Kindergarten Löwenzahn begeistert beim Theaternachmittag

Viel Spaß beim Theaternachmittag im Kindergarten Köwenzahn.scs/Bad Oeynhausen. Für Irrungen und Wirrungen, Spaß und Spannung sorgte der Räuber Hotzenplotz, der auf der Bühne des gut besuchten Gemeindehauses in Werste munter sein Unwesen trieb. Das schwungvolle Schauspielerteam und die kleinen und großen Zuschauer hatten beim Theaternachmittag des Kindergartens Löwenzahn, der inzwischen schon lieb gewordene Tradition ist, jede Menge Spaß.

In nur einer Woche hatten engagierte Erzieherinnen und Eltern das Theaterstück gemeinsam einstudiert, alle nötigen Requisiten organisiert und das liebevoll gestaltete Bühnenbild liebevoll zusammengestellt. Dann war der „Räuber Hotzenplotz“, gespielt frei nach dem Kinderbuch von Otfried Preußler, aufführungsreif. Voller Begeisterung verfolgten die Kinder, wie Kasper, gespielt von Regina Heimann, Seppel (Nastja Teichreb) und die Großmutter (Ulrike Vornheder) gemeinsam mit Oberwachtmeister Dimpfelmoser (Nicole Tegtmeier) versuchten, den aus dem Spritzenhaus entflohenen Räuber Hotzenplotz (Ulla Heidemeier) wieder dingfest zu machen.

Mit viel Witz und großer Spielfreude nahmen die Darstellerinnen das Publikum mit in die Erzählung hinein. Hinter den Kulissen sorgte Jessica Dural für den reibungslosen Ablauf. Beinahe atemlos verfolgten Jung und Alt, wie Kasper und Seppel zuerst versehentlich den Wachtmeister einsperrten, da der Räuber seine Polizeiuniform gestohlen und angezogen hatte. „Ich bin die einzig wahre Amtsperson hier in Werste“, donnerte der soeben befreite, in lange weiße Wäsche gekleidete Polizist zur Freude der Zuschauer und forderte die Großmutter auf, ihre Brille abzunehmen, denn „es ziemt sich nicht, eine Amtsperson in Unterwäsche zu sehen.“

Mit einem listig ausgeheckten Plan lockten die Verfolger anschließend Hotzenplotz auf falsche Schatzsuche. „Flunkert ihr mich auch nicht an?“ fragte der Räuber die Kinder. „Nein“, ertönte die vielstimmige Antwort. Prompt ging Hotzenplotz in die Falle. Alle Anwesenden jubelten über den glücklichen Ausgang der Geschichte und applaudierten begeistert. Nach dem Stück konnten sich Zuschauer und Schauspieler bei Kaffee und von Eltern selbstgebackenen Leckereien im Kindergarten stärken.

 

Siehe auch:
Werste

Mensch Petrus

Abwechslungsreiche Kinderbibelwoche in Werste KW/Bad Oeynhausen. Ein Programm voller...