Judy Bailey und Band zu Gast in Bad Oeynhausen

Musik mit viel Glaubens- und Lebensfreude: Judy Bailey und Band zu Gast in Bad Oeynhausen.RL/Bad Oeynhausen. Ein ganzes Wochenende war die bekannte Sängerin Judy Bailey mit ihrer Band zu Gast in der Kurstadt. Auf Einladung des Kulturreferats „KuK!“ im Kirchenkreis Vlotho und Kreiskantor Harald Sieger in der Altstadtgemeinde standen ein Konzert am Freitag, ein Chor- und Percussionworkshop am Samstag und ein musikalischer Festgottesdienst am Sonntag auf dem Programm.

Den Auftakt bildete ein sehr lebhaftes Konzert in der Auferstehungskirche am Kurpark. Kulturpfarrer Hartmut Birkelbach machte in seiner Anmoderation ein paar humorige Bemerkungen über das tief versteckte Temperament der Ostwestfalen. Judy Bailey hatte keine Mühe, dieses Temperament schon gleich bei dem zweiten Stück ihres Konzerts beeindruckend hervorzulocken. Da standen sie schon alle in den Bankreihen der Kirche, Hände in die Höhe, drei Schritte nach rechts, drei Schritte nach links. Und schon waren Harmonie und Begeisterung hergestellt.

 

Weiterlesen ...

Konzert mit Judy Bailey & Band am 20. April

Musik, die begeistert: Judy Bailey und ihre Band! (Photo: Alex Kuehr).HB/Bad Oeynhausen. Am vorletzten April-Wochenende ist die bekannte Sängerin und Liedermacherin Judy Bailey in Bad Oeynhausen zu Gast und startet ihr Gastspiel am Freitag, dem 20. April, zusammen mit ihrer Band in der ‚Auferstehungskirche am Kurpark‘ mit einem fröhlichen und temperamentvollen Konzert.

Judy Bailey wuchs in Barbados auf und wurde nachhaltig durch karibische und afrikanische Musiktraditionen geprägt, die sie auf spannende Weise mit Pop- und Rock-Elementen aus Europa verbindet. Inzwischen lebt und arbeitet sie in Deutschland, aber war musikalisch in über 30 Ländern auf allen Kontinenten unterwegs und ist auch international eine der interessantesten und gefragtesten Künstlerinnen mit einem dezidiert christlichen Selbstverständnis - denn ihre Musik und ihr Glaube gehören für sie untrennbar zusammen.

 

Weiterlesen ...

Melodrama „Julieta“ am 9. April bei ‚Kirchen+Kino‘

Adriana Ugarte spielt die junge Julieta im gleichnamigen Film von Pedro Almodóvar.HB/Bad Oeynhausen. Am Montag, dem 9. April, setzen die ‚UCI-Kinowelt Bad Oeynhausen’, das Dekanat Herford-Minden und das Kulturreferat „KuK!“ des Ev. Kirchenkreises Vlotho ihre Filmreihe ‚Kirchen+Kino‘ fort. Um 19.30 Uhr zeigen sie in der ‚UCI-Kinowelt‘ den Spielfilm „Julieta“ des spanischen Meisterregisseurs Pedro Almodóvar aus dem Jahr 2016.

Dieser Film erzählt von Julieta, einer Frau um die 50, die ihre Pläne für die Zukunft über den Haufen wirft, als sie Neuigkeiten von ihrer Tochter hört, die seit ihrem 18. Geburtstag verschwunden ist. In einem schmerzhaften Prozess erinnert sie sich jetzt neu an die letzten 30 Jahre ihrer Lebens- und Familiengeschichte, die mit der Liebe zu einem galizischen Fischer begannen und nach dessen Tod in Trauer und Depression versanken.

 

Weiterlesen ...

Benjamin Seipel und  Christina Brudereck  – „2Flügel“ in Vlotho

Tiefsinnige Momente in spiritueller Leichtigkeit: Benjamin Seipel und Christina Brudereck sind „2Flügel“ und präsentierten ihr aktuelles Programm „Kopfkino“ in Vlotho.RL/Vlotho. Wie schön es sein kann, entspannt guten Geschichten zu lauschen, die zu tiefsinnigen Gedanken anregen, und außerdem einem ausgesprochen versierten Pianisten und Sänger zuzuhören, konnten die Besucherinnen und Besucher am Samstag in der Vlothoer St. Stephanskirche erleben. Auf Einladung der örtlichen Kirchengemeinde und des Kulturreferats „KuK!“ des Kirchenkreises Vlothos waren die Theologin und Schriftstellerin Christina Brudereck und Dr. Benjamin Seipel, Pianist und Dozent an der Musikhochschule in Köln, gekommen und präsentierten ihr aktuelles Programm „Kopfkino“.

Christina Brudereck streute in der sehr gut besuchten Kirche Geschichten, die das Leben schreibt, Reiseerlebnisse und Tiefsinniges über dem dankbar aufmerksamen Publikum aus. Eigene Texte waren dabei, aber auch Poesie aus anderen Quellen. Ihre Wurzeln im christlichen Glauben verschwieg die Pfarrerstochter bei allem nicht. Einfühlsam agierte auch Benjamin Seipel, der von Volksliedern über Jazz bis zu bekannten Stücken der Pop- und Filmmusikgeschichte aufnahm, wozu die Wortbeiträge seiner Partnerin anregten. Dabei reichten ihm manchmal seine beiden Hände auf den Tasten nicht aus. Dann blies er einmal mit der Melodica gleichzeitig noch die Melodie oder erzeugte rhythmische Klängen durch Zupfen der Klaviersaiten im Innenleben seines Flügels.

 

Weiterlesen ...

Gitarrist Jens Kommnick konzertierte in der Loher Kirche

Virtuos: Gitarrist Jens Kommnick zog die Zuhörer in der Martin-Luther-Kirche in seinen Bann.scs/Bad Oeynhausen. Beinahe atemlos lauschten die Besucher in der gut besuchten Martin-Luther-Kirche im Bad Oeynhausener Stadtteil Lohe den leisen Klängen, die Jens Kommnick auf seiner akustischen Gitarre spielte. Auch bei seinem zweiten Gastspiel in der Kurstadt nahm der Musiker die Zuhörer mit auf eine ganz persönliche musikalische Reise.

„Auch Martin Luther, nach dem diese Kirche benannt ist, hat Musik geschätzt und selbst Laute gespielt. Ihm hätte dieses Konzert sicher auch gefallen“, sagte Kulturpfarrer Hartmut Birkelbach zur Begrüßung. In Zusammenarbeit mit der gastgebenden Gemeinde Lohe hatte das Kulturreferat „KuK!“ des Ev. Kirchenkreises Vlotho das Konzert organisiert.

 

Weiterlesen ...