Ein Poetry-Slam am 13.6. in Bad Oeynhausen
Marco MichalzikHB/Bad Oeynhausen. Im Rahmen eines Kooperationsprojektes zwischen dem ‚Immanuel-Kant-Gymnasium‘ Bad Oeynhausen und dem Kulturreferat „KuK!“ des Ev. Kirchenkreises Vlotho findet am Donnerstag, dem 13. Juni, um 19.00 Uhr im Wichernhaus in Bad Oeynhausen ein besonderer Poetry-Slam statt.

Wer meint, dass gerade jungen Menschen heutzutage nichts mehr heilig sei, kann sich zum Beispiel an diesem Abend eines Anderen und Besseren überzeugen: dann werden Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe ‚Q1‘ des örtlichen Gymnasiums bei einem sogenannten „Poetry-Slam“ genau dieses Thema aufnehmen: „Das ist mir heilig!“.

Mit dieser Veranstaltung, also einem spielerischen Dichter/innen-Wettstreit, geht ein mehrteiliger Workshop zu ende, zu dem der Lehrer Benjamin Schürmann und Pfarrer Hartmut Birkelbach auch den Wort-Künstler und Profi-Slammer Marco Michalzik aus Darmstadt eingeladen hatten. Und in diesem Workshop im Mai dieses Jahres ging es eben immer wieder um die Frage, was den jungen Leuten und auch anderen Menschen heutzutage heilig ist, also wichtiger als alles andere, und wie man das am besten in Worte fassen kann.

Eine Auswahl dieser Texte werden die Jugendlichen am 13. Juni im Gemeindehaus an der Wichernstraße 15 vorstellen. Marco Michalzik wird auch da sein, den Slam moderieren und ebenfalls einige Texte vortragen. Außerdem wird es Live-Musik, Snacks und Getränke geben und sicherlich eine Menge Anstöße zum Nachdenken und Reden. Der Eintritt ist frei – um eine Spende für dieses Projekt wird freundlich gebeten!

 

Siehe auch: