Süße Spende für Kindergartenkinder

Marcel Scattolini vom Restaurant „Il Sole“ (2. v.l.) überreicht die süßen Nikoläuse Björn Zentner, Leiter der Arche Noah, Martina Gehring, Leiterin des Familienzentrums und Ulrike Niehus, Leiterin des Regenbogens. Insgesamt spendet er 160 Nikoläuse für die Kinder der beiden Einrichtungen.MW/Bad Oeynhausen. Am 6. Dezember werden die Kinder der evangelischen Kindertagesstätten Arche Noah und Regenbogen in Eidinghausen große Augen machen. Dank einer Spende der Familie Scattolini vom italienischen Restaurant „Il Sole“ in Eidinghausen bekommt jedes der 160 Kinder der Einrichtungen einen Nikolaus aus Schokolade geschenkt.

In der Arche überreicht der Nikolaus (gespielt von Uli Berendsen) immer die Figuren höchstpersönlich. Im Regenbogen hängt jedes Kind einen Strumpf auf. Der Nikolaus kommt über Nacht und füllt sie. In beiden Kindergärten wird am „Nikolaustag“ die Geschichte vom wahren Nikolaus erzählt.

 

Weiterlesen ...

Viel Bewegung beim gemeinsamen Chorkonzert in Eidinghausen

Zum Abschluss des Konzerts waren alle drei Chöre auf der „Bühne“ vereint. Zusammen sangen sie „Let us stand“.MW/Bad Oeynhausen. Schon kurz nach dem Einlass waren fast alle Plätze in der Evangelischen Kirche Eidinghausen belegt. Die ersten zusätzlichen Stühle wurden aufgestellt, um den mehr als 500 Besuchern einen Sitzplatz anbieten zu können. Alle waren gekommen, um einen Abend mit Musik von den drei Chören Lichtblick (Bergkirchen), Zwischentöne (Eidinghausen) und Mehrklang (Bad Oeynhausen) zu erleben. Mit einer gelungenen Mischung aus Gospel, Pop und traditionellen Kirchenliedern teilten die drei Chöre großzügig ihren Spaß am Singen mit dem Publikum. 

„Lichtblick“ eröffneten mit ihren 28 Stimmen das Konzert und begrüßten alle mit einer bewegten, fetzigen Version von Scott Joplins „Der Entertainer“. Nach einigen Liedern gaben sie dem Chor „Zwischentöne“ mit mehr als 30 Stimmen die Klinke in die Hand. Dieser bot eine Mischung aus dem etwas dynamischeren „We pray“ und dem ruhigeren, bedächtigen Segenslied „Sei behütet“ von Clemens Bittlinger. Der anschließende stille Moment wurde von sechs Mitgliedern des Chors „Lichtblick“ aufgegriffen und erweitert, als sie „Amatemi Ben Mio“ aus dem 16. Jahrhundert vortrugen.

 

Weiterlesen ...

Kindergarten Regenbogen sammelt für Sanierung des Waschraums

Ein Spendenbarometer zeigt die Zielsumme 9.000 Euro und die schon erreichten 5.500 Euro: v.l. Tanja Kemena, Corinna Münster und Ulrike Niehus setzen sich für die Erneuerung der Waschbecken im Kindergarten Regenbogen ein. Die Kinder Svea und Jannis sind natürlich auch dafür.RL/Bad Oeynhausen. Der Förderverein des Kindergartens Regenbogen der Evangelischen Kirchengemeinde Eidinghausen-Dehme in Bad Oeynhausen engagiert sich im Moment stark im Sammeln von Spenden. Der Waschraum für die drei Gruppen der Einrichtung muss saniert werden. Die Kinder sollen dort größere Waschbecken bekommen, die „Wasserspielanlage“ heißen, wo das wichtige Händewaschen auch Spaß macht.

9.000 Euro sind laut günstigstem Angebot dafür erforderlich. 5.500 Euro der Summe für diese sinnvolle Anschaffung haben örtliche Firmen bereits gegeben. Kassenwärtin und Schriftführerin des Fördervereins, Tanja Kemena und Corinna Münster, haben ein Spendenbarometer gebastelt, auf dem man schön den Fortschritt der Sammelaktion sehen kann. Kindergartenleiterin Ulrike Niehus freut sich sehr über diesen Einsatz für ihre Kinder. Der Zweck des Fördervereins ist die ideelle und materielle Unterstützung des Kindergartens. Neben der Hilfe für finanziell benachteiligte Familien bei besonderen Aktionen ist diese Aktion jetzt ebenfalls ein ganz konkretes Sinn des Vereins.

 

Weiterlesen ...

CVJM Eidinghausen begeht Jahresfest anlässlich seines Jubiläums

Der Menschenkicker als besonderes Highlight auf dem Jahresfest des CVJM.jm/Bad Oeynhausen. Zehn Stunden Dauerregen am vergangen Samstag hielten die CVJM-Mitarbeiter nicht davon ab, einen Menschenkicker als besonderes Highlight für das Jahresfest des CVJM aufzubauen. Die Mühe lohnte sich, denn am Sonntag war nach einem Gottesdienst das ideale Wetter für diese Openair-Veranstaltung mit Spiel, Sport und Musik.

Nach einem festlichen Gottesdienst im Gemeindehaus in Eidinghausen schloss sich ein gemeinsames Mittagessen mit Bratwurst und Salatbuffet auf der Gemeindewiese an.
Das Jahresfest des CVJM stand unter dem Motto: „Der CVJM stellt seine Gruppen und Aktivitäten vor“. So präsentierten sich die Jungscharen, die Juggergruppe und die Sportgruppe. Darüber hinaus wurde der vereinseigene Kanutrailer sowie die Partnerschaft zum YMCA-Ghana vorgestellt.

 

Weiterlesen ...

„SchuKis“ erleben eine mittelalterliche Überraschung

Wolfhardt von Rimini (links) - im echten Leben Patrick Spies - von Corona Historica lieferte sich eine Schwertschlacht mit Robin vom Drachenauge. Das Duell ging unentschieden aus.mw/Bad Oeynhausen. Die Erzieherinnen der Arche Noah hatten sich eine spannende Überraschung für ihre angehenden Schulkinder ausgedacht. Eine ganze Woche lang hatten sie zusammen mit den Kindern alles rund um das Thema „Mittelalter“ erlebt, besprochen und gebastelt. Nach einem Ausflug nach Bielefeld, mit einer besonderen Führung zum Mittelalter in der Stadt, fuhren die Kinder und Erzieherinnen in die Arche zurück und übernachteten dort.

Am nächsten Morgen staunten die Kinder als Ritter, Mägde und Burgfräuleins auf einmal vor ihnen standen. Auf Einladung des Kindergartens waren Mitglieder des Vereins „Corona Historica“ - wie im Mittelalter gekleidet – In die Arche gekommen, um die Kinder zu überraschen. Plötzlich war das Mittelalter lebendig und ganz nah. Bei verschiedenen Stationen konnten die Kinder hören, riechen, anfassen, ausprobieren und vor allem den Corona-Historica-Betreuerinnen und -Betreuern viele Fragen stellen.

 

Weiterlesen ...