Musik zur Epiphaniaszeit am Sonntag, 02. Februar in der Auferstehungskirche Dehme

Zum Ausklang des weihnachtlichen Festkreises lädt die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Eidinghausen-Dehme ein. Die „Musik zur Epiphaniaszeit“ findet am Sonntag, 02. Februar 2020 um 17 Uhr in der Auferstehungskirche Dehme statt. Unter der biblischen Aussage: “Die Finsternis vergeht – Das wahre Licht scheint jetzt - Gott kommt uns nahe“ singen und spielen der Kirchenchor und der Posaunenchor Werke von Komponisten wie J.S. Bach, G.F. Händel und H. Stern sowie C. Palmers Motette: „Mache dich auf, werde Licht“.

Zu den Mitwirkenden gehört als Solistin auch die Mezzosopranistin Miriam Ludewig, die u.a. Stücke aus M. Drischners „Weihnachtsgeschichte“ singt. Die Leitung haben die beiden Chorleiterinnen Anna Ikramova, Kantorin in Eben-Ezer (Lemgo) und Sabrina Bock.

 

Weiterlesen ...

19. Weihnachtsmusical begeistert die Zuschauer in Eidinghausen

Gelungene Aufführung: Das Weihnachtsmusical in Eidinghausen begeisterte auch in diesem Jahr die zahlreichen Besucher. // Foto: Sandra C. SiegemundWirt Simon erzählte seinen Kollegen beim Stammtisch, was er in der Heiligen Nacht erlebte. In Rückblenden wird dabei das Geschehen im diesjährigen Weihnachtsmusical auf die Bühne im Altarraum der evangelischen Kirche in Eidinghausen gebracht. Seit September hatten die rund 50 Mitwirkenden für die vier Aufführungen geprobt, eine in Bad Oexen, zwei am Heiligen Abend und eine am 27. Dezember in Eidinghausen.

Unter der musikalischen Leitung von Christine Weitkamp studierten die Darsteller Melodien, Texte und Szenenabläufe ein. Bereits im Sommer suchte sie gemeinsam mit Stefanie Niederbremer und Pfarrer Wolfgang Edler jedes Jahr die Werke aus. „Das erste Weihnachtswunder“ von Irene und Oliver Fietz wurde diesmal auf die Bühne gebracht.

 

Weiterlesen ...

Aktion „Eine Woche voller Bücher“ im ev. Kindergarten Regenbogen

Märchenfreunde: Gespannt lauschen die Mädchen und Jungen der gelben Gruppe, als ihnen Anette Gohlke das Märchen vom Froschkönig erzählt. (Foto: Sandra C. Siegemund)SCS/Bad Oeynhausen. „Die Kinder sind fasziniert“, sagte Nadine Lücking, Erzieherin im evangelischen Kindergarten „Regenbogen“ in Eidinghausen. Unter dem Motto „Eine Woche voller Bücher“ waren die Tage gefüllt mit verschiedenen Aktionen rund um die spannende Welt der Bücher und des Vorlesens.

„In den alten Zeiten, als das Wünschen noch geholfen hat, lebte ein alter König“, begann Anette Gohlke, Mitglied im Erzählkreis des Märchenmuseums. Sie unternahm mit den Kindern eine Entdeckungsreise in die Welt der Märchen. Gebannt lauschten die Kinder und fieberten mit der Prinzessin und dem Frosch mit. Der Froschkönig und die Bremer Stadtmusikanten kamen gut bei den jungen Zuhörern an. Ein einstimmiges „Nein“ beantwortete ihre Frage, ob die Kinder gern einen Frosch küssen würden. „Märchen zu erzählen ist eine Herausforderung, die Spaß macht“, sagte Anette Gohlke. Die Buchhändlerin stellte auch neuen Lesestoff vor, der Groß und Klein neugierig machte. Jede Kindergartengruppe durfte sich ein neues Buch aussuchen, das anschließend gern und oft vorgelesen wurde.

 

Weiterlesen ...

Kindergarten Regenbogen: Vortrag über Prävention von sexuellem Missbrauch an Kindern

Engagiert: Martina Gehring (v.l.), Ulrike Salzsieder und Ulrike Niehus vom Familienzentrum Eidinghausen hatten den Vortrag über Prävention von sexuellem Missbrauch an Kindern organisiert.SCS/Bad Oeynhausen. Was kann man tun, damit Kinder keine sexuellen Gewalterfahrungen machen? Wie spreche ich mit meinem Kind darüber, ohne ihm Angst zu machen? Wie reagiere ich, wenn ich einen Verdacht habe? Über diese und viele weitere Fragen referierte Vera Cawalla von der Präventions- und Beratungsstelle „Strohhalm“ vor Eltern und Erziehern im Ev. Kindergarten 'Regenbogen' Eidinghausen. Viele Interessierte waren gekommen, um sich über das sensible Thema zu informieren.

„Das Thema sexualisierte Gewalt hat eine besondere Dynamik. Viele Kinder und auch Erwachsene wissen nicht, wo sexueller Missbrauch anfängt und was noch harmlos ist“, sagte Vera Cawalla und nannte Freiwilligkeit als wichtiges Kriterium: „Kann das Kind mühelos ablehnen und nein sagen? Wem nutzt die Handlung? Gibt es ein Machtgefälle oder erkunden z.B. Gleichaltrige ihre Körper in Doktorspielen?“ Die Referentin betonte, dass Missbrauch niemals zufällig passiere.

 

Weiterlesen ...

Familienzentrum Eidinghausen lädt zum Tag der offenen Tür ein

Die Tür zu den Kindertagesstätten „Arche Noah“ und „Regenbogen“ in Dehme und Eidinghausen steht den Kindern aller Konfessionen und Nationalitäten in Bad Oeynhausen offen: Die Leiterinnen Ulrike Niehus und Ulrike Salzsieder laden zum Tag der offenen Tür am Freitag, den 25.10.2019 ein.CD/Bad Oeynhausen. Vor dieser Herausforderung stehen im Herbst viele junge Familien in Bad Oeynhausen: Einen Kindergartenplatz für den Nachwuchs finden. Kurz vor der Kindergarten-Anmeldewoche Mitte November stellen sich die Kindertagesstätten „Arche Noah“ und „Regenbogen“ der Ev. Luth. Kirchengemeinde Eidinghausen-Dehme mit einem Tag der offenen Tür am Freitag, den 25.10.2019 vor.

„Bei uns stehen die Kinder im Mittelpunkt“, betonen Ulrike Salzsieder und Ulrike Niehus, die Leiterinnen der Kindergärten im Familienzentrum Eidinghausen. Die Eingewöhnungsphase der Kinder, die im Sommer in den Kindergarten gestartet sind, ist nun größtenteils abgeschlossen; die Kinder sind in den Gruppen angekommen und haben Freundschaften geschlossen. Und schon ist es wieder an der Zeit das nächste Kindergartenjahr zu planen: interessierte Eltern haben die Möglichkeit schon vor der offiziellen Anmeldewoche die Angebote, die pädagogischen Arbeit und die Räumlichkeiten der jeweiligen Einrichtung kennenzulernen.

 

Weiterlesen ...