Auferstehungskirche: Kantorei begeisterte mit Bachs Weihnachtsoratorium / Erstes Konzert des neuen Kreiskantors József Opicz

Kein Platz war in der Auferstehungskirche am Kurpark unbesetzt geblieben, restlos ausverkauft die über 500 Konzertkarten. Mit atemloser Spannung warteten die Zuhörer auf das Erklingen der berühmten Paukenschläge, mit denen Johann Sebastian Bachs Eingangschor des Weihnachtsoratoriums beginnt, bevor der Chor mit jubelndem „Jauchzet, frohlocket“ einstimmt. Für sein erstes Konzert mit der Kantorei an der Auferstehungskirche hatte der neue Kreiskantor József Opicz die Kantaten eins bis drei des barocken Werkes ausgewählt, das aus insgesamt sechs Kantaten besteht.

Die intensive, feinsinnige Probenarbeit, mit der József Opicz seit seinem Dienstantritt im September die Choristen auf das Konzert vorbereitet hatte, hat sich gelohnt. Die rund 100 Sänger aus Kantorei und Jugendkantorei überzeugten mit wohltönendem Klang und verständlicher Aussprache, die die Zuhörer am Weihnachtsgeschehen teilhaben ließ.

 

Weiterlesen ...

Einstimmung auf das Weihnachtsfest in der Auferstehungskirche am Kurpark

Gemeinsames Singen von Weihnachtsliedern in der Adventszeitgehört mittlerweile zu einem festen Termin im Kalender der evangelischen Kirchengemeinde Bad Oeynhausen-Altstadt. Das traditionelle „offene Singen zur Weihnachtsmarktzeit“ fand am 18. September in der Auferstehungskirche am Kurpark statt.  

Unterteilt in drei musikalische Blöcke wurden Lieder gesungen: Einladende Stücke, wie „Mach hoch die Tür“ im ersten Block; im zweiten Teil sang man eher Titel zum Nachdenken, wie „Es kommt ein Schiff geladen“. Weihnachtliche Lieder wie „Es ist ein Ros“ folgten schließlich im dritten Block.

 

Weiterlesen ...

Internationaler Abschluss der Veranstaltungsreihe „Zuhause sein“

Beim Essen kommen alle Kulturen zusammen: Vor allem am internationalen Buffet im Dietrich Bonhoeffer-Haus am vergangenen Mittwoch. Foto: Ina RohlederEin Buffet mit Speisen aus zehn unterschiedlichen Ländern – das toppt selbst ein „All you can eat-Buffet“ im Urlaub. Zum Abschluss der Veranstaltungsreihe „Zuhause sein“ hatte Pfarrerin Elsie Joy dela Cruz ins Dietrich Bonhoeffer-Haus der Altstadtgemeinde an der Moltkestraße eingeladen und rund 50 Gäste aus aller Welt waren gekommen und hatten landestypische Speisen mitgebracht.

„Zuhause ist da, wo dein Essen ist. Wo die Familie zusammenkommt, gemeinsam isst und sich austauscht. Also auch hier im Dietrich Bonhoeffer-Haus“, ist sich Elsie Joy dela Cruz sicher. Die Pfarrerin im Kirchenkreis Vlotho kommt selbst gebürtig aus den Philippinen und hatte den Abend organisiert.

 

Weiterlesen ...

Kantorei an der Auferstehungskirche führt am 22. Dezember Bachs Weihnachtsoratorium auf

Seit Wochen üben die Sängerinnen und Sänger das Weihnachtsoratorium unter der Leitung von Kreiskantor József Opicz (links).„Singt legato, und achtet dabei genau auf den Rhythmus“, wies Kantor József Opicz die Sänger an, und führte die Kantorei mit ausdrucksstarkem Dirigat durch den Satz. Bei der Probe in der Kirche feilte er mit dem Chor am letzten Schliff für das Konzert am vierten Advent. Am 22. Dezember wird um 19 Uhr in der Auferstehungskirche am Kurpark Johann Sebastian Bachs berühmtes Weihnachtsoratorium erklingen. 

Damit setzen die Musizierenden einen klangvoll strahlenden Akzent zum Auftakt der Weihnachtszeit. Unter der Leitung von Kreiskantor József Opicz werden in großer Orchesterbesetzung des Sinfonieorchesters Opus 7 mit Pauken und Trompeten, vier Solisten sowie rund 100 Chorsängerinnen und -sängern aus Kantorei und Jugendkantorei an der Auferstehungskirche die ersten drei Kantaten des sechsteiligen Oratoriums aufgeführt. „Ich freue mich sehr auf das Konzert“, sagte József Opicz. 

 

Weiterlesen ...

Jeder ist zum Mitsingen am 18. Dezember ab 19:00 Uhr eingeladen

Der Posaunenchor unter der Leitung von Kreiskantor József Opicz unterstützt die Sängerinnen und Sänger in der Auferstehungskirche. (Foto: Christopher Deppe)Der Dezember ist unvorstellbar ohne die weihnachtliche Musik, die uns überall begleitet, im Radio, beim Einkaufen und auf dem Weihnachtsmarkt. Manchmal möchte man die bekannten Melodien am Liebsten mitsingen. Dazu lädt die evangelische Kirchengemeinde Bad Oeynhausen-Altstadt  zum inzwischen schon traditionellen 'Offenen Singen zur Weihnachtsmarktzeit' ein.

Am Mittwoch, 18. Dezember um 19 Uhr sind alle, die gerne bekannte Advents- und Weihnachtslieder anstimmen, herzlich in die Auferstehungskirche am Kurpark eingeladen. Die Veranstaltung wird vom Posaunenchor an der Auferstehungskirche begleitet, der neben der Unterstützung der Sänger auch konzertant musizieren wird. So werden überraschende Vertonungen der Winterzeit erklingen, wie das Largo aus Vivaldis 'Vier Jahreszeiten'. Zwischen den musikalischen Blöcken wird Pfarrer Bernhard Silaschi stimmungsvolle Texte lesen.

 

Weiterlesen ...