Johannes-Kindergarten dankbar für neue Spielfläche

Ein herzliches Dankeschön sagen alle Kinder und Mitarbeitende des Evangelischen Johannes-Kindergartens in der Friedrich-Rückert-Straße in Löhne an alle, die gespendet haben.RL/Löhne. In einem der Gruppenräume des Evangelischen Kindergartens an der Friedrich-Rückert-Straße in Löhne konnte durch Einbau einer zweiten Ebene mehr Platz zum Spielen gewonnen werden. Begonnen hatte alles mit einem Spendenaufruf im Gemeindebrief im Frühjahr 2016. Neue Stühle und Tische für die Einrichtung waren nötig, die alten nach 25 Jahren Gebrauch abgenutzt.

Umgehend gingen nach dem Lesen des Artikels viele großzügige Spenden ein: Herr Mooswinkel, Filialleiter der Sparkasse in Gohfeld, meldete sich im Kindergarten, Herr Bökamp, der Architekt des Kindergartens, kam persönlich vorbei und brachte Bares mit. Herr Pühmeier vom Lions Club setzte sich für Spenden ein, der Förderverein vom Kindergarten beteiligte sich sofort, Herr Dressel, ein spendabler Kindergartenvater, hielt eine Spende bereit und viele anonyme Spender aus der Gemeinde leisteten einen Beitrag. So kamen in kurzer Zeit 6.000 Euro zusammen.

 

Weiterlesen ...

Konfitag der Kirchengemeinde Gohfeld

Auch eine Band sorgte für gute Stimmung beim ersten Gohfelder Konfitag.IW/Löhne. Im Gemeindehaus Gohfeld war eine Menge los. Zum ersten Mal gab es in der Gemeinde einen Konfitag für alle Konfirmanden, gestaltet durch ein Team von Jugendlichen Mitarbeitenden. Die 50 Konfirmanden und das ehrenamtliche Team rund um die Pfarrer Ludewig und Stintmann und Jugendreferentin Inga Nowara trafen sich unter dem Motto „Ziemlich beste Freunde“.

Schon beim Betreten des Gemeindehauses merkte man, dass an diesem Tag so manches anders war als sonst. Der große Saal war abgedunkelt, Techniker setzen ihn durch bunte Lichter in Szene, auf der Bühne standen eine Band und Moderatoren, Stühle suchte man vergebens. Jugendreferentin Inga Nowara zeigte sich begeistert: „Am meisten freut mich, mit wie viel Einsatz die jugendlichen Ehrenamtlichen dabei sind. Sie hatten die Idee zu diesem Tag und haben ein Konzept auf die Beine gestellt. Ihnen war es wichtig, dass die Konfis einen coolen Tag erleben. Die Pastoren und ich waren quasi nur Beiwerk.“

 

Weiterlesen ...

Fröhliches Miteinander beim Sommerfest im „Café Johannes“ in Melbergen.

scs/Löhne. Bierbänke stehen in der Sonne, ein reichhaltiges Buffet mit Speisen aus aller Welt lädt zum Zugreifen ein und Menschen vieler Nationalitäten feiern gemeinsam im und am „Café Johannes“ ein fröhliches Sommerfest.

Als Begegnungsstätte für Geflüchtete und Einheimische wurde das Café neben der Kleiderkirche in Melbergen im Februar 2016 eröffnet. „Eine fruchtbare Kombination“, sagt Kerstin Struckmeier vom Team des Cafés. „Wir haben dieselben Öffnungszeiten wie die Kleiderkirche, mittwochs von 14 bis 18 Uhr. Menschen, die dort einkaufen, kommen anschließend oft zu uns.“ Aus dem Treffpunkt in entspannter Atmosphäre entwickelte sich im Laufe der Zeit immer mehr. „Wir bieten Sprachförderung auf ehrenamtlicher Basis für Menschen an, die noch auf die Sprachförderung vom Amt warten. Außerdem erläutern wir Briefe von Behörden und helfen bei der Verständigung in allen Angelegenheiten, die das Leben der Geflüchteten betreffen, beispielsweise bei der Wohnungssuche, bei Arztbesuchen, Behörden und Schulen“, so Kerstin Struckmeier.

 

Weiterlesen ...

Kinder rannten für neue Matschanlage im Kindergarten

Sponsorenlauf auf dem Gohfelder Sportplatz. Die Kinder vom Johanneskindergarten rannten für einen guten Zweck.sg/Löhne. Der evangelische Johannes Kindergarten in Gohfeld braucht eine neue Matschanlage im Sandkastenbereich. Dafür organisierte die Einrichtung vor einigen Tagen auf dem Gohfelder Sportplatz einen großen Sponsorenlauf. Im Vorfeld waren alle Kinder, die Eltern vom Förderverein und der Elternrat bereits sehr aktiv mit Gymnastik und Lauftraining. Außerdem wurden T-Shirts mit dem Kindergartenlogo zum Kauf angeboten. Zur Stärkung für die Kinder sammelten die Eltern Spenden bei WEZ Gohfeld, Karlchens Backstube, Marktkauf und Hahne Mühle.

Mit viel Applaus und Musik wurden die Kindergartenkinder von den Zuschauern, Eltern, Geschwistern, Großeltern und Freunden begrüßt, als sie auf dem Sportplatz einliefen. Bei jeder gelaufenen Runde wurde auf dem Armband jedes Kindes gepunktet. Jetzt hieß es laufen oder gehen – so viele Runden wie jeder schafft. Zwischendurch gab es immer mal wieder eine kleine Schrittrunde und Wasser zum Durst löschen. Dabei wurden alle Läufer von den Zuschauern kräftig angefeuert.

 

Weiterlesen ...

Ev. Johanneskindergarten Melbergen besuchte Stadtbücherei

Leseratten unter sich: Die Mädchen und Jungen aus dem ev. Johanneskindergarten in Melbergen zeigen stolz ihre Büchereiführerscheine.scs/Löhne. Hautnah miterleben, wie eine Bücherei funktioniert, konnten die Fünf- und Sechsjährigen aus dem evangelischen Johanneskindergarten in Melbergen. Bei drei Besuchen in der Kinder- und Jugendbücherei in der Goethestraße erfuhren sie, wo die Bücher wohnen, wie man sie ausleiht und zurückgibt.

„Unser Projekt im Rahmen des Schülertreffs ist sehr beliebt“, sagte Jasmin Simonovic, Mitarbeiterin im Kindergarten. „Die Kinder sind stolz, ihre ersten Bücher ausleihen zu dürfen und erleben ein Stück Verantwortung, darauf aufzupassen und es rechtzeitig wieder abzugeben.“ Gebannt lauschten die 18 künftigen Schulanfänger der Geschichte vom Straßenmusiker „Tommi Tatze“, die ihnen Büchereimitarbeiterin Ilse Scholz vorlas. Auch beim Basteln ihrer ersten eigenen Büchereiausweise und dem Memoryspiel rund ums Buch waren die Mädchen und Jungen eifrig bei der Sache. „Bücher sind toll“, sagte Paul.

 

Weiterlesen ...