Evangelischer Kirchenkreis Vlotho - Evangelische Kirche in Bad Oeynhausen, Löhne, Porta Westfalica und Vlotho - Startseite https://www.kirchenkreis-vlotho.de/website/ Fri, 19 Oct 2018 13:27:12 +0200 Joomla! - Open Source Content Management de-de „Susanna – Ich bin ein Kontinent“ https://www.kirchenkreis-vlotho.de/website/arbeitsfelder/kirche-und-kultur/kuk-aktuell/3142-%E2%80%9Esusanna-%E2%80%93-ich-bin-ein-kontinent%E2%80%9C.html https://www.kirchenkreis-vlotho.de/website/arbeitsfelder/kirche-und-kultur/kuk-aktuell/3142-%E2%80%9Esusanna-%E2%80%93-ich-bin-ein-kontinent%E2%80%9C.html

Musikalisches Bewegtbildtheater am 9. November in St. Stephan Vlotho

Martina Roth in einem außergewöhnlichen und bewegenden Dialog.HB/Vlotho. Sehr bewusst am 9. November laden die örtliche Kirchengemeinde und das Kulturreferat „KuK!“ des Ev. Kirchenkreises Vlotho zu einer besonderen Theateraufführung in die St. Stephans-Kirche in Vlotho ein: um 20.00 Uhr gastiert dort das ‚Bewegtbildtheater Trier‘ und präsentiert ein musikalisches Schauspiel nach der Erzählung „Susanna“ der jüdischen Autorin Gertrud Kolmar, die zu den größten deutschen Lyrikerinnen des zwanzigsten Jahrhunderts zählt.

Der Inhalt dieser Erzählung scheint schnell erzählt: Susanna, ein junges, lebenshungriges Mädchen, nimmt seine nüchterne, steife Erzieherin mit in seine Fantasiewelt, die um sagenhafte Geschichten, um Tiere und Fabelwesen kreist. In dieser fantastischen Welt thront das traumwandelnde Mädchen mit wildem Haar und blutrotem Kleid wie eine Königstochter auf einer Leiter und fordert sein Recht auf Leben, Liebe und Sinnlichkeit ein.

]]>
rainer@labie.de (Rainer Labie) Haupteintrag Kirche und Kultur Arbeistfelder Fri, 19 Oct 2018 11:33:07 +0200
Pures Jazzvergnügen https://www.kirchenkreis-vlotho.de/website/kirchengemeinden/vlotho/st-stephan/aktuell/3140-pures-jazzvergn%C3%BCgen.html https://www.kirchenkreis-vlotho.de/website/kirchengemeinden/vlotho/st-stephan/aktuell/3140-pures-jazzvergn%C3%BCgen.html

Jazztrio Kordes – Tetzlaff – Godejohann brillierte in St. Stephan

Klangvoll: Das Jazztrio Kordes – Tetzlaff – Godejohann faszinierte die Zuhörer in der Vlothoer Kirche St. Stephan.scs/Vlotho. „Heimlich, still und leise“, wie der Titel eines ihrer aktuellen Programme, fand die Musik des Jazztrios vom ersten Ton an den direkten Weg in die Herzen der Zuhörer. In der Kirche St. Stephan begeisterten Pianist Olaf Kordes, Kontrabassist Wolfgang Tetzlaff und Drummer Karl Godejohann mit ihrer vielseitigen Musik. Mal schwungvoll, mal mit ruhig getragenen Klängen zogen sie die Zuhörer in ihren Bann. Auch aus ihrem Programm „Tribute to Bach“ hatten sie Stücke mitgebracht, so dass immer wieder Anklänge an den barocken Meister Johann Sebastian Bach zu hören waren.

„Es macht großen Spaß, hier zu spielen. Der Flügel ist toll“, sagte Olaf Kordes begeistert. Er führte humorvoll durch den Konzertabend und gab Erläuterungen zu den einzelnen Werken. Genaues Hinhören war beim Titel „Voiles“ (Segel) gefragt. „Hören Sie selbst, ob das Schiff am Ende der musikalischen Reise untergegangen ist oder nicht“, so Olaf Kordes. Gespannt lauschten die Zuhörenden, wenn Olaf Kordes an den Tasten brillierte, Wolfgang Tetzlaff gefühlvoll die Saiten strich und Karl Godejohann Rhythmen zum Mitswingen erklingen ließ.

]]>
rainer@labie.de (Rainer Labie) Haupteintrag Vlotho St. Stephan Kirchengemeinden Mon, 15 Oct 2018 14:44:01 +0200
Erlebnisreiche Fahrt ins Dreiländereck um Freiburg https://www.kirchenkreis-vlotho.de/website/arbeitsfelder/kirche-und-kultur/kuk-aktuell/3139-erlebnisreiche-fahrt-ins-dreil%C3%A4ndereck-um-freiburg.html https://www.kirchenkreis-vlotho.de/website/arbeitsfelder/kirche-und-kultur/kuk-aktuell/3139-erlebnisreiche-fahrt-ins-dreil%C3%A4ndereck-um-freiburg.html

Unterwegs mit dem Kulturreferat "KuK!"

Die „KulTour“-Reisegruppe vor dem ‚Museum Unterlinden‘ in Colmar.HB/Freiburg. Die mehrtägige ‚KulTour-Studienfahrt‘ des Ev. Kirchenkreises Vlotho führte in diesem Jahr nach Freiburg im Breisgau und in das dortige „Dreiländereck“. Die fünf Reisetage in dieser Region bescherten den 51 Teilnehmenden ausgesprochen vielfältige und interessante Eindrücke und Erfahrungen.

Unter der Leitung von Pfarrer Hartmut Birkelbach erlebten sie nicht nur das übliche touristische Besichtigungsprogramm in Freiburg, Basel und Straßburg, sondern an jedem Tag auch mindestens eine besondere inhaltliche Akzentsetzung - wie den Besuch eines ungewöhnlichen ökumenischen Kirchbaus aus dem 21. Jahrhundert, eine Entdeckungsreise in einem herausragenden Schweizer Kunstmuseum und eine ausführliche Informations- und Gesprächsrunde mit dem Exekutivsekretär der ‚Konferenz Europäischer Kirchen‘ beim Europarat. Und am letzten Tag stand dann „natürlich“ auch ein Besuch des ‚Isenheimer Altars‘ in Colmar auf dem umfangreichen Programm, das die Teilnehmenden bei herrlichem Herbstwetter und in einem sehr guten Miteinander genossen haben.

]]>
rainer@labie.de (Rainer Labie) Haupteintrag Kirche und Kultur Arbeistfelder Thu, 11 Oct 2018 19:03:51 +0200
Ganz neue Töne https://www.kirchenkreis-vlotho.de/website/kirchengemeinden/bad-oeynhausen/eidinghausen/aktuell/3138-ganz-neue-t%C3%B6ne.html https://www.kirchenkreis-vlotho.de/website/kirchengemeinden/bad-oeynhausen/eidinghausen/aktuell/3138-ganz-neue-t%C3%B6ne.html

Mobile Glocke der Küstervereinigung Westfalen/Lippe in Wöhren

Die Küstervereinigung Westfalen/Lippe verfügt über eine mobile Glocke, die zu besonderen Anlässen oder Gelegenheiten in die Kirchenkreise der Landeskirchen verliehen wird. UB/Bad Oeynhausen. Wenn am 21. Oktober der nächste turnusmäßige Gottesdienst in der Alten Schule Wöhren stattfindet, erklingen dort ungewohnte Töne: eine Bronzeglocke ruft die Menschen zum Gottesdienst zusammen!

Die Küstervereinigung Westfalen/Lippe verfügt über eine mobile Glocke, die zu besonderen Anlässen oder Gelegenheiten in die Kirchenkreise der Landeskirchen verliehen wird. Zuletzt befand sie sich vor 10 Jahren zum Kirchenkreisfest 2oo8 in Bad Oeynhausen und wurde zum Sonntagsgottesdienst im Kurpark geläutet; ihren nächsten ganz großen Auftritt hat sie im Juni 2o19 auf dem 36. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Dortmund.

