„2Flügel“ begeisterten die Zuhörer in der vollen Simeonkirche

Gefühlvoll: Ben Seipel und Christina Brudereck von „2Flügel“ faszinierten mit Musik und Literatur zum Weihnachtsfest. // Foto: Sandra C. Siegemund„Das ist etwas ganz Besonderes, dass zwei Künstler zum zweiten Mal mit demselben Programm in derselben Kirche auftreten, auf vielfachen Wunsch des Publikums“, kündigte Hartmut Birkelbach das Duo „2Flügel“ an. Kein Platz war in der Gohfelder Simeonkirche frei geblieben, als Christina Brudereck und Ben Seipel mit ihrem weihnachtlichen Programm „Weltjahresbestzeit“ auftraten. „Heute zum letzten Mal, nächstes Jahr gibt es ein neues“, verriet Christina Brudereck.

Zwei kurzweilige Stunden lang begeisterte und berührte das Duo „2Flügel“ die Zuhörer mit virtuos gespielter Musik am Klavier, Gesang, Geschichten und Gedichten. „Nach dem Fest hat man vielleicht mehr Zeit, um über Weihnachten nachzudenken. Eine Zeit zum Durchatmen“, sagte sie.

 

Weiterlesen ...

Festliches Konzertprogramm mit Kantaten von Telemann und Buxtehude und Solokonzert für Posaune am 15. Dezember

191209 Weihnachtskonzert Mahnen 1SCS/Löhne. Festliche Klänge stimmen am 15. Dezember in Löhne-Mahnen auf die Weihnachtszeit ein. Um 15 Uhr beginnt das Weihnachtskonzert in der Matthäuskirche, Königstraße 26. Unter der Leitung von Erich Neitmann erklingen die barocke Adventskantate 'Ihr lieben Christen freut euch nun' von Dietrich Buxtehude und die Weihnachtskantate 'Ruft es aus in alle Welt' von Georg Philipp Telemann.

Die Matthäus-Kantorei lässt gemeinsam mit den Gesangssolisten Kirsten Höner zu Siederdissen (Sopran), Sarah Gebel (Alt), Johann Penner (Tenor) und Andreas Jören (Bass) sowie dem Kammerorchester des Landestheaters Detmold mit Trompeten und Pauken, gefühlvollen Arien und strahlenden Chorsätzen festliche Weihnachtsstimmung aufkommen.

 

Weiterlesen ...

Gohfelder Kinder sammelten für Kinder

Auf eigene Sachen verzichten, sie anderen schenken, das lernten die Kinder im Gohfelder Johanneskindergarten. | Foto: Rainer Labie.RL/Löhne. Ein besonderes Projekt haben die Kinder im Evangelischen Johannes-Kindergarten in Gohfeld in den letzten Wochen durchgeführt. Passend zur Jahreszeit hieß es „Weihnachten – Zeit für Geschenke?!“. Aber: Es ging nicht in erster Linie um die neuesten Sachen aus dem Spielzeugkatalog, sondern um das Grundanliegen von Weihnachtsgeschenken, nämlich an andere zu denken und anderen eine Freude zu machen.

So hörten die Gohfelder Kinder in den Adventstagen viele Geschichten und stimmten sich auf das große Fest ein. Sie gingen dann aber sogar noch einen Schritt weiter und sammelten zu Hause im Kinderzimmer Spielsachen ein, die sie für Kinder bedürftiger Familien abgeben wollten. So lernten sie ein Stück christlicher Nächstenliebe ganz konkret. Wie auf dem Bild zu sehen, kam bei der Sammelaktion ganz schön viel zusammen. Die Verteilung der Spielsachen besorgte der Diakonieladen in Löhne an der Fröbelstraße.

 

Weiterlesen ...

8. Ausstellung in der Simeonkirche und im Kuhlo-Heim

Ingrid Kruse hat den Malkreis vor vielen Jahren ins Leben gerufen.IH/Löhne. 2003 entstand die Malgruppe um Ingrid Kruse in einem liebevoll restaurierten Heuerlingshaus in Gohfeld. Hier malten, zeichneten und experimentierten mit Farben und vielen anderen Malmitteln acht Malerinnen. Selten gab es einen Wechsel unter den Teilnehmerinnen, weil alle weiter malen wollten. Im Laufe der Jahre bildete sich eine feste Gruppe von vier Malerinnen, die in dem kleinen Atelier von Ingrid Kruse mit großer Freude ihre Malkunst ausüben.

Diese vier Künstlerinnen und Ingrid Kruse präsentieren dieses Jahr in der Galerie im Eduard-Kuhlo-Heim und in der Simeonkirche in der Adventszeit ihre Arbeiten in gewohnter Form. In der Zeit zwischen 10 und 17 Uhr vom 2.12.2018 bis 6.1.2019 haben Interessenten Gelegenheit, die Werke im Eduard-Kuhlo-Heim zu betrachten.

 

Weiterlesen ...

Jahreshauptversammlung des CVJM Gohfeld

Geehrt für langjährige Mitgliedschaft im CVJM Gohfeld.IH/Löhne. Der CVJM Gohfeld e.V. hatte seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Nach der Begrüßung und einer Andacht des ersten Vorsitzenden Clive Schilling, folgte der Bericht des Vorstandes, vom 2. Vorsitzenden Nils Hofemann wie auch in den vergangenen Jahren in einem launigen PowerPoint-Vortrag zusammengestellt und vorgetragen: Gottesdienste, Herbstfest, Freizeiten, Berichte aus den Gruppen, Konzerte der TenSinger und Auftritte des Posaunenchores. Gern erinnerten sich die Teilnehmer an die gelungenen Veranstaltungen.

Anschließend hatten die Kassenprüfer das Wort. Sie hatten nichts an der Kassenführung zu beanstanden und der Vorstand konnte entlastet werden. Da nur einige Vertreter neu für Gremien gewählt werden mussten, kam man schnell zum wichtigsten Tagesordnungspunkt: die Ehrung langjähriger Mitglieder. Nils Hofemann hatte keine Mühe gescheut, in der Vereinschronik Fotos der neun langjährigen Mitglieder aufgespürt, Vereinsmitglieder um Mithilfe gebeten. So konnten sich die Anwesenden mit Hilfe der Fotos an viele - oft gemeinsame Episoden erinnern.

 

Weiterlesen ...