Jahresfest der Frauenhilfe in der Altstadtgemeinde

Jahresfest der Frauenhilfe Bad Oeynhausen-Altstadt. Leider waren viele der Jubilarinnen erkrankt, nur Ursula Schnarr (2.v.l.) und Margret Schlemme (3.v.l.) konnten die Urkunde von Erika Brinkmann (rechts) persönlich in Empfang nehmen. Sie dankte auch Küsterin Rosi Ostermann (2.v.r.) für die Organisation des Treffens, das Ingrid Wilmsmeier (links) mit einem Vortrag gestaltete.RL/Bad Oeynhausen. Zum Jahresfest der Frauenhilfe in der Kirchengemeinde Bad Oeynhausen-Altstadt hatten sich viele Frauen von Leiterin Erika Brinkmann einladen lassen. Neben den Frauengruppen der eigenen Gemeinde waren sie aus Dehme, Eidinghausen, Gohfeld, Rehme, Oberbecksen, Volmerdingsen, aus der Wicherngemeinde und vom Wittekindshof, von der katholischen und der freikirchlichen Gemeinde zu dem bunten Nachmittag zusammengekommen.

Der Kinderchor unter Leitung von Kreiskantor Harald Sieger trug fröhliche Lieder vor und animierte zum Mitklatschen. Gemeindereferentin Ingrid Wilmsmeier bereicherte die Veranstaltung mit . Nach Genuss von Kaffee und Kuchen konnte Erika Brinkmann einige Mitglieder ihrer Frauenhilfe für langjährige Mitgliedschaft ehren. Diese waren Renate Schade für 55 Jahre, Ursula Schnarr 45 Jahre, Hildegard Lütz 40 Jahre, Margret Schlemme und Christel Siegemund für 35 Jahre und Elke Wilmsmeier für 30 Jahre.

 

 

Siehe auch:
Altstadt

Spread Voice

Acapella-Ensemble am 14. September in der Auferstehungskirche am Kurpark HS/Bad Oeynhausen. Am...