Angehende Schulkinder schließen Projektwoche mit Ausstellung ab

Einige Schukis zeigen die Papierbahnen, die sie mit selbsthergestellten Naturfarben bemalten.MW/Bad Oeynhausen. Stolz nahmen die einzelnen „Schukis“ in der Evangelischen Kindertagestätte Regenbogen in Bad Oeynhausen Eidinghausen ihre Eltern, Großeltern und geladene Besucher an der Hand und führte sie durch die Ausstellung in der Turnhalle. Die kleinen Naturexperten erklärten die von ihnen gestalteten Plakaten zum Thema „Ameisenhügel“ und erzählten von ihren Erlebnissen mit und in der der Natur. Die Plakate entstanden während der Schuki-Projektwoche unter dem Motto „In der Erde ist viel los“.

Während der Woche verbrachten die Kinder einen Tag im Wald mit dem Förster Karl-Heinz Edler. Im Kindergarten sprachen sie über die spannende Welt der Ameisenhügel. Als weitere Aktion durften die „Schukis“ selber Bodenproben vom Kindergartengelände sammelt. Das Bodenmobil „Grashupfer“ vom Umweltzentrum Osnabrück besuchte die Kinder im Regenbogen. Mit Hilfe der Umweltprofis schauten die Kinder ihre Bodenproben aus verschiedenen Tiefen unter den Mikroskopen an. Aus den Bodenproben hatten sie ihre eigenen Erdfarben hergestellt und bemalten damit zwei Papierbahnen. Begeistert erzählten die Kinder von ihren Erlebnissen während der Projektwoche.

 

Weiterlesen ...

Über 200 feierten ökumenischen Pfingstgottesdienst im Schloss Ovelgönne

Pfarrer Georg Hoffmann (von links), Dieter Obermeyer und Pfarrer Wolfgang Edler luden zum feierlichen Pfingstgottesdienst im Schloss Ovelgönne ein. Über 200 Gottesdienstbesucher feierten mit.mw/Bad Oeynhausen. Dieter Obermeyer, 1. Vorsitzender des Freundeskreises Wasserschloss Ovelgönne e.V., hatte eigentlich mit 130 Gottesdienstbesuchern gerechnet. Kurz vor Beginn mussten Helfer Stühle dazustellen, um allen im großen Saal einen Sitzplatz bieten zu können. Der ökumenische Festgottesdienst ist in Eidinghausen zu einer beliebten Tradition geworden und zieht seit den letzten Jahren immer mehr Besucher an.

Pfarrer Wolfgang Edler von der Evangelisch-lutherischen Gemeinde Eidinghausen-Dehme und Pfarrer Georg Hoffmann von der katholischen Gemeinde St. Johannis feierten gemeinsam den Festgottesdient. In seinem Predigtteil bezog sich Pfarrer Edler auf mehrere Ebenen der Pfingstgeschichte, wie sie im Johannisevangelium wiedergegeben wird.

 

Weiterlesen ...

„Weltladen im Alten Pfarrhaus“ machte auf Problem aufmerksam

Ulrich Berendsen stellte im Eidinghausener „Weltladen“ Fairtrade-zertifizierte Grillkohle vor.RL/Bad Oeynhausen. Der Eidinghausener „Weltladen im Alten Pfarrhaus“ veranstaltete vor einigen Tagen wieder ein „Fairtrade-Frühstück“. Zwischen den Regalen mit fairen Produkten aus aller Welt genossen die Besucher an diesem Morgen ein schmackhaftes „Welt-Buffet“: von Tomate-Yoghurt-Aufstrich aus Kenia, Sesampaste aus der Ukraine und Lakandona-Honig aus Mexico bis hin zu fairtrade-Multivitaminsaft von einem örtlichen Nahversorger.

