Online-Banking, Gottesdienst-Suche & Co: Tablet-Schulungen bringen Jung und Alt zusammen

Diakonin Ina Rohleder, selbst Besitzerin eines Tablets, sucht gemeinsam mit dem Jugendreferat im Kirchenkreis Vlotho Jugendliche, die als Paten Seniorinnen und Senioren die Welt der Tablets und des Internets erklären. (Foto: Christopher Deppe)SCS/Vlotho. Das Internet wird auch für Seniorinnen und Senioren immer wichtiger: Online-Banking, E-Mails schreiben und Dinge nachschlagen. Für ein neues Projekt werden Jugendliche gesucht, die fit an Computer, Tablet und Smartphone sind und sich als Paten ausbilden lassen wollen. In einem Seminar am 29. November erfahren sie, wie sie ihre Kenntnisse am Besten an Senioren weitervermitteln.

Das neue Projekt für Jung und Alt wurde gemeinsam von Diakonin Ina Rohleder, zuständig für Seelsorge im Alter, und dem Jugendreferat im Kirchenkreis Vlotho initiiert. „Mit Fördergeldern der PSD-Bank konnten Tablets angeschafft werden. Darüber freuen wir uns sehr und hoffen, dass wir Mädchen und Jungen finden, die Freude daran haben, Senioren zu zeigen, wie Emailprogramme eingerichtet werden, Online-Banking funktioniert und vieles mehr“, sagt Ina Rohleder. Gemeinsam mit Jugendreferentin Annemarie Coring vom Evangelischen Kinder- und Jugendzentrum in Valdorf und Synodaljugendreferentin Katrin Eckelmann sucht sie Jugendliche, die sich als „Digital-Paten“ ausbilden lassen wollen.

Gemeinsam sollen die Schulungen für Seniorinnen und Senioren entwickelt werden. Das Einführungsseminar findet am 29. November von 15 bis 18 Uhr im EKJZ Valdorf, Siekweg 3 in 32602 Vlotho, statt. Ob Einstellungen im Betriebssystem, Apps, Fotos, Kalender oder Nachrichten, die gemeinsame Beschäftigung mit der Technik bietet sehr vielfältige Möglichkeiten, miteinander ins Gespräch zu kommen. Anschließend sollen die Schulungen mit den Seniorinnen und Senioren angedacht werden. Diese sollen flexibel nach den Bedürfnissen der Jugendlichen terminiert und gestaltet werden.

 

Siehe auch: