Viel Spaß beim Vlothoer Konfitag

Viel Spaß beim Vlothoer KonfitagMK/Vlotho. Die Valdorfer Kirche verwandelte sich für den Vlothoer Konfitag „Kirche HalliGalli“ in ein Fernsehstudio. Dem Beispiel der ähnlich lautenden Fernsehserie folgend, erwartete die Konfis eine große Show. Die Mitarbeitenden hatten dafür im Vorfeld extra Videoclips gedreht, die zwischendurch eingespielt wurden, so zum Beispiel ein "unnötig kompliziertes Interview" mit Jugendreferent Christian Wellensiek oder ein "Spontan Wenn-Ich-Du-Wär" vom „Fireabend“ in Uffeln.

In der Show selbst erlebten die Konfis eine schräge "Sabine (die) singt", eine tiefgehende und mitreißende Musik mit Loftsound. Empfangen mit einem durch die Moderatoren initierten Jugend-Gottesdienst, stellte der Studiogast Martin Luther (Jugendreferent Michael Kirchner) seine 2017 Ausgabe der Lutherbibel vor. Außerdem stand er den Moderatoren Rede und Antwort zu einigen seiner Beweggründe und Anschauungen. Nach einer spielerischen Werbeunterbrechung beim "Duell um die EKJZ" und einem kleinen Snack, ging es weiter mit dem Rennen um den begehrten Konfi-Cup. Konfis und PfarrerInnen gaben alles. Und wieder durften die Konfis aus Valdorf/Wehrendorf den Pokal mitnehmen.

Aber auch, wenn nicht alle den ersten Platz machen konnten, so gingen am Ende über 100 Konfis und mehr als 30 Mitarbeitende erfreut und mit Stolz nach Hause, denn es war ein bunter, lustiger und gelungener Konfitag.

Martin Luther im InterviewGute Musik gabs auch.

 

Siehe auch: