Reisegruppe besuchte auch ‚Gerhard-Marcks-Haus‘

Interessante 'KulTour' in die Hansestadt Bremen.HB/Bad Oeynhausen. „Ich hätte gar nicht gedacht, dass ich in einer mir so bekannten Stadt noch so viel Neues entdecken könnte“. Mit diesen Worten fasste eine Teilnehmerin der letzten ‚KulTour‘ des Evangelischen Kirchenkreises Vlotho zusammen, was von den 40 Teilnehmenden dieser Tagesfahrt nach Bremen immer wieder geäußert wurde.

Im Rahmen der von Pfarrer Hartmut Birkelbach vorbereiteten und begleiteten Reise besuchten sie zunächst das ‚Gerhard-Marcks-Haus‘ und beschäftigten sich mit dem Leben und Werk dieses bedeutenden Bildhauers. Daneben konnten sie dort und in den ‚Museen Böttcherstraße‘ in der groß angelegten Sonderausstellung „Bildhauerinnen“ zahlreiche eindrucksvolle Arbeiten kennenlernen, die in den letzten 100 Jahren von Künstlerinnen geschaffen wurden.

Am Nachmittag war die Gruppe dann im Informationszentrum ‚Kapitel 8‘ am Bremer Dom zu Gast und erlebte anschließend besondere thematische Stadtführungen, die die Bremische Kirche unter dem Titel „Bremen – Kreuz & Quer“ anbietet. Und auch da gab es in der Tat eine Menge Neues zu entdecken und mancherlei Gesprächsstoff für unterwegs sowie über das Ende der Fahrt hinaus.

 

Siehe auch: