Jugendarbeit im Kirchenkreis in Kooperation mit dem Kreisjugendring

Argumente gegen Rechts sammelten Jugendliche in Vlotho mit Hilfe von Björn (rechts), der viele gute Tipps gab.AC/Vlotho. Am Dienstag, 06.11.2018 fand im EKJZ Valdorf das Handlungstraining „Argumente gegen rechts“ in Kooperation mit dem Kreisjugendring Herford e. V. statt. Referent war Björn von den Falken (SJD).

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde der Teilnehmer wurde zunächst über die aktuellen Themen rund um den Erdball gesprochen, unter anderem Brasilien, Donald Trump und die Feststellung des Anstiegs „rechter Strafen“. Es fand in der Gruppe ein reger Austausch statt. Erfahrungen wurden erzählt, die einige schon mit rechten Argumenten erlebt hatten. Ganz prägnant für die Jugendlichen war das Thema Rechts im Bezug auf den Naziaufmarsch in Bielefeld.

Gerade die Region Vlotho müsse sich damit stark auseinandersetzten. Um dafür jedoch die richtige Strategie zuwählen, stellte Referent Björn die 5-Satz-Technik vor. Diese Strategie solle helfen, sich gegen rechte Argumente wehren zu können, indem man sie durch nicht mehr als fünf Sätze entkräftet. Diese Methode wurde praktisch an Beispielsätzen von allen Teilnehmenden erprobt. Welche Argumente dabei wichtig sind, erkläre Björn anhand des Argumentationsdreieckes.

Bei Knabbereien und kalten Getränken konnte dann der Abend in kleinen Gesprächsrunden ausklingen.

 

Siehe auch: