Petra Thomas-Klandt verlässt den Simeon-Kindergarten

Abschied nach vielen Jahren. Petra Thomas-Klandt verlässt den Simeon-Kindergarten in Gohfeld. Demnächst lebt sie in China.LS/Löhne. Petra Thomas-Klandt, Leiterin des evangelischen Simeon-Kindergartens in Gohfeld, steht ein schwerer Abschied bevor. Seit Anfang dieses Jahres ist für sie klar: Sie zieht mit ihrer Familie für zwei Jahre nach Shanghai. Im Moment ist sie damit beschäftigt, ihre persönlichen Sachen im Kindergarten in Kisten zu packen. „Ich hab gerade schon wieder eine Träne verdrückt“, sagt sie etwas wehmütig. Bald wird sie ihrem Mann nach Asien folgen, der dort für zwei Jahre beruflich tätig sein wird. Die 45-Jährige ist ausgebildete Diakonin und war früher in der Jugendarbeit engagiert. Seit 1999 ist sie breits im Simeon-Kindergarten als Erzieherin tätig und hat die Einrichtung seit dreieinhalb Jahren geleitet.

So manches hat sich in den vergangenen Jahren verändert. Besonders freut sie sich über die Zertifizierung als Literatur-Kindergarten. Kindern den Umgang mit Büchern nahe zu bringen, sei ihr besonders ans Herz gewachsen, sagt sie rückblickend. Außerdem sei sie sehr froh über das eingeführte Qualitätsmanagement. Dadurch sei allen deutlich geworden, was alles an einem normalen Kindergartentag geschieht und wie viel von den Mitarbeitenden geleistet wird. So mache ihr das gute Klima in ihrem Team den Abschied doppelt schwer, sagt sie nachdenklich. Ihr und auch vielen Eltern seien außerdem die Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde Gohfeld, dem Träger des Kindergartens, und die religiöse Früherziehung sehr wichtig geworden.

 

Weiterlesen ...

Jahreshauptversammlung CVJM Gohfeld zog Bilanz

Der Vorstand des CVJM Gohfeld zog Bilanz: v.l. Uli Therolf, Friedrich Wilhelm Bröer, Nils Hofemann, Friedrich Sorhage, Friedrich Wilhelm Hanke, Clive Schilling, Claudia Stühmeier.IH/Löhne. Zur Jahreshauptversammlung im Gemeindezentrum Haupensiek freute sich der Vorsitzende Clive Schilling, Mitglieder im Alter von 15 bis über 80 Jahren begrüßen zu können. Wie in einem christlichen Verein üblich, folgte der Begrüßung eine kurze Andacht. Clive Schilling hatte sich Gedanken gemacht zu dem Wochenspruch „Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden. (2. Kor 5, 17).“

Nils Hofemann, 2. Vorsitzender, hatte die Aufgabe übernommen, anhand einer Fotopräsentation die Erinnerungen der anwesenden CVJMer an das vergangene Jahr aufzufrischen: Freizeiten im CVJM Jugendheim Häger, die großen Sommerferienlager, der Gohfelder Weihnachtsmarkt – der CVJM war mit einer Jurte, Bratwurststand, TenSing und dem Posaunenchor vertreten. „Danke an alle Aktiven, fast jeder Mitarbeiter war im Einsatz“, bedankte sich Nils Hofemann bei den CVJMern.

 

Weiterlesen ...

Der Ev. Simeonkindergarten zu Besuch in der Sparkasse Gohfeld

Ein interessanter Besuch in der SparkasseVB/Löhne. Am letzten Donnerstag machten sich 15 neugierige Vorschulkinder des „Drachenclubs“ aus dem ev. Simeonkindergarten auf den Weg in die Sparkasse Gohfeld.

Die Kinder waren gespannt, wie so eine Bank von innen aussieht. Nachdem sie herzlich von Frau Krause und Herrn Moßwinkel begrüßt wurden, durften die Kinder einen Blick hinter die Geldautomaten werfen und die Beratungsräume und den Tresorraum genau unter die Lupe nehmen. Zur Überraschung der Kinder fanden sie dort einen kleinen Schatz- einen Sack voll lauter Goldtalern aus Schokolade. Besonders begeistert waren die Vorschulkinder von der Geldzählmaschine, die auch beim Weltspartag für die Ausbeute aus dem Sparschwein genutzt wird.

 

Weiterlesen ...

Löhner Simeonkindergarten als Literaturkita ausgezeichnet
Gertrud Betz (hinten, von links), Einrichtungsleiterin Petra Thomas-Klandt und Gruppenleiter Oliver Messerli unterstützen die Kindergartenkinder um Berat (5, vordere Reihe, von links), Maria (4), Leonie (5) und Sidar (5) dabei, ihren Wortschatz durch regelmäßige Leseeinheiten zu erweitern. | Foto: Lydia Böhne (Löhner Zeitung).RL/Löhne. „Ich höre gerne zu, wenn hier im Kindergarten vorgelesen wird", sagt der fünfjährige Sidar. Besonders gerne tue er es dann, wenn sein Lieblingsbuch „Hier stimmt doch gar nichts" vorgelesen werde. Der evangelische Simeonkindergarten der Gohfelder Kirchengemeinde in Löhne ist bei all dem Interesse an Büchern und Geschichten jetzt sicher zu recht als „NRW-Literaturkindergarten" ausgezeichnet worden. Hier dreht sich neben vielem anderen auch einiges um das Thema Buch. Ein „Literaturfest" wurde nun in der Einrichtung an der Breslauer Straße veranstaltet, um die erlangte Zertifizierung gebührend mit Kindern und Eltern zu feiern.

Im Dezember letzten Jahres hatte eine Delegation vom Vlothoer Jugendhof, einer Bildungseinrichtung des Landschaftsverbandes, einen Tag lang den Kindergarten besucht, das Geschehen begleitet und sich das literaturpädagogische Konzept der Einrichtung angesehen. Alle zehn Mitarbeitenden haben an diesem Konzept mitgearbeitet, Fortbildungen besucht und regelmäßige Leseeinheiten im Kindergartenalltag eingeführt.

 

Weiterlesen ...

Auch die vier evangelischen Gohfelder Kindergärten zertifiziert
Das Gütesiegel ist erreicht: v.l. Claudia Kröger (Kindergarten Tigerente), Sabine Prott (EVTA Verband), Sabine Galle (Johannes-Kindergarten), Pfarrer Eckhard Teismann, Petra Thomas-Klandt (Simeon-Kindergarten), Petra Audia (Tausendfüßler Kindergarten), Dorothee Holzmeier (Kirchenkreis Vlotho), Pfarrer Uwe Stintmann, Pfarrer Harald Ludewig.RL/Löhne. Nun haben auch die vier evangelischen Gohfelder Kindergärten das Ziel der Zertifizierung erreicht. Aus Anlass der Verleihung des Gütesiegels hatte die Kirchengemeinde Gohfeld vor einigen Tagen zu einem kleinen Empfang geladen. Pfarrer Eckhard Teismann betonte: „Wir haben mit den Kindergärten eine Verantwortungsvolle Aufgabe, das Gütesiegel bestätigt unsere Arbeit und ist ein echter Anlass zum Feiern."

Die Mitarbeitenden in den Kindergärten Tigerente, Johannes, Simeon und Tausendfüßler haben über zwei Jahre hinweg ein Handbuch erstellt, in dem sie insgesamt 36 Abläufe im Kindergartenalltag beleuchtet und besprochen haben. Das dabei erstellte Handbuch ist die Grundlage für das nun verliehene Gütesiegel der Bundesvereinigung Evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder (EVTA). Zertifizierung sei nicht Gleichmacherei, sagte Teismann, aber Standards gäben im Alltag mehr Sicherheit.

 

Weiterlesen ...