Jubiläumsfest in der Ev. Kindertagesstätte Regenbogen mit Sponsorenlauf

Starten durch: Chiara (v.l.), Emilia, Tristan, Marie und Celina sammelten beim Sponsorenlauf Spenden für den neuen Kunstrasen an der Ev. Kindertagesstätte Regenbogen.Bad Oeynhausen (scs). scs/Bad Oeynhausen. “Auf die Plätze – fertig – los!“ Beim Startsignal spurteten Marie, Tristan und Celina los und drehten eifrig ihre Runden auf der abgesteckten Bahn. Der Sponsorenlauf war Höhepunkt des Jubiläumsfestes, das der Förderverein der Evangelischen Kindertagesstätte Regenbogen anlässlich seines 20-jährigen Bestehens organisiert hatte. Viele Mädchen und Jungen liefen unermüdlich, um Spenden zu sammeln, damit der neue Kunstrasenplatz auf dem Spielplatz ihres Kindergartens bald Realität werden kann.

Auf dem Rasen hinter dem Gemeindehaus in Eidinghausen waren zwei unterschiedlich lange Runden für die jungen Läufer abgesteckt. Kräftig angefeuert von den Umstehenden liefen die Drei- und Vierjährigen eine kurze, 70 Meter lange Runde, die älteren Kinder absolvierten 100 Meter. Einige legten in mehreren Etappen bis zu 30 Runden zurück. „Für jede zurückgelegte Runde spenden die persönlichen Sponsoren der jungen Teilnehmer einen vorher abgesprochenen Geldbetrag“, erläuterte Dr. Michele Sorleto, zweiter Vorsitzender des Fördervereins. Jeder Teilnehmer erhielt eine glänzende Medaille, die die Kinder stolz in Empfang nahmen.

 

Weiterlesen ...

20-jähriges Bestehen des Fördervereins im Kindergarten Regenbogen

In den Startlöchern: Anna Krone (v.l.), Frieda, Maximilian, Jonas, Paul und Susanne Hegewald freuen sich auf das Jubiläumsfest des Fördervereins im Kindergarten Regenbogen.scs/Bad Oeynhausen. In den Startlöchern stehen Klein und Groß im Kindergarten Regenbogen. Am 25. Mai startet um 14 Uhr das bunte Jubiläumsfest zum 20-jährigen Bestehen des Fördervereins. Rund um den Kindergarten neben dem Gemeindehaus in Eidinghausen laden Aktionen die Besucher zum Mitmachen ein.

Höhepunkt des Nachmittags ist der Sponsorenlauf. „Wir sammeln Geld für einen neuen Kunstrasen auf dem Spielplatz“, sagte Susanne Hegewald, Vorstandsmitglied im Förderverein des Kindergartens. Auf der Wiese hinter dem Gemeindehaus werden zwei Runden zum Mitlaufen abgesteckt. „Die Drei- und Vierjährigen absolvieren eine kleine, 70 Meter lange Runde. Die Strecke für die etwas älteren Kinder ist mit 100 Metern etwas länger. Die Kinder sind schon ganz aufgeregt, wer die meisten Runden schafft“, sagte Susanne Hegewald.

 

Weiterlesen ...

Projektwoche im Kindergarten Regenbogen

Junge Entdecker: Bei der Projektwoche im Kindergarten Regenbogen erforschten die Mädchen und Jungen das Leben in der Erde.scs/Bad Oeynhausen. „Wir haben in der Erde gebuddelt und geschaut, was für Tiere dort leben. Was krabbelt da in der Erde? Asseln, Käfer, Spinnen“, zählte Malte begeistert auf. „Und Regenwürmer“, fügte Emma hinzu. Für die Projektwoche „In der Erde ist was los“ hatte das Team des Eidinghausener Kindergartens Regenbogen der Kirchengemeinde Eidinghausen-Dehme ein buntes Programm zusammengestellt.

Ein Höhepunkt war der Besuch des mobilen Umweltlabors „Grashüpfer“ vom Umweltbildungszentrum Osnabrück. Unter fachkundiger Anleitung von Irene Steiner machten sich die jungen Forscher mit Lupen und kindgerechten Bestimmungshilfen auf die Suche nach den kleinen Bodenbewohnern. So wurde die kleine Welt des Gartens riesengroß. Sie beobachteten das geheime Leben in der Erde und zählten, wie viele Beine Spinnen, Käfer und Ameisen haben.

 

Weiterlesen ...

Ulrike Salzsieder leitet den Arche-Noah-Kindergarten

Ulrike Salzsieder übernahm gerne die Leitung in dem Kindergarten, den sie schon so viele Jahre kennt.RL/Bad Oeynhausen. Sie wollte noch einmal etwas anderes machen. Aber woanders hingehen, das wollte sie auch wieder nicht so gerne. 13 Jahre war Ulrike Salzsieder als Gruppenleiterin bereits im Arche-Noah-Kindergarten der Evangelischen Kirchengemeinde Eidinghausen-Dehme.

„Wenn man über Fünfzig ist, blickt man schon mal auf das Ende der Berufszeit und fragt sich, ob vielleicht noch etwas Neues kommen könnte“, sagt die heute 59-Jährige. Als im vergangenen Jahr der bisherige Leiter der Einrichtung, Björn Zentner, in seine alte Heimat nach Süddeutschland zurückgehen wollte und sie fragte, ob sie nicht seine Nachfolgerin werden wollte, war die Sache auf einmal glasklar.

 

Weiterlesen ...

Kinder in Eidinghausen freuten sich

Marcel Scattolini vom Ristorante Il Sole und Martina Gehring vom Familienzentrum der Kirchengemeinde Eidinghausen-Dehme: Dieses Jahr fair gehandelte Nikoläuse für die Kinder in Eidinghausen.RL/Bad Oeynhausen. Es hat schon etwas von einer besonderen Tradition, dass die Familie Scattolini vom Restaurant Il Sole in Bad Oeynhausen den Kindern der evangelischen Kindergärten in Eidinghausen eine besondere Freude vor Weihnachten macht.

So auch dieses Jahr wieder geschehen vor einigen Tagen. Insgesamt 165 Nikoläuse konnte Juniorchef und Restaurantleiter Marcel Scattolini an die Kinder vom „Regenbogen“ und der „Arche Noah“ übergeben. Neu für alle: Nun sind die Nikoläuse und Weihnachtsmänner auch fortschrittlich „Fair Trade“. Martina Gehring vom Familienbüro der Kirchengemeinde Eidinghausen-Dehme dankte dem Spender im Namen der Kinder in Edinghausen.

 

Weiterlesen ...