Zweite Gemeindeversammlung in Rehme brachte keine Lösungen

Superintendentin i.R. Anke Schröder berichtete den versammelten Gemeindemitgliedern über die Arbeit des Bevollmächtigtenausschusses. Im Hintergrund Gemeindepfarrer Ernst Pallmann.RL/Bad Oeynhausen. In der Kirchengemeinde Rehme arbeitet im Moment ein Bevollmächtigtenausschuss unter Leitung von Superintendentin i.R. Anke Schröder, da sich das Presbyterium im letzten Jahr aufgelöst hatte. Schröder berichtete auf der zweiten Gemeindeversammlung im Rehmer Gemeindehaus von den bisher gewonnenen Erkenntnissen.

Man habe viele Gespräche geführt, um sich ein Bild von der schwierigen Lage in der Gemeinde zu machen. Ziel der Arbeit sei ja die Bildung eines neuen Presbyteriums. „Wir sehen uns im Moment aber nicht in der Lage, Kandidatinnen und Kandidaten für ein Presbyterium zu finden“, sagte sie. „Die Arbeit, die wir tun wollen, wird durch die Verwerfungen in der Gemeinde stark behindert.“

 

Weiterlesen ...

„Rehmissimo“ und „Spirit Voices“ begeisterten mit schwungvoller Musik

Schwungvoll: Die Gospelchöre „Rehmissimo“ und „Spirit Voices“ begeisterten bei ihrem gemeinsamen Konzert in der Rehmer Laurentiuskirche.scs/Bad Oerynhausen. Von Beginn an zogen die Sängerinnen und Sänger ihr Publikum in der gut besuchten Rehmer Laurentiuskirche mit schwungvollen Klängen in ihren Bann. „Rehmissimo“ hatte den Loher Gospelchor „Spirit Voices“ eingeladen, bei ihrem diesjährigen Konzert mitzuwirken. Unter dem Titel „Let us sing!“ präsentierten die beiden Chöre unter der Leitung von Danny Neumann (Rehmissimo) und Paul Knizewski (Spirit Voices) fröhliche und besinnliche Gospelmusik.

Gemeinsam eröffneten die beiden Chöre mit dem Titelsong den Konzertabend. Anschließend präsentierten sie abwechselnd Stücke aus ihrem Repertoire. Mit vielstimmigen Klangfarben und in Musik ausgedrückten Gefühlen sorgten sie für fröhliche Gesichter im Publikum. Die Soli einiger Stücke von „Rehmissimo“ übernahmen Andrea Witte, Ruth Schüler und Helmut Jansen. „Die Jazzkantate „Ein feste Burg“ ist unser Beitrag zum Lutherjahr“, kündigte Danny Neumann an und lud die Zuhörer ein, kräftig mitzusingen. „Die Melodie ist etwas anders als gewohnt, aber sie geht schnell ins Ohr.“ Mit dem Stück nimmt „Rehmissimo“ an der „500-Chöre-Challenge“ teil. „Bis zum 31. Oktober sollen 500 Chöre den Lutherchoral singen, ihren Beitrag filmen und auf der Seite www.500choere.de hochladen. Für jeden Beitrag werden 100 Euro an Brot für die Welt gespendet“, erläuterte er.

 

Weiterlesen ...

Kindergarten feierte Sommerfest bei heißen Temperaturen

Viel Spaß bei hochsommerlichen Temperaturen auf dem Fest des Kindergartens Sterntaler in Babbenhausen-Oberbecksen. Die Rockband für Kinder „Randale“ sorgte für die nötige Stimmung bei Jung und Alt.RL/Bad Oeynhausen. Bei strahlend blauem Himmel und hochsommerlichen Temperaturen feierte der evangelische Kindergarten Sterntaler der Kirchengemeinde Rehme in Babbenhausen-Oberbecksen sein Sommerfest. Besondere Attraktion war der Auftritt der Bielefelder Rockband „Randale“. Sie macht Rockmusik mit deutschen Texten, und das speziell für Kinder.

Großzügige, die nicht genannt werden wollten, hatten den Auftritt der bekannten Band gespendet. So kamen alle an diesem Tag in den Genuss echt guter Musik, die richtig Spaß machte und ins Schwitzen brachte. „Wer hat schon einen Wackelzahn?“, rief Randale-Leadsänger Jochen Vahle. Einige Kinder zeigten mutig auf und dann war klar, dass als nächstes Lied „Die Zahnfee“ kam: „Wenn Kinder groß werden, kommen neue Zähne. Die alten fallen aus, das lohnt keine Träne.“

 

Weiterlesen ...

Danny Sebastian Neumann dirigiert den beliebten Chor

Danny Sebastian Neumann dirigiert RehmissimoMW/Bad Oeynhausen. Der 24-jähriger Danny Sebastian Neumann begrüßt die Rehmissimo-Sänger herzlich, ruhig und mit einem Lächeln zur Probe. Er trägt ein T-Shirt mit der lässigen Aufschrift „Keep clam and play on“. Die Chormitglieder lächeln, sind gut gelaunt. Der neue Chorleiter, Danny Sebastian Neumann, kommt sichtlich gut an.

Bereits im Herbst reichte die langjährige Chorleiterin Ute Lindemann-Treude den Dirigentenstab an Danny Sebastian Neumann weiter. Neumann hatte sich auf die Stelle beworben als er einen Tipp von einer Kommilitonin an der Hochschule für Musik in Herford bekam. Damals begleitete Neumann Lindemann-Treude am Klavier bei zwei Chorproben. Die Chemie stimmte und so gab es im Oktober 2016 einen „fliegenden Wechsel“ in der Chorleitung ohne große Vakanz-Zeit.

 

Weiterlesen ...

Timo Schitzer von Radio NRW erzählte von Weihnachten und Wichteln

„Papa Schnitzer“ überzeugte sogar die Kleinsten mit seiner humorvollen, offenen Art.

MW/Bad Oeynhausen. Eine besondere adventliche Stimmung herrschte im evangelischen Kindergarten „Sterntaler“ in Babbenhausen-Oberbecksen. Der bekannte Journalist und Radiosprecher im Lokalfunk, Timo Schnitzer, war extra aus Oberhausen angereist, um den Kindern Weihnachtsgeschichten vorzulesen. Die Vorlesestunde hatte das Ehepaar Björn und Ines Stork bei der diesjährigen Radio-NRW-Versteigerung für die „Aktion Lichtblicke, e.V.“ ersteigert. Als Eltern eines Sterntaler-Kindes spendeten sie die Lesestunde mit Timo Schnitzer an den Kindergarten, um die 85 Kinder der Einrichtung eine Freude zu bereiten.

Timo Schitzer, selbst Familienvater und für vielen als „Papa Schitzer“ bekannt, nahm auf den gemütlichen, roten Sitzsack neben den festlichen Weihnachtsgesteck Platz. Die kleinsten Kinder betraten die Turnhalle und verteilten sich vor seinen Füßen. „Freut ihr euch auf Weihnachten?“ fragte Timo Schitzer mit einem Schmunzeln. „Jaaaaaaa“ kam sofort als gemeinsame Antwort. So war der Eis gebrochen. Mit seiner ausdrucksvollen, tiefen Stimme las Schnitzer die erste Geschichte.

 

Weiterlesen ...