]]>
rainer@labie.de (Rainer Labie) Haupteintrag Eidinghausen-Dehme Kirchengemeinden Thu, 11 Oct 2018 11:45:50 +0200
Temperamentvoller Musikgenuss https://www.kirchenkreis-vlotho.de/website/kirchengemeinden/bad-oeynhausen/altstadt/aktuell/3141-temperamentvoller-musikgenuss.html https://www.kirchenkreis-vlotho.de/website/kirchengemeinden/bad-oeynhausen/altstadt/aktuell/3141-temperamentvoller-musikgenuss.html

Ensemble „Spread Voice“ begeisterte in der Auferstehungskirche

Ausdrucksstark: Das Ensemble „Spread Voice“ bot mitreißenden Musikgenuss in der Auferstehungskirche. | Foto: Wolfgang Siegemund.scs/Bad Oeynhausen. „Vier Stimmen und 88 Tasten in aberwitzigen Kombinationen von Pop, Jazz, Swing, Oper und Klassik“ hieß es in der Ankündigung, und das Ensemble hielt sein Versprechen und bot einen außergewöhnlichen Konzertabend. Mit ihrem A-Capella-Programm „Fö!“ boten sie ein musikalisches Crossover, nicht nur mit Stücken aus verschiedenen Genres und Epochen. Innerhalb ihrer Arrangements verknüpften sie diese auch überraschend miteinander.

Ohne elektronische Verstärkung präsentierten die vier klassisch ausgebildeten Sängerinnen und Sänger Claudia Deutschmann (Sopran), Mylène Kroon (Mezzosopran), Georg Thauern (Tenorbariton) und Gunnar Deutschmann (Bass) ihre Musik unmittelbar und direkt und zogen die Zuhörer von Beginn an in ihren Bann. Konzertpianist Eckhard Wiemann faszinierte mit schwungvollem Groove und Virtuosität. Humorvoll und oft mit Augenzwinkern präsentierte das Ensemble seine phantasievollen Arrangements. So dass die rund 100 Zuhörer fasziniert und schmunzelnd zuhörten, wenn „Spread Voice“ beispielsweise sämtliche Lieder von ABBA zu einem Stück verschmelzen ließ.

]]>
rainer@labie.de (Rainer Labie) Haupteintrag Altstadt Kirchengemeinden Thu, 04 Oct 2018 10:41:43 +0200
„Gott war Ökologe“ https://www.kirchenkreis-vlotho.de/website/kirchengemeinden/vlotho/uffeln/aktuell/3136-%E2%80%9Egott-war-%C3%B6kologe%E2%80%9C.html https://www.kirchenkreis-vlotho.de/website/kirchengemeinden/vlotho/uffeln/aktuell/3136-%E2%80%9Egott-war-%C3%B6kologe%E2%80%9C.html

Dorffrühstück: Biologe Karl-Heinz Niehus gab Tipps

Engagiert: Kirchmeisterin Christine Böttcher (v.l.), Referent Karl-Heinz Niehus und Pfarrerin Renate Wefers beim Dorffrühstück zum Thema Naturschutz.scs/Vlotho. „Man kann nur schützen, was man kennt“, sagte Pfarrerin Renate Wefers. „Doch was in der heimischen Natur nimmt man wahr? Insekten haben keine Lobby, doch viele Arten sind vom Aussterben bedroht.“ Kirchmeisterin Christine Böttcher hatte die Idee, interessierte Gemeindemitglieder darüber zu informieren, wie man Gärten naturnah und insektenfreundlich gestalten kann. Sie stellte den Kontakt zu Karl-Heinz Niehus her. Der Biologe und engagierte Naturschützer führte beim ersten Dorffrühstück in die vielfältige Welt der heimischen Insekten ein.

Rund 30 Besucher waren der Einladung gefolgt. "Früher hatten wir ein Frauenfrühstück organisiert. Aber wir wollten allen Interessierten die Möglichkeit geben, dabeizusein", so Renate Wefers. Nachdem sich alle am reichhaltigen Frühstücksbuffet gestärkt hatten, informierte Karl-Heinz Niehus über das massive Artensterben und den Erhalt der biologischen Vielfalt.

