Themenreihe der Gemeinden in Porta und der Erwachsenenbildung im Mai

Eine Veranstaltungsreihe der Ev. Kirchengemeinden der Region Porta Westfalica-Süd und der Evangelischen Erwachsenenbildung des Kirchenkreises Vlotho.ALST/Porta Westfalica. „Heilig ist Gott und das, was zu ihm gehört.“ (EKD) Das Heilige hat an vielen Stellen in unserem Alltag und in verschiedenen Kulturen seinen Platz. Der Ausspruch: „Das ist mir heilig!“ hat für jeden Menschen einen anderen Ursprung. Für die Einen geht es hierbei um ihren Glauben und ihre Verbindung zu Gott, für Andere bedeutet diese Aussage eine quasi religiöse Verehrung einer Sportart, wie z. B. des Fußballs. Auch in der Musik, und zwar nicht nur in der kirchlichen, ist das Bedürfnis nach etwas Heiligem zu spüren.

Es gibt heilige Orte, heilige Musik, heilige Menschen und heilige Rituale. Die Evangelische Erwachsenenbildung des Kirchenkreises Vlotho und die Evangelischen Kirchengemeinden der Region Porta Westfalica-Süd laden Sie herzlich zur Teilnahme an allen oder auch nur einer ausgewählten Veranstaltung der Reihe „Das Heilige“ ein.

 

Weiterlesen ...

Veranstaltungsreihe der Erwachsenenbildung in Vlotho

Eine Veranstaltung der Evangelischen Erwachsenenbildung im Kirchenkreis VlothoHP/Vlotho. In Gesellschaft und Kirche wird viel gestritten – dies zu allen Zeiten und in vielen Fällen zu Recht. Dies ist in der konflikthaften Natur menschlichen Zusammenlebens in Familie, Staat und Kirche begründet. Es ist demgemäß kein Wunder, dass Konflikte und Auseinandersetzungen in den biblischen Schriften Alten und Neuen Testaments beschrieben und durchdacht werden.

In den geplanten Abenden sollen wichtige Fragen und mögliche Antworten, die schon in der Bibel aufgegriffen werden, vorgestellt werden. Zugleich soll deren Bedeutung für die heutige gesellschaftliche und kirchliche Wirklichkeit besprochen werden. Konflikte und Streit können zu Verhärtungen, Verbitterungen und letztlich Unrecht führen. Sie können aber ebenso einen Weg in eine klarere Zukunft weisen, heißt es doch in einem Lied: „Wage den Streit, öffne die Zeit.“ Die Evangelische Erwachsenenbildung und die Evangelische Kirchengemeinden in Vlotho laden zu einer Reihe von Veranstaltungen ein, die im im Gemeindehaus der der Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Vlotho-St. Stephan, Lange Str. 108 in Vlotho stattfinden.

 

Weiterlesen ...

Günter Verheugen eröffnet Vortragsreihe in Porta Westfalica

Günter Verheugen kommt am 1. Februar nach Porta Westfalica Hausberge.RL/Porta Westfalica. Die Evangelische Erwachsenenbildung veranstaltet mit den Kirchengemeinden im Süden von Porta Westfalica eine Vortragsreihe unter dem Titel „Grenzen in Zeiten der Grenzenlosigkeit“. Zur Eröffnung der vierteiligen Reihe kommt der bekannte Europapolitiker Günter Verheugen am Mittwoch, 1. Februar 2017 um 19.30 Uhr nach Hausberge ins Gemeindehaus am Kirchsiek 7. RL/Porta Westfalica. Die Evangelische Erwachsenenbildung veranstaltet mit den Kirchengemeinden im Süden von Porta Westfalica eine Vortragsreihe unter dem Titel „Grenzen in Zeiten der Grenzenlosigkeit“. Zur Eröffnung der vierteiligen Reihe kommt der bekannte Europapolitiker Günter Verheugen am Mittwoch, 1. Februar 2017 um 19.30 Uhr nach Hausberge ins Gemeindehaus am Kirchsiek 7.

Verheugen war lange Jahre in Brüssel als EU Kommissar für die Erweiterung der Union zuständig. Heute hat er einen Lehrauftrag an der Europa-Universität in Frankfurt/Oder. „Um vorbereitet zu sein für die Welt von morgen, darf die EU sich nicht auf sich selbst zurückziehen, sie muss vielmehr die gesamteuropäische Perspektive der Integration neu beleben“, schreibt Verheugen zur Ankündigung seines Vortrags in Hausberge.

 

Weiterlesen ...

Erwachsenenbildung bietet Tagesfahrt nach Osnabrück an

Felix Nussbaum Selbstporträt (1940) | (C) Public Domain / For the US: PD-1996RL/Bad Oeynhausen. Der Arbeitskreis Christen und Juden und die Erwachsenenbildung im Evangelischen Kirchenkreis Vlotho bieten am Sonntag, 4. September 2016, eine Tagesfahrt zum Felix-Nussbaum-Haus und zur Synagoge in Osnabrück an. 

Das Felix-Nussbaum-Haus beherbergt mehr als 200 Werke des jüdischen Malers Felix Nussbaum, der aus Osnabrück stammte und 1944 in Auschwitz ermordet wurde. Das Museum wurde 1998 eröffnet und nach den Plänen des amerikanisch-jüdischen Architekten Daniel Libeskind errichtet: ein Museum ohne Ausgang, eine Verräumlichung des Lebens und Werkes Felix Nussbaums. Die Synagoge in Osnabrück ist das Versammlungs- und Gotteshaus der jüdischen Gemeinde im Stadtteil Weststadt. Die Synagoge wurde 1969 eingeweiht und 2010 nach Erweiterung des Gebäudes neu eröffnet. Die Gemeinde gehört zum Landesverband der jüdischen Gemeinden von Niedersachsen und ist die zweitgrößte in Niedersachsen.

 

Weiterlesen ...

Vortrag und Gespräch von und mit Seyran Ates aus Berlin

Seyran Ates kommt am 1. September nach Vlotho in das Gemeindehaus auf dem Bonneberg.RL/Vlotho. Zu den konfliktreichsten Punkten in allen Religionen zählen Sexualität und das Verhältnis von Mann und Frau. So auch im Islam. Am kommenden Dienstag, 1. September 2015, kommt die engagierte muslimische Referentin Seyran Ates in das Gemeindehaus auf dem Bonneberg, Loher Str. 2 und eröffnet mit diesem Vortrag den zweiten Teil der Reihe „Fragen der Religionen", die von den evangelischen Kirchengemeinden in Vlotho in diesem Jahr veranstaltet wird. Der Abend beginnt um 19.30 Uhr.

Emanzipatorische und konservative Anschauungen treffen im Islam hart aufeinander. Seyran Ates plädiert für eine sexuelle Revolution im Islam: „Genau wie Frauen und Männer in den westlichen Ländern, die in den 60er Jahren erfolgreich für ihre sexuelle Selbstbestimmung gekämpft haben, müssen sich auch die Musliminnen und Muslime ihre Rechte erstreiten", schreibt sie in ihrem viel beachteten Buch zum Thema. Nur durch eine bewusste Emanzipation von Frauen und Männern könne Freiheit und Menschenwürde in der islamischen Welt wirklich gelebt werden.

 

Weiterlesen ...