Ulrich C. Berendsen, Vorsitzender der Eine-Welt-Gruppe Bad Oeynhausen e.V., nutzte die Gelegenheit und das schöne Wetter, um auf das neueste faire Produkt im Laden hinzuweisen: Grillkohle von den Philippinen. „Gutes Wetter: Grillwetter – schnell zum Baumarkt oder zur Tankstelle gefahren, Grillkohle gekauft und los geht’s“, beschrieb Berendsen den Vorgang, den jeder kennt. Doch woher die Holzkohle komme, was die Herstellung für ökologische Schäden anrichte und dass es Alternativen gebe, darüber machten sich die wenigsten Gedanken, so Berendsen weiter. „Hier wird gegrillt – dort verschwindet der Wald.“ Der Großteil deutscher Grillkohle werde importiert. Dabei würden für die Herstellung oftmals Tropenhölzer verwendet. Nur noch wenig Grillkohle stamme aus Deutschland und aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern.

 

Weiterlesen ...

Büchereiteam der Gemeinde Eidinghausen-Dehme lud ein

Die Schüler der Ballettschule Iris Witte hatten sich mit Hufeisen auseinandergesetzt. So konnten sie eine Choreografie darstellen, die sie eigens für den Abend entwarfen.MW/Bad Oeynhausen. Das Reformationsjubiläum gab den Rahmen für den diesjährigen Festabend des Büchereiteams im Gemeindehaus Eidinghausen-Dehme. Irmgard Hoffmeister, Inge Krieger, Ursel Künsting, Anita Skrzipietz, Ilse Unterbrink und Leiterin Regine Kuhlo hatten ein vielseitiges Programm für die 60 Besucher zusammengestellt.

Im Zentrum stand das Buch „Das unglaubliche Leben des Flötenspielers Hans-Jürgen Hufeisen“. Abwechselnd lasen die Frauen vom Büchereiteam Auszüge aus dieser Biografie, die das bewegte Leben des einstigen Waisenkinds schilderten. Das Thema wurde durch die moderne Tanzvorstellung der Schüler von der Ballettschule Iris Witte untermauert. Sie hatten sich ebenfalls mit dem Leben und Schaffen des Musikers auseinandergesetzt und eine eigene Choreografie unter der Leitung von Carolin Bengston entwickelt.

 

Weiterlesen ...

Kinderbibelwoche in Eidinghausen mit Martin Luther auf Entdeckertour

Pfarrer Wolfgang Edler aus Eidinghausen spielte in der Kinderbibelwoche den Reformator Martin Luther.BZ-RL/Bad Oeynhausen. In der Kirchengemeinde Eidinghausen-Dehme beschäftigten sich die Kinder der Evangelischen Kindertagesstätte Arche Noah eine Woche lang mit den Ereignissen rund um Martin Luther. Gemeindepfarrer Wolfgang Edler hatte sich zu diesem Zweck als Reformator verkleidet und schaute mit den Kindern in einer Zeitreise auf 500 Jahre Kirchengeschichte zurück. So wurde das Mittelalter im Kindergarten wieder lebendig und altersgerecht nachgespielt.

Eine ganze Woche lang kam der verkleidete Martin Luther in den Kindergarten, erzählte aus seinem Leben und wie er die Kirche reformierte. Martin erlebte dabei ganz viele Abenteuer, etwa wie er als Junker Jörg, versteckt und in Sicherheit auf der Wartburg, die Bibel in die deutsche Sprache übersetzte. Die Kinder lernten jeden Tag etwas Neues dazu. Themen der Woche waren: Angst und Mut, Gnade und Gerechtigkeit Gottes, die Bibel als Schatz fürs Leben, die Freude im Glauben und die Musik sowie die Bedeutung der sog. Lutherrose. Darüber hinaus machten die Kinder Bekanntschaft mit Johann Tetzel und seinen Ablassbriefen, hörten etwas über die 95 Thesen und bauten aus Holz die Wartburg nach.

 

Weiterlesen ...