]]>
rainer@labie.de (Rainer Labie) Haupteintrag Uffeln Kirchengemeinden Tue, 02 Oct 2018 11:17:19 +0200
„Follow me“ https://www.kirchenkreis-vlotho.de/website/arbeitsfelder/jugendreferat/aktuell/3137-%E2%80%9Efollow-me%E2%80%9C.html https://www.kirchenkreis-vlotho.de/website/arbeitsfelder/jugendreferat/aktuell/3137-%E2%80%9Efollow-me%E2%80%9C.html

220 Konfirmanden erlebten Gemeinschaft

Im Mittelpunkt stand durchgehend die Frage: „Was bedeutet es, Follower (Nachfolger) von Jesus zu sein?“ | Foto: Marc Strothmann.HUS/Eisenberg. Unter diesem Motto erlebten ca. 220 Konfirmanden und etwa 80 Mitarbeitende aus zwölf verschiedenen Kirchengemeinden des Ev. Kirchenkreises Vlotho Anfang September auf dem Eisenberg in Hessen, was es bedeutet, ein „Follower“ zu sein und Jesus zu folgen. Fast ein Jahr lang hatten sich die Gemeinden, Pfarrer und Mitarbeitenden unter der Federführung des Ev. Jugendreferates auf dieses Ereignis vorbereitet.

Das KoCa-Aufbau- und Technikteam hatte sich schon einen Tag früher mit zwei Kleinbussen, Anhänger und LKW auf den Weg gemacht und das gesamte Material transportiert. So schaffte es das engagierte Team die Eisenberger Sporthalle mit viel Aufwand in einen wirklich gelungenen „Event-Palast“ mit großer Bühne, Beamerwall, Licht und Sound zu verwandeln. Ein Aufwand, der sich lohnen sollte.

]]>
rainer@labie.de (Rainer Labie) Haupteintrag Jugendarbeit Arbeistfelder Tue, 02 Oct 2018 08:44:00 +0200
1.000 Euro für jeden https://www.kirchenkreis-vlotho.de/website/kirchengemeinden/bad-oeynhausen/altstadt/aktuell/3135-1-000-euro-f%C3%BCr-jeden.html https://www.kirchenkreis-vlotho.de/website/kirchengemeinden/bad-oeynhausen/altstadt/aktuell/3135-1-000-euro-f%C3%BCr-jeden.html

Angeregte Diskussion zum bedingungslosen Grundeinkommen

Ralph Boes (stehend rechts) lud zum Fragen und Diskutieren ein, und so ging es den ganzen Abend lebhaft zu.scs/Bad Oeynhausen. „Wenn's ums Geld geht, hört der Spaß auf. Das war bei diesem emotionsgeladenen Thema schon zu biblischen Zeiten so“, sagte Pfarrer Lars Kunkel und nannte als Beispiel das Gleichnis von den Arbeitern im Weinberg. Zum „Forum im Foyer“ der Auferstehungskirche, kurz FiF genannt, hatten sich zahlreiche Interessierte eingefunden, um den Vortrag von Ralph Boes über das bedingungslose Grundeinkommen zu hören. Der Berliner Experte lud zum Fragen und Diskutieren ein, und so ging es den ganzen Abend lebhaft zu.

„Das bedingungslose Grundeinkommen ist noch radikaler als die Sache mit dem Weinberg. Denn hier gibt es das Geld vorher, nicht erst nach getaner Arbeit“, so Ralph Boes. Er forderte die Gesellschaft zum Umdenken auf, „vom Sollen zum Wollen“ und erläuterte: „Heute muss man arbeiten, um Geld zu bekommen. Doch die Menschen brauchen Geld, um nicht fremdbestimmt arbeiten zu müssen.

]]>
rainer@labie.de (Rainer Labie) Haupteintrag Altstadt Kirchengemeinden Sat, 29 Sep 2018 11:55:14 +0200