Karten nur noch im Kreiskirchenamt

Der Thomanerchor | Foto Matthias KnochHB/Bad Oeynhausen. Der Ansturm auf die Karten für das Konzert des Thomanerchores Leipzig war riesig, so dass nach wenigen Tagen in allen Vorverkaufsstellen nur noch kleine Kontingente zur Verfügung standen.

Diese wurden jetzt an einer Stelle zusammengeführt, um so den Wünschen der Interessierten besser entsprechen zu können: die verbleibenden Karten sind nun ausschließlich am Empfang des Kreiskirchenamtes in Bad Oeynhausen an der Lennéstr. 3 erhältlich – Telefon 05731/18050.

 

Helmut Jost und Gospelfire mit der „Hope“-Tour in Eidinghausen

Helmut Jost präsentierte mit Band und Chor das Programm „Hope – Eine Afrikanische Geschichte“ in der Eidinghausener Kirche.RL/Bad Oeynhausen. „Compassion“ ist eine internationale christliche Hilfsorganisation, die den ärmsten Kindern auf der ganzen Welt durch Patenschaften hilft. Der vor allem in der christlichen Musikszene bekannte Musiker Helmut Jost und seine Gruppe Gospelfire haben zur Unterstützung dieser Organisation ein Konzertprogramm mit 16 Songs, verbindenden Texten und passenden Fotos entwickelt.

Auf Einladung der Kirchengemeinde Eidinghausen-Dehme und des Kulturreferats „KuK!“ präsentierte Jost mit seiner professionell aufspielenden Band und ausgezeichnetem Chor „Hope – Eine Afrikanische Geschichte“ am Freitag in der Eidinghausener Kirche in Bad Oeynhausen. Die Lieder hat Jost mit der Musikerin und Komponistin Ruthild Wilson geschrieben.

 

Weiterlesen ...

Weltberühmter ‚Thomanerchor‘ am 23. Juni in Bad Oeynhausen / Vorverkauf jetzt

In Bad Oeynhausen zu Gast: der ‚Thomanerchor Leipzig‘.HB/Bad Oeynhausen. Am Samstag, dem 23. Juni, ist einer der bekanntesten und traditionsreichsten Chöre der Welt in Bad Oeynhausen zu Gast und wird dort auf Einladung des Kulturreferates „KuK!“ im Ev. Kirchenkreis Vlotho und der örtlichen Altstadtgemeinde um 19.30 Uhr in der Auferstehungskirche am Kurpark ein Konzert gestalten: der ‚Thomanerchor Leipzig‘.

Dieser weltberühmte Chor hat eine über 800 Jahre lange Geschichte und pflegt über die Jahrhunderte hinweg vor allem das reiche Repertoire der geistlichen Musik - seit fast 300 Jahren insbesondere das großartige Werk seines berühmtesten Leiters, des Thomaskantors Johann Sebastian Bach.
Der gegenwärtige Thomaskantor Gotthold Schwarz ist der siebzehnte nach Bach, und auch er steht für eine hohe Musikkultur zwischen Tradition und Moderne. Der Chor besteht zur Zeit aus 93 Jungen und jungen Männern im Alter von 9 bis 18 Jahren, die in Leipzig im Internat des Thomanerchores zusammen leben und ausgebildet werden.

 

Weiterlesen ...

Mit Exkursionen im „Dreiländereck“ / Anmeldungen bis 31. Mai

Blick auf Freiburg im Breisgau (Copyright: FWTM/Schoenen)HB/Bad Oeynhausen. Das Kulturreferat „KuK!“ des Ev. Kirchenkreises Vlotho bietet auch in diesem Jahr wieder eine mehrtägige Studienfahrt an. Sie führt vom 3. bis 7. Oktober nach Freiburg im Breisgau sowie in die Städte Basel, Straßburg und Colmar. Anmeldungen sind bis zum 31. Mai beim Leiter der Fahrt, Pfarrer Hartmut Birkelbach, möglich.

Nachdem die „KulTouren“ des Kirchenkreises in den zurückliegenden zehn Jahren alle Richtung Osten führten, geht es in diesem Jahr erstmals in den Süden und das ausgesprochen interessante „Dreiländereck“ um die Stadt Freiburg im Breisgau. Obwohl schon diese Stadt selbst zahlreiche Sehenswürdigkeiten bietet und allein das ‚Freiburger Münster‘ wirklich eine Reise wert ist, führen in diesen fünf Tagen auch Exkursionen in die Städte Basel und Straßburg und wird die Gruppe „natürlich“ auch den berühmten ‚Isenheimer Altar‘ im Museum in Colmar besuchen.

 

Weiterlesen ...

‚Kirchen+Kino’-Reihe endet am 7. Mai mit dem Oscar-Gewinner „Moonlight“

Fast eine Taufszene: Chiron erlebt durch Juan das Meer und seine Tragkraft.HB/Bad Oeynhausen, Am Montag, dem 7. Mai, setzen die ‚UCI-Kinowelt Bad Oeynhausen’, das Dekanat Herford-Minden und das Kulturreferat „KuK!“ des Evangelischen Kirchenkreises Vlotho einen vorläufigen Schlusspunkt unter ihre Filmreihe ‚Kirchen+Kino’, und sie tun dies mit einem Höhepunkt der neuesten Filmgeschichte: um 19.30 Uhr zeigen sie in der ‚UCI-Kinowelt’ den mit zahlreichen bedeutenden Auszeichnungen prämierten Spielfilm „Moonlight“.

Dieses 2016 in den USA entstandene Werk von Barry Jenkins basiert auf einem Theaterstück von T. A. McCraney und erzählt die Geschichte des afroamerikanischen Jungen Chiron, der um seinen Platz im Leben kämpft. Er ist ein empfindsames Kind, aber wächst in einer Sozialbausiedlung in einem Problembezirk Miamis auf, wo die Drogensucht seiner Mutter und das aggressive Mobbing von Gleichaltrigen sein Leben überschatten. Da nimmt sich der Dealer Juan seiner an und wird zu einem väterlichen Freund, doch die demonstrative Männlichkeit, die er dem Jungen vorlebt, bringt neue Konflikte mit sich – nicht zuletzt mit der eigenen sexuellen Identität.HB/Bad Oeynhausen, Am Montag, dem 7. Mai, setzen die ‚UCI-Kinowelt Bad Oeynhausen’, das Dekanat Herford-Minden und das Kulturreferat „KuK!“ des Evangelischen Kirchenkreises Vlotho einen vorläufigen Schlusspunkt unter ihre Filmreihe ‚Kirchen+Kino’, und sie tun dies mit einem Höhepunkt der neuesten Filmgeschichte: um 19.30 Uhr zeigen sie in der ‚UCI-Kinowelt’ den mit zahlreichen bedeutenden Auszeichnungen prämierten Spielfilm „Moonlight“.

 

Weiterlesen ...