Mobile Glocke der Küstervereinigung Westfalen/Lippe in Wöhren

Die Küstervereinigung Westfalen/Lippe verfügt über eine mobile Glocke, die zu besonderen Anlässen oder Gelegenheiten in die Kirchenkreise der Landeskirchen verliehen wird. UB/Bad Oeynhausen. Wenn am 21. Oktober der nächste turnusmäßige Gottesdienst in der Alten Schule Wöhren stattfindet, erklingen dort ungewohnte Töne: eine Bronzeglocke ruft die Menschen zum Gottesdienst zusammen!

Die Küstervereinigung Westfalen/Lippe verfügt über eine mobile Glocke, die zu besonderen Anlässen oder Gelegenheiten in die Kirchenkreise der Landeskirchen verliehen wird. Zuletzt befand sie sich vor 10 Jahren zum Kirchenkreisfest 2oo8 in Bad Oeynhausen und wurde zum Sonntagsgottesdienst im Kurpark geläutet; ihren nächsten ganz großen Auftritt hat sie im Juni 2o19 auf dem 36. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Dortmund.

 

Weiterlesen ...

Spannende Projektwoche im Kindergarten Regenbogen

Da staunten die Kinder der Grundschule Eidinghausen beim Besuch im Evangelischen Kindergarten Regenbogen nicht schlecht. Vieles konnten die Regenbogen-Kinder ihnen zeigen, das sie in der Projektwoche entdeckt und gelernt haben.RL/Bad Oeynhausen. Eine Woche lang haben sich die zukünftigen Schulkinder im Evangelischen Kindergarten Regenbogen der Kirchengemeinde Eidinghausen-Dehme mit der Erde und den kleinen Tierchen, die in und auf der Erde leben, beschäftigt. „In der Erde ist viel los“ war das Motto in diesen Tagen. Viele verschiedene Erdsorten wurden rund um den Kindergarten gefunden und untersucht. Spinnen und andere Insekten konnten die kleinen Forscher dabei auch aufspüren.

Alle entdeckten kleinen Wunder der Natur schleppten die Kinder mit in den Kindergarten und stellten sie zu einer interessanten Sammlung zusammen. Besonders aufregend war in der Woche ein Ausflug mit dem Jäger Marco Clamor in einen nahegelegenen Wald. Clamor erklärte ihnen, wo die Ameisen leben und wie sie mühsam und doch gut organisiert ihre großen Hügel bauen. So gab es viele Gelegenheiten, bei denen die Kinder das Staunen über Gottes Schöpfung lernen konnten. Die Erzieherinnen Illona Hirnschal, Anke Jakobsen, Hannah Heggemann und Karola Nickel hatten die Projektwoche vorbereitet und führten sie mit ihnen durch.

 

Weiterlesen ...

„Das kleine Lädchen“ bittet um Spenden

Die Mitarbeiterinnen des „Kleinen Lädchens“ freuen sich auf weitere Geld- und Sachspenden. Sie zeigen  einen Gutschein für das Windelpatenschaftsprogramm, aber auch das Handtuch, das jedem Neugeborenen ihrer Kunden geschenkt wird: Anne Karweg (von links) Jutta Fasse, Misreen Abu Swed, Monika Engler-Hellweg, Berta Reichelt und Martina Gehring, Leiterin des Familienbüros.MW/Bad Oeynhausen. „Das kleine Lädchen“ mit seinen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen blickt auf ein bewegtes Jahr zurück. Das Lädchen im Familienzentrum Eidinghausen der evangelischen Kirchengemeinde Eidinghausen-Dehme bietet bedürftigen Familien seit über 7 Jahren gut erhaltenen, gebrauchten Kinderkleider bis Größe 140 für kleines Geld an.

Die Mitarbeiterinnen haben oft auch Zeit für Gespräche oder ein offenes Ohr für die Wünsche und Bedürfnisse ihrer Kunden. Im kleinen gemütlichen Einkaufsraum zeigen die Mitarbeitenden den Familien gerne die Waren, die andere spendeten. Mitarbeiterin Jutta Fasse sagte: „Für die reichlichen Kleider- und Sachspenden auch in diesem vergangenen Jahr möchten wir uns ganz herzlich auf diesem Weg bei allen Spendern bedanken“.

 

Weiterlesen ...

Über Nacht war der Nikolaus im Kindergarten

Große Überraschungen im Kindergarten Regenbogen in Eidinghausen.MW/Bad Oeynhausen. In der evangelischen Kindertagesstätte Regenbogen gab es eine besondere Überraschung beim besinnlich-adventlichen Morgenkreis. Über Nacht hatte der Nikolaus die aufgehängten Strümpfe der Kleinen mit Mandarinen, Tannenzweigen, einer Nikolausgeschichte und einem großen Schokoladen-Nikolaus gefüllt.

Der Nikolaus war jedoch auch in der evangelischen Kindertagesstätte Arche Noah großzügig. Dort durften sich die Kinder über die gleiche Überraschung im Stiefel freuen. Wie in den vergangenen Jahren spendete die Familie Scattolini, Inhaber des Restaurants „Il Sole“ in Eidinghausen, 160 Schoko-Nikoläuse mit der Auszeichnung „Fairtrade“ für die Knirpse. Die Süßigkeiten ließen die Kinderaugen besonders glitzern.

 

Weiterlesen ...

Angehende Schulkinder schließen Projektwoche mit Ausstellung ab

Einige Schukis zeigen die Papierbahnen, die sie mit selbsthergestellten Naturfarben bemalten.MW/Bad Oeynhausen. Stolz nahmen die einzelnen „Schukis“ in der Evangelischen Kindertagestätte Regenbogen in Bad Oeynhausen Eidinghausen ihre Eltern, Großeltern und geladene Besucher an der Hand und führte sie durch die Ausstellung in der Turnhalle. Die kleinen Naturexperten erklärten die von ihnen gestalteten Plakaten zum Thema „Ameisenhügel“ und erzählten von ihren Erlebnissen mit und in der der Natur. Die Plakate entstanden während der Schuki-Projektwoche unter dem Motto „In der Erde ist viel los“.

Während der Woche verbrachten die Kinder einen Tag im Wald mit dem Förster Karl-Heinz Edler. Im Kindergarten sprachen sie über die spannende Welt der Ameisenhügel. Als weitere Aktion durften die „Schukis“ selber Bodenproben vom Kindergartengelände sammelt. Das Bodenmobil „Grashupfer“ vom Umweltzentrum Osnabrück besuchte die Kinder im Regenbogen. Mit Hilfe der Umweltprofis schauten die Kinder ihre Bodenproben aus verschiedenen Tiefen unter den Mikroskopen an. Aus den Bodenproben hatten sie ihre eigenen Erdfarben hergestellt und bemalten damit zwei Papierbahnen. Begeistert erzählten die Kinder von ihren Erlebnissen während der Projektwoche.

 

Weiterlesen ...