Konzert am 10. September zur neuen Staffel von ‚Kirchen+Kino‘

Der ausgezeichnete Musiker Christian Schnarr präsentiert ‚Holywood‘.HB/Bad Oeynhausen. Mit einem außergewöhnlichen Konzert wird am Montag, dem 10. September, in der ‚UCI-Kinowelt‘ in Bad Oeynhausen die neue Staffel von ‚Kirchen+Kino‘ eröffnet: um 19.30 Uhr stellt dort der großartige Pianist, Arrangeur und Produzent Christian Schnarr aus Herne sein neues Projekt „Holywood“ vor.

Und in der Tat - nicht Hollywood, sondern „Holywood“ ist dieses Projekt überschrieben, für das Christian Schnarr einige der schönsten Melodien der christlichen Musikgeschichte im filmmusikalischen Stil für großes Orchester neu arrangiert hat. Er schreibt dazu: „Filmmusik und auch Filmmusikkonzerte erfreuen sich seit Jahren zunehmender Beliebtheit. Mit ‚Holywood‘ nehme ich diese Dynamik auf und verknüpfe nun geistliche Inhalte mit diesem emotional wirksamen klanglichen Medium. Ich hole sozusagen auf diese Weise die traditionellen, wunderschönen Melodien auf kreative Art ins Hier und Heute und wünsche mir, dass sie so ihre Kraft neu entfalten können.“

 

Weiterlesen ...

„La Catastròfa: Oratorium für Marcinelle“ am 22. August in Bad Oeynhausen

Etta Scollo | Foto: Luca LuccesiUdo SamelHB/Bad Oeynhausen. Das diesjährige 17. Internationale Literaturfest ‚Poetische Quellen‘ beginnt am Mittwoch, dem 22. August, mit einem außergewöhnlichen Konzert in der ‚Auferstehungskirche am Kurpark‘ in Bad Oeynhausen: um 19.30 Uhr wird dort ein Oratorium aufgeführt, das eindringlich die Wirklichkeit von Leid und Tod thematisiert, aber dabei dann auch zu einer wunderbaren Hymne auf das Leben wird!

Basierend auf dem Buch „La Catastròfa“ des italienischen Schriftstellers Paolo Di Stefano hat die großartige sizilianische Sängerin und Komponistin Etta Scollo ein Oratorium über ein Bergwerksunglück geschrieben, das als eines der dunkelsten Kapitel der italienischen und europäischen Nachkriegsgeschichte gilt: am 8. August 1956 starben in der belgischen Stadt Marcinelle 262 der dort unter katastrophalen Bedingungen lebenden und arbeitenden Bergleute – darunter 126 italienische Gastarbeiter.

 

Weiterlesen ...

Wieder Spenden der Aktion „Kulturarbeit trotz(t) Armut“ überreicht

Wieder Spenden für einen guten Zweck: v.l. Pfarrer Hartmut Birkelbach („KuK!“), Maren Doehmen vom  Begegnungszentrum Druckerei in Bad Oeynhausen und Pfarrer Rainer Schulz aus Porta Westfalica, Flüchtlingsbeauftragter des Kirchenkreises VlothoRL/Bad Oeynhausen. Dank der attraktiven Angebote der Kulturarbeit („KuK!“) im Evangelischen Kirchenkreis Vlotho, zu denen viele Menschen kommen, ist es Pfarrer Hartmut Birkelbach möglich, zweimal im Jahr sozial-diakonische Einrichtungen mit einer Spende zu unterstützen. Ein Euro von jeder verkauften Eintrittskarte wird angespart, um damit Organisationen zu fördern, die sich besonders gegen Kinderartmut einsetzen und Familien helfen, die nicht viel Geld zur Verfügung haben. Zwei Schecks mit jeweils 500 Euro konnten jetzt wieder überreicht werden.

Dieses Mal hatte der Arbeitskreis des Kulturreferats entschieden, das Geld zum einen an das Begegnungszentrum Druckerei in Bad Oeynhausen zu geben. Diese Einrichtung bietet mit ihrer sozio-kulturellen Arbeit vielen Menschen eine Möglichkeit, an Veranstaltungen und Aktionen teilzunehmen, die sich so etwas sonst nicht leisten könnten. „Durch die Spenden können wir zum Beispiel das Abo für das Kindertheater Berechtigten zum halben Preis anbieten“, sagte Maren Doehmen vom Begegnungszentrum bei der Spendenübergabe. Darüber hinaus sei, so Doehmen weiter, die mittlerweile etablierte Veranstaltungsreihe „Kinderkram“ sogar durch eine frühere KuK-Benefiz-Spende ins Leben gerufen worden. Auch hierfür werde nun die neue Spende Verwendung finden.

 

Weiterlesen ...

Thomanerchor begeistert in der ausverkauften Auferstehungskirche

Der weltberühmte Thomanerchor faszinierte beim Konzert in der Auferstehungskirche mit Chormusik verschiedener Epochen.scs/Bad Oeynhausen. Gespannte Blicke richteten sich zum Mittelgang, als die Thomaner in die Auferstehungskirche einzogen. Viele Freunde erstklassigen Chorgesangs hatten die Gelegenheit, den berühmten Knabenchor einmal live zu hören, der zeitgleichen Übertragung des zweiten Vorrundenspiels der deutschen WM-Elf in Russland vorgezogen und das als „Chormusik vom Feinsten“ angekündigte Konzert war ausverkauft.

„Hier wird meisterlich gesungen, dafür steht diese Mannschaft. Und dieses Konzert ist auf jeden Fall ein Gewinn“, sagte Kulturpfarrer Hartmut Birkelbach von „Kuk! Kirche und Kultur“ und begrüßte die über 640 Besucher. Auch für ihn ging mit dem Besuch des weltberühmten Leipziger Chores, der nur selten in Deutschland auf Tournee geht, nach mehrjähriger Vorbereitung ein Wunsch in Erfüllung.

 

Weiterlesen ...

Helmut Jost und Gospelfire mit der „Hope“-Tour in Eidinghausen

Helmut Jost präsentierte mit Band und Chor das Programm „Hope – Eine Afrikanische Geschichte“ in der Eidinghausener Kirche.RL/Bad Oeynhausen. „Compassion“ ist eine internationale christliche Hilfsorganisation, die den ärmsten Kindern auf der ganzen Welt durch Patenschaften hilft. Der vor allem in der christlichen Musikszene bekannte Musiker Helmut Jost und seine Gruppe Gospelfire haben zur Unterstützung dieser Organisation ein Konzertprogramm mit 16 Songs, verbindenden Texten und passenden Fotos entwickelt.

Auf Einladung der Kirchengemeinde Eidinghausen-Dehme und des Kulturreferats „KuK!“ präsentierte Jost mit seiner professionell aufspielenden Band und ausgezeichnetem Chor „Hope – Eine Afrikanische Geschichte“ am Freitag in der Eidinghausener Kirche in Bad Oeynhausen. Die Lieder hat Jost mit der Musikerin und Komponistin Ruthild Wilson geschrieben.

 

Weiterlesen ...