Potpourri aus Höhepunkten / Ehemalige sind zum Mitsingen eingeladen

Im Oktober haben die Sängerinnen und Sänger von „Rehmissimo“ auf einer NRW-Tour mit Chören aus Witten und Hamm unter anderem in der Auferstehungskirche am Kurpark gesungen, am 11. Januar lädt der Chor zum Jubiläumskonzert in die Rehmer Laurentiuskirche ein.Der beliebte Chor Rehmissimo aus Rehme wurde vor 20 Jahren gegründet. "Das Jubiläum ist ein guter Grund zum Feiern!", findet auch Chorleiter Danny Neumann. Aus einem Projekt zur Weihnachtszeit wurde ein fröhlicher, frischer und geselliger Chor, der mittlerweile mehr als doppelt so viele Mitglieder wie Jahre zählt. "Möge sich dieser Trend fortsetzen", hofft der Chorleiter.

Im Jubiläumskonzert am 11. Januar 2020 um 17 Uhr in der Laurentiuskirche Rehme werden die Sänger auf die 20 Jahre vielfältiger Chorgeschichte zurückblicken. Dabei präsentieren sie 20 Songs, von den Anfängern wie "In my room" bis zum aktuellen Großprojekt, dem Chormusical "Martin Luther King". Außerdem werden Auszüge aus verschiedenen Gospelmessen erklingen.

 

Weiterlesen ...

Nach Umbau: Neuer Übergangs-Kindergarten in Rehme stellt sich vor

Melanie Scheiding (vorne) und ihr Team stellen den neuen Kindergarten „Martin Luther-Hof“ in Rehme am Freitag vor. Das ehemalige Gemeindehaus wurde zum Kindergarten umgebaut, weil in Bad Oeynhausen zu wenig Betreuungsplätze zur Verfügung stehen.CD/Bad Oeynhausen. Früher ein Gemeindehaus, jetzt ein Kindergarten: Der Martin Luther-Hof in Rehme ist nach Leerstand zu einem „Übergangs-Kindergarten“ umgebaut worden und seit August für 45 Kinder aus vielen Kulturen ein Ort zum Spielen, Toben und Lernen. Im Rahmen der Oeynhauser Kindergarten-Anmeldewoche stellt das Kindergarten-Team die einzigartige Einrichtung im Kirchenkreis Vlotho am Freitag, den 08. November am Tag der offenen Tür vor.

Dieser Kindergarten im Evangelischen Kirchenkreis Vlotho ist in vielerlei Hinsicht einmalig: „Dass ein Gemeindehaus zum Kindergarten umgebaut wird und dieser Kindergarten auch noch vom Kirchenkreis als Träger und nicht von einer Gemeinde verantwortet wird, ist etwas Besonderes“, sagt Dorothee Holzmeier von der Kindergarten-Fachberatung des Kirchenkreises. Weil vor allem in der Altstadt und im Süden der Stadt Bad Oeynhausen Kindergartenplätze fehlen, haben sich die Stadt und der Kirchenkreis zusammengetan und das leerstehende Gemeindehaus der Kirchengemeinde Rehme zum Kindergarten umgebaut.

 

Weiterlesen ...

Rehmer Chor singt Pop-Oratorium am Samstag in der Auferstehungskirche

Auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag im Sommer wurde das Pop-Oratorium „Jesaja“ bereits präsentiert: Am Samstag singt der Rehmer Chor „Rehmissimo“ zusammen mit anderen Chören aus NRW und einer Band in der Auferstehungskirche.CD/Bad Oeynhausen. Über 80 Sängerinnen und Sänger aus Witten, Hamm und Bad Oeynhausen proben seit Monaten und fiebern auf das kommende Wochenende hin: Der Projektchor präsentiert das Pop-Oratorium „Jesaja“ am Freitag in Hamm, am Samstag in der Auferstehungskirche Bad Oeynhausen und am Sonntag in Duisburg.

Den Sängerinnen und Sängern aus dem Chor „Rehmissimo“ aus Rehme steht ein anstrengendes, aber spannendes Wochenende bevor: Zusammen mit einer Profi-Band, Solisten, sowie dem Hochschulchor der ev. Popakademie Witten und dem Kirchenchor St. Victor aus Hamm tourt der Rehmer Chor durch Nordrhein-Westfalen. Am kommenden Samstag, den 12. Oktober beginnt das „Heimspiel“ in der Auferstehungskirche in Bad Oeynhausen um 17 Uhr. Tickets gibt es an der Abendkasse zum Preis von 12€. Ermäßigungen sind möglich.

 

Weiterlesen ...

Aufführung des Stücks "Jesaja" am 12.10. in der Auferstehungskirche

Foto: Stephan SchützeBN/Bad Oeynhausen. Am Samstag, den 12.10.19 gastiert um 17:00 Uhr ein besonderes Projekt in der Auferstehungskirche: Profi-Band, Solisten und ein 80 SängerInnen starker Projektchor werden die bewegende Geschichte des Propheten Jesaja anschaulich erzählen, der - von Gott gesandt - dem Volk Israel die Befreiung aus babylonischer Gefangenschaft verheißt.

Das Pop-Oratorium aus der Feder von Prof. Hartmut Naumann (Leiter des Studiengangs Populäre Kirchenmusik in Witten) verbindet Pop, Rock und Gospel mit leicht verständlicher Sprache und beweist, dass die Sehnsucht nach Freiheit auch 2600 Jahre später noch immer brandaktuell ist. Große Gefühle zwischen Verzweiflung, Wut, Hoffnung und überschwänglicher Freude kommen musikalisch äußerst raffiniert zum Ausdruck.

 

Weiterlesen ...

Langjährige Kindergartenleiterin Marina Birke verabschiedet

Marina Birke (re.) übergibt die Leitung der Rehmer Kindergärten Zwergenhaus und Kirchmäuse an Jeanette Müller. | Foto: Klaus Udo Henningsscs/Bad Oeynhausen. „Sie hat ihre Arbeit nicht als Job verstanden, sondern mit viel Herzblut, Engagement und unzähligen nicht abgerechneten Überstunden gemacht“, sagte Pfarrer Uwe Rosner über Marina Birke. Die Leiterin der Rehmer Kindergärten „Zwergenhaus“ und „Kirchmäuse“ wurde nach 29 Dienstjahren in den Ruhestand verabschiedet.

Im Festgottesdienst in der Rehmer Laurentiuskirche sangen ihre nun ehemaligen Kolleginnen für sie. Auch der Chor „Rehmissimo“, in dem Marina Birke Gründungsmitglied ist, wirkte mit. Mit einem Abschiedssegen wurde sie in ihren neuen Lebensabschnitt verabschiedet. Beim anschließenden Empfang im Katharinensaal sprachen Dorothee Holzmeier, Kindergartenfachberaterin im Kirchenkreis Vlotho, und Ingrid Wilmsmeier vom Bevollmächtigtenausschuss Grußworte. Sabine Brokate-Köller, Leiterin des Kindergartens „Sterntaler“, überbrachte gute Wünsche der Kolleginnen. Auch ihre Nachfolgerin Jeanette Müller, die bereits seit Anfang Juli im „Zwergenhaus“ tätig ist und von Marina Birke eingearbeitet wird, wurde vorgestellt.

 

Weiterlesen ...