Eltern vom Kindergarten Löwenzahn spielen Theater

Action in der Villa Kunterbunt: „Pippi Langstrumpf“ sorgte beim Theaternachmittag des Kindergartens Löwenzahn für viel Wirbel und Jubel.scs/Bad Oeynhausen. „Hey Pippi Langstrumpf“, tönte durchs gut besuchte Werster Gemeindehaus. Beim mittlerweile traditionellen Theaternachmittag des Ev. Kindergartens Löwenzahn hatten das fröhliche Darstellerteam aus Eltern und Erziehern sowie Jung und Alt im Publikum jede Menge Spaß.

In nur einer Woche hatten engagierte Eltern die Inszenierung des Theaterstücks einstudiert, alle nötigen Requisiten organisiert und die detaillierte Bühnengestaltung übernommen. Viel Freude hatten nicht nur die Kinder, mit Pippi Langstrumpf, gespielt von Ulla Heidemeier, und ihren Freunden Tommy (Heike Bohnenkamp) und Annika (Nastja Teichreb) bei ihren Abenteuern mitzufiebern. Ihre Lehrerin (Larissa Teichrib) konnte so manches nicht fassen.

Spannung kam auf und die kleinen Zuschauer hielten förmlich den Atem an, als die Räuber Donner Karlsson und Blum, dargestellt von Christina Deutschmann und Lilly Sidenko, in die Villa Kunterbunt einbrachen. Und dann war da noch Fräulein Proselius (Regina Heimann), die mit Hilfe der Polizei (Bettina Witthaus und Evelin Stothfang) Pippi in ein Kinderheim stecken will. Doch alle scheitern an der Stärke und Gewitztheit von Pippi Langstrumpf, und so jubeln am Ende alle Anwesenden mit Pippi und ihrem Papa Ephraim Langstrumpf (Markus Hoffmeister) über das glückliche Ende. Nach dem begeisterten Applaus konnten sich Schauspieler und Zuschauer bei Kaffee und von Eltern selbstgebackenem Kuchen im Kindergarten stärken.

 

Siehe auch:
Werste

Luther für alle

Neue Altarbibel für die Versöhnungskirche überreicht RL/Bad Oeynhausen. In diesen Wochen bekommen...