Selbstsicherheit gestärkt im Fo(u)r C. - Jugendtreff Nord

(von links): stehend: Birgit König, Katrin, Sabine, Stefanie, Pamela, Claudia, Petra, Birgit, Jule, Bärbel Meyer kniend: Jule, Ida, Anna, Hannah, Hannah, Leni, Eske, AylinBM/Bad Oeynhausen. „Ich habe es schon gemerkt, als sie mir zu nahe kam. Mein Bauch hat gekribbelt, als meine Grenze überschritten war“, meint die 10jährige Anna und beschreibt ihre Empfindungen während einer Übung zu Nähe und Distanz.

Mit verschiedenen Übungen zu den unterschiedlichen Distanzzonen lernten die Teilnehmenden des Selbstschutz-Seminares unter anderem, ihre eigenen Grenzen wahr- und ernstzunehmen. Angeboten wurde der Intensiv-Workshop für Mütter und Töchter vom Fo(u)r C. - Jugendtreff Nord.

 

Weiterlesen ...

CVJM OWL Mitarbeitenden-Tagung in Oberlübbe

In einem festlichen Abendgottesdienst mit der Band „MerkWürdig“ des CVJM Lohe werden neue Jugendmitarbeiterinnen vorgestellt und für ihren Dienst gesegnet. GL/Oberlübbe. Am 10./11. Februar 2018 findet im Ev. Gemeindehaus Oberlübbe die Mitarbeiter-Tagung der CVJM Jugendarbeit in OWL statt. CVJM-Generalsekretär Matthias Büchle aus Wuppertal wird zum Thema „Abenteuer Alltag – den Glauben ins Leben bringen“ sprechen.

„Wir leben im Spannungsfeld zwischen Schule, Ausbildung, Beruf, Familie, CVJM und eigenen Bedürfnissen. Wo ist Platz für Glaube und Zweifel? Was nährt meinen Glauben und hält ihn lebendig? Wie kann ich ‚meinen‘ Glauben authentisch leben?“, fragen die Planer der Tagung in der Einladung. In verschiedenen Themengruppen geht es auch darum, wie junge Leute geistlich begleitet und gestärkt werden können. Günter Lücking aus Kirchlengern referiert über die Gefahr des Burnouts auch bei ehrenamtlicher Mitarbeit. In einem festlichen Abendgottesdienst mit der Band „MerkWürdig“ des CVJM Lohe werden neue Jugendmitarbeiterinnen vorgestellt und für ihren Dienst gesegnet.

 

Weiterlesen ...

Neues Programm des Fo(u)r C. - Jugendtreff Nord

Greta, Lillia, Daniel, Alice, Bärbel Meyer (Leitung Fo(u)r C.), Franca, Laura, Lèan, Kilian | Foto: Finn HinzmannBM/Bad Oeynhausen. Auch im Jahr 2018 ist wieder eine Menge los im Fo(u)r C. - Jugendtreff Nord in Volmerdingsen. Gerade ist dazu das aktuelle Programm erschienen. Erhältlich ist es im Jugendtreff, in den Grundschulen im Norden sowie allen weiterführenden Schulen des Stadtgebietes.

Natürlich gibt es wieder im Rahmen der wöchentlichen Öffnungszeiten (Di. 15.00 – 19.00 Uhr, Do. 15.00 – 20.00 Uhr, Fr. 13.30 - 19.00 Uhr, So. 14.00 – 18.00 Uhr) spezielle Angebote für Kinder und Jugendliche. So sind am Donnerstag alle Kinder von 8-12 Jahren zur Kids-Time eingeladen, Freitags steht Kochen für die Jugendlichen auf dem Programm.

 

Weiterlesen ...

Erste-Hilfe-Kurs im Jugendtreff Nord

knieend: Leonie Roussakis, Melanie Backs, Malina Busse, Kilian Löffler, Veit Wetter Stehend 1. Reihe: Jean Philipp Dela Cruz, Leonie Nolteernsting, Leonie-Sophie Neuhaus, Anna Michelle Lunte, Léan Slomke, Bärbel Meyer Stehend 2. Reihe: Jan Mühlenweg, Robin Bußmann, Janis Busse, Konstantin Gawin, Kevin Willer, Jörg Schulte, Lia Heinrichmeier, Daniel Wutzke, Jakob Stintmann, Julian Held, Dominik Hartsieker.BM/Bad Oeynhausen. "Es fühlt sich gut an, jetzt zu wissen, wie man Leben retten kann", meint Léan Slomke. Sie gehörte zu den 20 Teilnehmenden, die am vergangenen Wochenende den Erste-Hilfe-Kurs für künftige Gruppenleiter besuchten, der vom Fo(u)r C. - Jugendtreff Nord in Kooperation mit der Johanniter-Unfall-Hilfe angeboten wurde.

"Jedes Jahr steht diese Schulung im Jugendtreff auf dem Programm. Um die Jugendgruppenleiter-Card (Juleica) zu erlangen, ist ein Seminar in Erster Hilfe sogar Pflicht. Denn gerade Gruppenleiter haben eine große Verantwortung für Kinder und Jugendliche. Da ist es ganz besonders wichtig, zu wissen, was im Ernstfall zu tun ist", erklärte Jugendtreff-Leitung Bärbel Meyer. "In der Arbeit mit Kindern sollte man so gut wie möglich ausgebildet sein. Das gibt nicht nur mir Sicherheit, sondern auch den Kindern und den Eltern", ergänzt Julian Held, der als ausgebildeter Erzieher in diesem Kurs seine Erste-Hilfe-Kenntnisse auffrischt.

 

Weiterlesen ...

Raum für eigene Gedanken

Als Fürbitte durfte jede / jeder eine Kerze an einer der vielen Stellen in der Kirche anzünden und ablegen.MW/Bad Oeynhausen. In der Heiligen-Geist-Kirche der Wicherngemeinde versammelten sich 150 Konfirmandinnen und Konfirmanden aus den evangelischen Gemeinden in Bad Oeynhausen, um gemeinsam eine Thomasmesse zum Thema „unendlich Leben“ zu feiern.

Laut Hannes Noweck vom Jugendreferat des evangelischen Kirchenkreises Vlotho, sollen die jungen Menschen „nicht nur über das Thema hören und sprechen, sondern etwas zu dem Thema erleben und spüren.“ Die Jugendband „The Riems“ aus Rehme untermalte Gebet und Segnung mit christlicher Popmusik. Zwischen Anfang und Ende teilten sich die Jugendlichen in kleine Gruppen auf und besuchten mit einer Betreuerin oder einem Betreuer vier verschiedene Stationen rund um das Thema: „Leben jetzt und hier“, „Tod und Sterben“, „Unendlich Leben“ und „Was bleibt?“ Bei der letzten Station, die draußen aufgebaut war, konnten sie Erinnerungen über Verstorbene aufschreiben, einen Gang aus roten Kerzen und Steinen durchschreiten und das Aufgeschriebene bei einer der Kerzen ablegen.

 

Weiterlesen ...