Gelungener Gesprächsabend über "Zeit und Ewigkeit"

Augenblicke: Referent Thomas Sawatzky erläuterte beim Gesprächsabend im Forum im Foyer, was Zeit physkalisch ist. | Photo: Lars Kunkelscs/Bad Oeynhausen. Das Thema Zeit stand diesmal im Mittelpunkt der Reihe „Forum im Foyer“ der Altstadtgemeinde. Zahlreiche Besucher waren ins Foyer der Auferstehungskirche am Kurpark gekommen, um sich über das Thema auszutauschen, was Zeit ist, was sie erfüllt und welche Sternstunden es im Leben gibt.

„Viele Menschen haben das Gefühl, immer weniger Zeit zu haben. Sie fühlen sich durchgetaktet und jonglieren mit ihren Terminen, um alle Erwartungen zu erfüllen. Arbeitszeit, Zeit für die Familie, doch was bleibt noch an Zeit für sich selbst übrig? Die Zeit scheint zu verfliegen, doch besondere Momente und Mußestunden vergehen dagegen viel zu schnell“, sagte Pfarrer Lars Kunkel.

 

Weiterlesen ...

Sommerkonzert der Kantorei bot anspruchsvolles Programm
 Eindrucksvoll: Beim Sommerkonzert in der Auferstehungskirche am Kurpark begeisterten die über 100 Mitwirkenden mit ihrem anspruchsvollen Programm.scs/Bad Oeynhausen. Ein besonderes Klangerlebnis boten die mehr als 100 Musizierenden ihren zahlreichen Zuhörern in der Auferstehungskirche am Kurpark bei sommerlichen Rekordtemperaturen. Auf dem Programm des traditionellen Sommerkonzertes der Kantorei an der Auferstehungskirche standen neben der Bachkantate „Freue dich, erlöste Schar“ (BWV 30) die „Kleine Orgelmesse“ von Joseph Haydn sowie das selten aufgeführte „Confitebor“ von Johann Christian Bach. Das Sinfonieorchester „Opus 7“ begeisterte wieder einmal mit seinen Klangfarben. In diesem Jahr wirkte außerdem der Herforder Kammerchor „Amicanta“ mit.

Unter der Leitung von Tim Gärtner boten Sänger und Instrumentalisten ihren Gästen ein anspruchsvolles musikalisches Konzertprogramm. Da die Sommerhitze auch den hohen Kirchraum aufgeheizt hatte, waren die Temperaturen waren eine Herausforderung für alle Mitwirkenden. Vom Publikum gern genutzt wurden die Möglichkeiten, sich an von der Kirchengemeinde bereitgestellten Wasserspendern mit kühlem Nass zu versorgen und sich mit dem umfangreichen Programmheft neben der Lektüre ein frisches Lüftchen zuzufächeln.

 

Weiterlesen ...

Ein Gesprächsabend über "Zeit und Ewigkeit"
Aus dem Vorbereitungsteam des „Forum im Foyer“: Pfr. Lars Kunkel, Heinrich Deppe, Ina Rohleder, Claudia Gutknecht, Dr. Eva Wilke, Heide Seuster-Thomas, Eike Fleer, Claudia Hensler. LK/Bad Oeynhausen. Der nächste Abend in der Reihe „Forum im Foyer“ ist am 4. Juli um 19.30 Uhr im „Café im Foyer“ in der Auferstehungskirche am Kurpark. Im Mittelpunkt steht dieses Mal das Thema „Zeit“.

Viele Menschen haben das Gefühl, immer weniger Zeit zu haben. Wer zwischen Beruf und Familie steht, jongliert mit seinen Terminen, um alle Erwartungen zu erfüllen. Arbeitszeit, Zeit für die Familie – was bleibt da noch an Zeit für sich selbst übrig? Aber auch ältere Menschen nach dem Arbeitsleben fühlen sich oft gehetzt und „durchgetaktet“. Die besonderen Zeiten, die „Mußestunden“ und Augenblicke vergehen viel zu schnell.

 

Weiterlesen ...

Vom Barock zur Wiener Klassik - Vorverkauf jetzt

Großes Konzert in der Altstadtgemeinde am 30. JuniTG/Bad Oeynhausen. Großes Konzert am Sonntag, dem 30. Juni, um 19 Uhr in der Auferstehungskirche am Kurpark in Bad Oeynhausen.

Auf dem Programm stehen drei bedeutende Werke der Kirchenmusik in der Entwicklung des (Spät-)Barock zur Wiener Klassik. In unmittelbarer kirchenzeitlicher Nähe zum Konzerttermin steht die wunderbare Kantate „Freue dich, erlöste Schar“ von Johann Sebastian Bach. Sie ist eine von drei Kantaten, die Bach zum Tag der Geburt Johannis des Täufers am 24. Juni schrieb. Sechs Monate vor Weihnachten wird in dieser Festkantate der Blick auf die Wegbereitung Christi und sein Kommen gerichtet. Die Musik ist überaus fröhlich und bringt mit ihren sehr tanzgeprägten Melodien der Arien die Feststimmung sehr einprägsam zu Gehör.

 

Weiterlesen ...

Posaunenchor der Altstadtgemeinde und Organist Leon Sowa begeisterten

Schwungvoll: Der Posaunenchor der Altstadtgemeinde zeigte beim Konzert in der Auferstehungskirche am Kurpark seine Vielseitigkeit.scs/Bad Oeynhausen. Bläser und Orgel, beides sind urkirchliche Klangkörper, ohne die Kirchenmusik nicht vorstellbar ist. Im Konzert „Trumpets and pipes – Musik für Bläser und Orgel“ begegneten sich die beiden Instrumente und zogen die zahlreichen Zuhörer in der Auferstehungskirche am Kurpark mit klanglicher Vielfalt in ihren Bann. Der Posaunenchor der Altstadtgemeinde unter der Leitung von Tim Gärtner und Leon Sowa an der Ott-Orgel musizierten Werke von der Renaissance über Pop bis zu Jazz und Swing und zeichneten so die Entwicklung der Kirchenmusik nach.

„Die Literatur für die Instrumente ist immer mit der Zeit gegangen“, sagte Tim Gärtner in seiner Begrüßung. Er ist als Interimskantor in der Altstadtgemeinde tätig und leitet auch den Posaunenchor, der im vergangenen Jahr zum 120-jährigen Bestehen durch den Bundespräsidenten mit der Pro Musica-Plakette ausgezeichnet wurde. Die 22 Bläserinnen und Bläser unterschiedlichen Alters musizierten abwechselnd mit Organist Leon Sowa, der auf Einladung von Tim Gärtner in die Auferstehungskirche kam.

 

Weiterlesen ...