hineingezogen. Zunächst skeptisch, dann aber mit wachsendem Interesse für Jesus und seine Taten. Und so wird der Fall zu Detektiv Pfeifes größtem Fall: zum Fall seines Lebens.

 

Weiterlesen ...