Sie möchten sich freiwillig engagieren.  Das kommt vielen Menschen zugute, auch Ihnen selbst.

 

In Kirchengemeinden und Arbeitsbereichen

Wie schön und danke, dass Sie mitmachen wollen! | Foto: S. Hofschlaeger  / pixelio.de

In den Kirchengemeinden und den stationären Einrichtungen hier im Kirchenkreis Vlotho gibt es vielerlei Möglichkeiten sich zu engagieren. Auf den ersten Blick kann das unübersichtlich sein.

Sicher fragen Sie sich zunächst,

  • welche Angebote gibt es?
  • was für eine Aufgabe suche ich?
  • wo finde ich ein passendes Engagement für mich?
  • welche Wünsche kann ich mir dabei erfüllen?
  • brauche ich eine Vorbereitung für ein Engagement?

Die Ehrenamtskoordinatorin steht Ihnen als Ansprechpartnerin zu Seite. Sie hilft, Ihre Fragen zu beantworten, gibt Auskunft über mögliche Engagements-Bereiche und vermittelt, wenn Sie möchten, zu passenden Kontaktpersonen vor Ort.

Ina Rohleder, Diakonin
Tel. 05731 1805-21
Kontakt
Email


Zeitgefährten in unserer Gemeinde

Stellvertretend und im Auftrag der Kirchengemeinde sind Zeitgefährten in der alten biblischen Tradition des Besuchens unterwegs in den Ortsteilen. Dieser Dienst ist Aufgabe der gesamten Gemeinde und wird von Zeitgefährten durch regelmäßige Gesprächskontakte getan. Im Besuchen wenden wir uns den Mitgeschwistern zu, ganz besonders, wenn sie durch Gebrechlichkeit ans Haus gebunden sind.

Martin Buber sagt: „Der Mensch wird am Du zum Ich.“ Zeitgefährten leben diese Beziehung von Mensch zu Mensch. Für eine Weile tauchen sie ein in die Welt des Gegenübers, hören zu, begleiten, bereichern und nehmen immer auch etwas für sich mit. Zeitgefährten fassen sich ein Herz für andere und wachsen selbst an ihrem Ehrenamt.

Die Schulung zum Zeitgefährten ist eine persönliche Bereicherung für die Teilnehmenden; ihre Erfahrungen und ihre Gedanken werden aufgenommen und im Hinblick auf ihre zukünftige Aufgabe bedacht. Es geht um die Haltung sich selbst und den Menschen gegenüber, denen man als Zeitgefährte begegnet.

Diese Schulung richtet sich an Menschen, die sich mit dem Thema „Alter“ auseinandersetzen, etwas für ältere Menschen tun wollen und sich selbst weiterentwickeln wollen. Die Schulung ist fünfteilig und kann ab 6 Teilnehmenden direkt in der eigenen Kirchengemeinde angeboten werden. Sprechen Sie Ihre Gemeindepfarrerinnen und Gemeindepfarrer an.

Als Angebot für den gesamten Kirchenkreis Vlotho findet die nächste Schulung zu folgenden Terminen im Kreiskirchenamt statt:

9.4., 16.4., 30.4., 14.5. und 22.5.2018 jeweils von 17.30 bis 20.00 Uhr

Weitere Informationen finden Sie im Flyer „Zeitgefährte werden“ in den Auslagen der Kirchengemeinde und anmelden können Sie sich telefonisch unter 05731 1805-21.

Dateien:
Zeitgefährte werden Beliebt

Info-Flyer: Eine Schulung für ehrenamtlich Engagierte in den Kirchengemeinden

Datum 19.02.2018 Dateigröße 871.89 KB Download 268 Download

Im Seniorenheim


Seelsorge im Seniorenheim

Viele alte und hochaltrige Menschen leben heute in Seniorenheimen. Gerade in diesem Lebensabschnitt verdienen sie unsere besondere Wahrnehmung und Wertschätzung. Der Seelsorgedienst ist uns deshalb ein großes Anliegen. Seelsorge braucht Zeit und einen vertrauensvollen Beziehungsaufbau. Ehrenamtlich Mitarbeitende bereichern gerade mit ihren Gaben und Talenten diesen Dienst im Besonderen.

Wir suchen Menschen, die Interesse daran haben, ältere Menschen kennen zu lernen und ihnen zu begegnen. Menschen, die

  • die Fähigkeit haben, mit Freundlichkeit und Aufgeschlossenheit ins Gespräch zu kommen und gut zuzuhören,
  • tolerant und offen sind,
  • sich vorstellen können, Menschen auch in schwierigen Momenten zu begleiten,
  • über das, was ihnen anvertraut wurde, schweigen.

Wir schulen Sie für diese Aufgabe und begleiten Sie in Ihrem Engagement aufmerksam und hilfreich. Dafür ist es gut,

  • wenn Sie die Bereitschaft mitbringen, sich regelmäßig in einer Gruppe auszutauschen,
  • wenn Sie sich selbst reflektieren und auch Rückmeldungen aus der Gruppe als hilfreich erleben können,
  • dass Sie gerade keine eigene, belastende Situation haben, die es Ihnen erschwert, sich anderen Menschen zu widmen.

Sie bereichern unser Team und erfahren dabei selbst, dass Sie Wichtiges und Sinnvolles für andere tun können. Wir freuen uns auf Sie!

Ina Rohleder, Diakonin
Tel. 05731 1805-21
Kontakt

In der Telefonseelsorge

Für das Team der Ehrenamtlichen in der TelefonSeelsorge Ostwestfalen wird Verstärkung gesucht

Die nächste Ausbildungsgruppe der TelefonSeelsorge Ostwestfalen für den ehrenamtlichen Dienst am Telefon und im Internet startet im Mai 2018; es sind noch Plätze frei. Die Ausbildung dauert gut ein Jahr und umfasst 150 Stunden. Das bedeutet zweiwöchentliche Termine mittwochabends, die ergänzt werden durch Blockphasen an Wochenenden. Vor dem Start der Ausbildungsgruppe ist Gelegenheit zu einem Gespräch und zu einem Praxistag mit Einblick in die Art und Weise der Arbeit der TelefonSeelsorge Ostwestfalen.

Im Internet gibt es weitere Informationen incl. eines Infofilmes „Mitmachen“ unter

www.telefonseelsorge-ostwestfalen.de

Interessierte Frauen und Männer melden sich bitte jetzt. Die TelefonSeelsorge Ostwestfalen steht auch für weitere Auskünfte schriftlich und telefonisch zur Verfügung. Kontaktmöglichkeiten:

Per Mail:        info@telefonseelsorge-ostwestfalen.de

Per Tel:           über das Büro 05731/3185

Telefonseelsorge - Mitmachen.

Informationen zur ehrenamtlichen Mitarbeit in der Telefonseelsorge.

Datum 08.03.2018 Dateigröße 322.52 KB Download 77 Download

In der Klinik

Besuchsdienst der Klinikseelsorge

Besuchsdienst der ev. Klinikseelsorge im Kirchenkreis Vlotho

Besuchsdienst der ev. Klinikseelsorge im Evangelischen Kirchenkreis Vlotho

Datum 05.02.2018 Dateigröße 864.29 KB Download 94 Download