Kirchengemeinde Bad Oeynhausen-Altstadt dankt Jubilarinnen bei Jahresfest

190917 Jahresfest Frauenhilfe Altstadt resizedRL/Bad Oeynhausen. Einmal im Jahr lädt Erika Brinkmann, Leiterin der Frauenhilfe in der Kirchengemeinde Bad Oeynhausen-Altstadt, die Frauen der benachbarten Kirchengemeinden zu einem bunten Nachmittag ein. Dieses Jahr waren wieder zahlreiche Frauengruppen der Einladung gefolgt.

Mit dabei waren Frauen der Gemeinden Lohe, Wichern, Gohfeld, Eidinghausen-Dehme, Rehme, Volmerdingsen-Wittekindshof, der freien Gemeinde „Christuskirche“, der katholischen Gemeinde Peter und Paul, sowie natürlich aus der gastgebenden Altstadtgemeinde. 

Altstadt-Gemeindepfarrer Rainer Labie begrüßte alle, erfreut über die große Zahl der Besucherinnen. Nach einem ausgiebigen Kaffeetrinken mit selbstgebackenen Kuchen gab es eine Ehrung für langjährige Mitgliedschaft in der Altstadt-Frauenhilfe. Leider waren die meisten Jubilarinnen aus gesundheitlichen Gründen verhindert, die Ehrenurkunde und einen Blumenstrauß persönlich in Empfang zu nehmen. Margret Schlemme, Mitglied des Vorstandes, konnte deshalb nur Heidi Klocke für 20 Jahre Mitgliedschaft und Erika Brinkmann für 50 Jahre ehren. Den fehlenden Frauen Brigitta Hartog (65 Jahre Mitgliedschaft), Eva Eltzner (60 Jahre), Ursula Darlington (30 Jahre) werden die Urkunden später überreicht.
Im Anschluss an die Ehrung gab es einen Gastvortrag von Pfarrer Christian Hohmann, der über die Initiative der Evangelischen Kirche von Westfalen sprach, Geflüchteten Menschen in Deutschland das Einleben zu erleichtern.

Foto (Rainer Labie):Margret Schlemme (Mitte) überreichte die Ehrungen an Heidi Klocke (links) und Erika Brinkmann (rechts).