Mitarbeiterschulung des Jugendreferats im Kirchenkreis Vlotho

Viele neue Eindrücke sammelten die Teilnehmenden an der Mitarbeiterschulung des Evangelischen Jugendreferats.IN/Vlotho. „Auf geht´s nach Oldau!“ hieß es für die jugendlichen Mitarbeitenden und das Referententeam des Kirchenkreises Vlotho. In dem tagungshaus im Landkreis Celle fand auch in diesem Jahr die Mitarbeiterschulung des Jugendreferats statt, an der 83 Jugendliche aus dem gesamten Kirchenkreis nahmen teil, um neue Ideen und Impulse für die evangelische Kinder- und Jugendarbeit zu bekommen.

„Ich finde es großartig, dass sich jedes Jahr wieder so viele junge Menschen begeistern lassen, sich für die Mitarbeit in der evangelischen Kinder- und Jugendarbeit zu schulen – Tendenz steigend! Das begeistert mich.“, so der Leiter der Schulung, Jugendreferent Christian Wellensiek. Jugendreferentin Inga Nowara zeigte sich erfreut, dass so viele engagierte Mitarbeitende dabei sind: „Es ist wirklich toll, dass wir so ein starkes Team aus Ehrenamtlichen dabei haben, die ihre Qualitäten und Erfahrungen einbringen und an die Teilnehmenden weiter geben.“

 

Weiterlesen ...

Kinderzirkusvorführung begeisterte Publikum

Der Kinderzirkus brachte wieder viel Spaß für Jung und Alt.SC/Vlotho. Nach drei Tagen Probe führten 43 Kinder in der ersten Osterferienwoche im Ev. Kinder- und Jugendzentrum eine spektakuläre Show auf, gut betreut von 20 ehrenamtlichen Jugendlichen. Wie bei jedem Zirkusprojekt wurde selbst eine Zirkusgeschichte entwickelt, in der die Workshops, Tanz, Jonglage, Feuerjonglage, Bodenakrobatik, Kugellaufen, Einradfahren, Stelzenlaufen, Zaubern und Schwarzlichttheater, Boomwhackers, Vogelstimmenimitieren, integriert wurden.

Diese Mal waren zwei Hasen, ein Igel und eine Katze die Akteure des Anspiels. Sie retteten die Eier eines Zaunkönigspaares und verzauberten das Herz eines Kuckucks, damit er in Zukunft keine fremden Eier mehr zerstört. Passend zur Geschichte wurde ein riesiges Osternest aus Weiden gebunden. Vier gerade geschlüpfte Wachtelküken konnten von den Kindern gestreichelt werden. Natürlich durfte auch die Zuckerwattemaschine nicht fehlen, die in den Pausen von allen umlagert wurde. Auch in diesem Jahr wurde das Kinderzirkusprojekt unterstützt von der Organisation "Jugend hilft!".

 

Weiterlesen ...

Ökumenischer Jugendkreuzweg in Vlotho am 4. April

Jugendkreuzweg 2017 in Vlotho am 4. April.MK/Vlotho. Vor dem Ende der Passionszeit findet auch in diesem Jahr wieder der Jugendkreuzweg in Vlotho statt. Gestartet wird am Dienstag, dem 4.4. um 17.00 Uhr an der katholischen Heilig Kreuz Kirche (Herforder Str. 38, Vlotho) und gegen 18.30 sollte das Ziel, die evangelische St. Stephanskirche (Lange Str. 106, Vlotho), erreicht werden.

Beim Jugendkreuzweg sind die Teilnehmenden dazu eingeladen, Jesu Weg ans Kreuz nachzugehen und für sich selbst zu schauen, was sein Leben und Leiden für sie heute in ihrem Leben bedeutet. Gemeinsam geht es von Station zu Station durch die Innenstadt. An jeder Station gibt es ein Bild, einen Text oder ein Gebet, das auf der Strecke zur nächsten Station seine Wirkung entfalten kann. In diesem Jahr steht der Jugendkreuzweg unter dem Motto „Jesus Art“ (engl.). In einem Kunstprojekt wurden moderne Bilder in Stancil Art zu den Kreuzwegstationen Jesu gestaltet. Gemeinsam mit Texten von verschiedenen KonfirmandInnen werden sie die Teilnehmer auf dem Weg begleiten.

 

Weiterlesen ...

Interessante Schulung im Fo(u)r C. - Jugendtreff Nord

v.l. Patrick Avenwedde, Ina Hensburg, Filipp Huß, Bärbel Meyer, Jacqueline Zarbock, Jana Witt, Jennifer Vahle, Diemut Döninghaus, Mika Traeder, Finn Hinzmann.BM/RL/Bad Oeynhausen. „Freundlich, traurig, ärgerlich - all diese Gefühle haben wir und können sie gezielt einsetzen, wenn wir uns ausdrücken wollen“, sagte Diemut Döninghaus, Theater- und Tanzpädagogin aus Bielefeld, und forderte die Jugendlichen heraus, auf spielerische Weise ihren Platz zu behaupten. Das war eine der Übungen, bei denen sich vor einigen Tagen Jugendliche in der Kunst des Präsentierens übten.

Angeboten wurde das Seminar vom Fo(u)r C. - Jugendtreff Nord in Bad Oeynhausen. „Mit diesem Workshop, der bereits zum fünften Mal hier im Haus stattfindet, bekommen die Jugendlichen die Möglichkeit, Strategien zu erlernen, die ihnen Sicherheit im Umgang mit ungewohnten Situationen gibt“, sagte Bärbel Meyer, Leiterin des Jugendtreffs. „Wenn wir reden, geben wir viel mehr preis von uns, als wir denken.“ Der Körperausdruck sende Signale an das Gegenüber, die über den Austausch von Wörtern weit hinausgingen. Die Haltung liefere Informationen, die bei jeder Präsentation eine Rolle spielten. „Frei sprechen finde ich total wichtig, weil man dann Dinge so rüberbringen kann, dass sie bei anderen auch richtig ankommen“, findet Mika.

 

Weiterlesen ...

Viel Spaß beim Vlothoer Konfitag

Viel Spaß beim Vlothoer KonfitagMK/Vlotho. Die Valdorfer Kirche verwandelte sich für den Vlothoer Konfitag „Kirche HalliGalli“ in ein Fernsehstudio. Dem Beispiel der ähnlich lautenden Fernsehserie folgend, erwartete die Konfis eine große Show. Die Mitarbeitenden hatten dafür im Vorfeld extra Videoclips gedreht, die zwischendurch eingespielt wurden, so zum Beispiel ein "unnötig kompliziertes Interview" mit Jugendreferent Christian Wellensiek oder ein "Spontan Wenn-Ich-Du-Wär" vom „Fireabend“ in Uffeln.

In der Show selbst erlebten die Konfis eine schräge "Sabine (die) singt", eine tiefgehende und mitreißende Musik mit Loftsound. Empfangen mit einem durch die Moderatoren initierten Jugend-Gottesdienst, stellte der Studiogast Martin Luther (Jugendreferent Michael Kirchner) seine 2017 Ausgabe der Lutherbibel vor. Außerdem stand er den Moderatoren Rede und Antwort zu einigen seiner Beweggründe und Anschauungen. Nach einer spielerischen Werbeunterbrechung beim "Duell um die EKJZ" und einem kleinen Snack, ging es weiter mit dem Rennen um den begehrten Konfi-Cup. Konfis und PfarrerInnen gaben alles. Und wieder durften die Konfis aus Valdorf/Wehrendorf den Pokal mitnehmen.

 

Weiterlesen ...