Ökumenischer Jugendkreuzweg in Vlotho am 4. April

Jugendkreuzweg 2017 in Vlotho am 4. April.MK/Vlotho. Vor dem Ende der Passionszeit findet auch in diesem Jahr wieder der Jugendkreuzweg in Vlotho statt. Gestartet wird am Dienstag, dem 4.4. um 17.00 Uhr an der katholischen Heilig Kreuz Kirche (Herforder Str. 38, Vlotho) und gegen 18.30 sollte das Ziel, die evangelische St. Stephanskirche (Lange Str. 106, Vlotho), erreicht werden.

Beim Jugendkreuzweg sind die Teilnehmenden dazu eingeladen, Jesu Weg ans Kreuz nachzugehen und für sich selbst zu schauen, was sein Leben und Leiden für sie heute in ihrem Leben bedeutet. Gemeinsam geht es von Station zu Station durch die Innenstadt. An jeder Station gibt es ein Bild, einen Text oder ein Gebet, das auf der Strecke zur nächsten Station seine Wirkung entfalten kann. In diesem Jahr steht der Jugendkreuzweg unter dem Motto „Jesus Art“ (engl.). In einem Kunstprojekt wurden moderne Bilder in Stancil Art zu den Kreuzwegstationen Jesu gestaltet. Gemeinsam mit Texten von verschiedenen KonfirmandInnen werden sie die Teilnehmer auf dem Weg begleiten.

Vorbereitet und durchgeführt wird der Jugendkreuzweg von drei Konfirmanden- bzw. Katechumenengruppen der Kirchengemeinden St.Johannis, Bonneberg, Valdorf, Wehrendorf, Uffeln und Jugendreferent Michael Kirchner. Eingeladen sind sowohl die Konfirmanden und Jugendlichen aus den Vlothoer Gemeinden, aber auch die Eltern und interessierte Menschen jeden Alters dürfen gerne den Jugendkreuzweg mitgehen. Alle Teilnehmer sollten sich zutrauen, die Wegstrecke von ca. 2 km zu bewältigen und wettergemäß gekleidet sein, da die meisten Kreuzwegstationen im Freien sind.

 

Siehe auch: