Evangelischer Kirchenkreis Vlotho - Evangelische Kirche in Bad Oeynhausen, Löhne, Porta Westfalica und Vlotho - Startseite https://www.kirchenkreis-vlotho.de/website/ Tue, 15 Oct 2019 18:40:34 +0200 Joomla! - Open Source Content Management de-de Beeindruckendes Klangerlebnis https://www.kirchenkreis-vlotho.de/website/kirchengemeinden/bad-oeynhausen/altstadt/aktuell/3338-beeindruckendes-klangerlebnis.html https://www.kirchenkreis-vlotho.de/website/kirchengemeinden/bad-oeynhausen/altstadt/aktuell/3338-beeindruckendes-klangerlebnis.html

Auferstehungskirche am Kurpark: Modernes Oratorium begeistert die Zuhörer

Mitreißend: Mit großem Chor, zwei Solisten und Band sorgte das moderne Oratorium „Jesaja“ in der Auferstehungskirche am Kurpark für Gänsehautmomente.SCS/Bad Oeynhausen. Klanggewaltig brachten Chor und Instrumentalisten das Oratorium „Jesaja – Der lange Weg in die Freiheit“ aus der Geschichte des Volkes Israel zur Aufführung. Unter der Leitung des Komponisten Hartmut Naumann erzählten sie in der gut besuchten Auferstehungskirche am Kurpark musikalisch die biblische Geschichte, wie das Volk Israel aus der babylonischen Gefangenschaft befreit wurde.

Mit eindrücklichen Melodien aus Pop, Rock und Gospel und in moderner Sprache erzählten die Mitwirkenden die Nuancen der einzigartigen Befreiungsgeschichte. Das von Hartmut Naumann komponierte und getextete Oratorium brachte den geistlichen Inhalt zeitgemäß auf die Bühne. Drei Chöre aus ganz Westfalen hatten das Werk gemeinsam einstudiert, der Hochschulchor der evangelischen Pop-Akademie Witten, der Kirchenchor St. Victor Herringen Hamm und der Rehmer Chor Rehmissimo. So sorgten mehr als 60 Sängerinnen und Sänger für stimmgewaltige Momente. Auch für die Altistin Henrieke Kuhn, die die Erzählerin sang und sprach, war das Konzert ein Heimspiel. Sie stammt aus der Kurstadt. Die Titelrolle des Jesaja hatte der Tenor Philipp Holmer übernommen. Beide Solisten begeisterten mit ausdrucksstarken Stimmen. Gemeinsam mit Chor und Band sorgten sie für ruhige Gänsehautmomente und für mitreißenden Schwung.

]]>
oeffentlichkeitsarbeit@kirchenkreis-vlotho.de (Christopher Deppe) Haupteintrag Altstadt Kirchengemeinden Tue, 15 Oct 2019 17:25:42 +0200
Piano Furioso - Zwei Klaviere und vier bis acht Hände https://www.kirchenkreis-vlotho.de/website/kirchengemeinden/bad-oeynhausen/altstadt/aktuell/3333-piano-furioso-werke-f%C3%BCr-zwei-klaviere-und-vier-bis-acht-h%C3%A4nde.html https://www.kirchenkreis-vlotho.de/website/kirchengemeinden/bad-oeynhausen/altstadt/aktuell/3333-piano-furioso-werke-f%C3%BCr-zwei-klaviere-und-vier-bis-acht-h%C3%A4nde.html

Konzert in der Auferstehungskirche am Kurpark am Sonntag, den 20.10.19

"Werke für zwei Klaviere und vier bis acht Hände" - das ist bei Piano Furioso wörtlich gemeint.RL/Bad Oeynhausen. Das Fach Klavier hat innerhalb des Kirchenmusikstudiums neben der Orgel einen hohen Stellenwert in der instrumentalen Ausbildung. Drei Absolventen der Hochschule für Kirchenmusik in Herford – Nils Fricke, Tim Gärtner und József Opicz – werden den Abend mit ihrer Dozentin Prof. Anja David gestalten.

Das gemeinsame Musizieren mehrerer Pianisten hat eine lange Tradition. Bevor Tonaufnahmen große Verbreitung fanden, wurden berühmte Orchesterwerke gerne für das heimische Musizieren am Klavier bearbeitet. Mit Mendelssohns Ouvertüre zum "Sommernachtstraum" und dem „6. Brandenburgischen Konzert“ B-Dur von J. S. Bach in der Bearbeitung von M. Reger stehen gleich zwei Werke dieser Gattung auf dem Programm, sowie die berühmte „Sonate facile“ C-Dur von W. A. Mozart (KV 545), mit frei hinzukomponiertem zweitem Klavier von E. Grieg. Das Konzert in der Auferstehungskirche am 20.10.2019 startet um 19:00 Uhr.

]]>
oeffentlichkeitsarbeit@kirchenkreis-vlotho.de (Christopher Deppe) Haupteintrag Altstadt Kirchengemeinden Tue, 15 Oct 2019 09:41:50 +0200
Robin Giesbrecht „beflügelte“ die Zuhörer https://www.kirchenkreis-vlotho.de/website/arbeitsfelder/kirche-und-kultur/kuk-aktuell/3331-robin-giesbrecht-%E2%80%9Ebefl%C3%BCgelte%E2%80%9C-die-zuh%C3%B6rer.html https://www.kirchenkreis-vlotho.de/website/arbeitsfelder/kirche-und-kultur/kuk-aktuell/3331-robin-giesbrecht-%E2%80%9Ebefl%C3%BCgelte%E2%80%9C-die-zuh%C3%B6rer.html

Klavierkonzert faszinierte die Besucher in der Eidinghausener Kirche

Eindrucksvoll: Pianist Robin Giesbrecht faszinierte die Zuhörer mit Werken romantischer Komponisten.SCS/Bad Oeynhausen. Virtuos ließ Robin Giesbrecht seine Finger über die Tasten tanzen. Mal im zarten Pianissimo, mal mit schwungvoll mitreißendem Temperament interpretierte er die Musik. In der Konzertreihe „beflügelt“ hatte er für die Gäste in der sehr gut besuchten Eidinghausener Kirche in seinem abwechslungsreiches Programm viele Höhepunkte vorbereitet.

„Auch heute wird uns der junge Konzertpianist wieder beflügeln“, kündigte Kulturpfarrer Hartmut Birkelbach an, der bereits mehrfach in der Konzertreihe „Beflügelt“ aufgetreten war. „Zum ersten Mal hat er vor zehn Jahren in dieser Kirche gespielt. Spannend, seine Entwicklung mitzuerleben“, so Pfarrer Birkelbach. Gemeinsam mit der evangelischen Kirchengemeinde Eidinghausen hatte das Kulturreferat KuK! des Kirchenkreises Vlotho auch diesmal zum Konzert eingeladen.

]]>
oeffentlichkeitsarbeit@kirchenkreis-vlotho.de (Christopher Deppe) Haupteintrag Kirche und Kultur Arbeistfelder Mon, 14 Oct 2019 15:39:31 +0200
Altstadtgemeinde auf Sendung https://www.kirchenkreis-vlotho.de/website/kirchengemeinden/bad-oeynhausen/altstadt/aktuell/3330-altstadtgemeinde-auf-sendung.html https://www.kirchenkreis-vlotho.de/website/kirchengemeinden/bad-oeynhausen/altstadt/aktuell/3330-altstadtgemeinde-auf-sendung.html

Radiogottesdienst aus der Auferstehungskirche am Kurpark

Auf Sendung: Blick in den Übertragungswagen vor der Auferstehungskirche am Kurpark, aus der der Radiogottesdienst am Erntedanksonntag gesendet wurde. (Foto: Christian Gerstenkorn)SCS/Bad Oeynhausen. „Guten Morgen aus der evangelischen Auferstehungskirche am Kurpark in Bad Oeynhausen!“ So begann die Übertragung des Erntedankgottesdienstes im Deutschlandfunk. Tausende Menschen in ganzen Bundesgebiet hörten an ihren Radiogeräten zu, was Pfarrer Lars Kunkel zum Thema 'Schau auf die Welt' predigte.

Bereits vier Wochen vor der Sendung stand der genaue Ablaufplan fest. Sekundengenau wurden Text- und Musikbeiträge ausgearbeitet. Die Stromversorgung für den Übertragungswagen musste organisiert werden. Am Abend vorher gab es einen Durchlauf mit allen Beteiligten als Generalprobe. „Dadurch war der Stressfaktor weg. Am Sonntag war es trotz des enormen technischen Aufwands obwohl die Zeit lief, ein normaler Gottesdienst mit guter Stimmung“, sagte Kreiskantor József Opicz. Er musizierte an der Orgel und leitete den Posaunenchor der Altstadtgemeinde und die Kantorei der Auferstehungskirche, die den Gottesdienst musikalisch mitgestalteten.

]]>
oeffentlichkeitsarbeit@kirchenkreis-vlotho.de (Christopher Deppe) Haupteintrag Altstadt Kirchengemeinden Mon, 14 Oct 2019 15:12:50 +0200
„Gelebte Ökumene“ https://www.kirchenkreis-vlotho.de/website/kirchengemeinden/porta-westfalica/hausberge-lohfeld/aktuell/3329-%E2%80%9Egelebte-%C3%B6kumene%E2%80%9C.html https://www.kirchenkreis-vlotho.de/website/kirchengemeinden/porta-westfalica/hausberge-lohfeld/aktuell/3329-%E2%80%9Egelebte-%C3%B6kumene%E2%80%9C.html

Fahrradtour der Initiative „Christen in Porta“ verbindet Kirchen

Zwischenstopp: Vor der neu gebauten neuapostolischen Kirche im Papensgrund versammelten sich die Teilnehmer der kirchenverbindenen (Rad-)Tour zum Gruppenbild.SCS/Porta Westfalica. „Wetterfest sind viele Christen in Porta“, sagte Torsten Willimczik, Pfarrer in Möllbergen, erfreut. Bei der Tour von Kirche zu Kirche war trotz Regenschauern ein Drittel der Teilnehmer mit dem Fahrrad unterwegs. Insgesamt nahmen über 60 Personen aus verschiedenen Gemeinden teil.

Startpunkt war die evangelische Kirche in Möllbergen. Dort gab es Kaffee und ein zweites Frühstück für die Eintreffenden. „Einige Radler sind schon feucht angekommen“, hatte Torsten Willimczik beobachtet. Nach einem geistlichen Impuls mit Wallfahrtspsalmen und einem Überblick über die Geschichte der Möllberger Kirche wurden die Drahtesel wieder gesattelt. Wer nicht mit dem Rad fahren konnte oder mochte, stieg ins Auto.

]]>
oeffentlichkeitsarbeit@kirchenkreis-vlotho.de (Christopher Deppe) Haupteintrag Hausberge-Lohfeld Kirchengemeinden Mon, 14 Oct 2019 15:08:55 +0200
Gospelchor Joyful Voices singt für die TelefonSeelsorge Ostwestfalen https://www.kirchenkreis-vlotho.de/website/106-arbeistfelder/3328-gospelchor-joyful-voices-singt-f%C3%BCr-die-telefonseelsorge-ostwestfalen.html https://www.kirchenkreis-vlotho.de/website/106-arbeistfelder/3328-gospelchor-joyful-voices-singt-f%C3%BCr-die-telefonseelsorge-ostwestfalen.html

Konzert am 16.11.2019 in der Heilandkirche Siemshof Löhne

Der Chor Joyful Voices freut sich auf das Benefiz-Konzert.PH/Löhne. Die Joyful Voices laden am Samstag 16. November 2019 zu einem Benefizkonzert zugunsten des Fördervereins TelefonSeelsorge Ostwestfalen um 17.00 Uhr in die Heilandkirche Siemshof ein.

Die Chorleiterin Janina Bohnhorst hat mit dem Chor ein stimmungsvolles Programm aus Gospel und Spirituals zusammengestellt. Die Keyboardbegleitung übernimmt der Kirchenmusiker mit Masterabschluss der evangelischen Kirchenmusik, Tim Gärtner.

]]>
oeffentlichkeitsarbeit@kirchenkreis-vlotho.de (Christopher Deppe) Haupteintrag Arbeistfelder Sun, 13 Oct 2019 10:19:33 +0200
Frauenfrühstück: "Wie wollen wir im Alter leben?" https://www.kirchenkreis-vlotho.de/website/104-nachrichten/3327-frauenfr%C3%BChst%C3%BCck-wie-wollen-wir-im-alter-leben.html https://www.kirchenkreis-vlotho.de/website/104-nachrichten/3327-frauenfr%C3%BChst%C3%BCck-wie-wollen-wir-im-alter-leben.html

Bezirksverband der Frauenhilfe lädt am 26. Oktober nach Veltheim ein

Photo by João Marcelo Martins on UnsplashBW/Porta Westfalica. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Zuhause sein" lädt der Bezirksverband der Frauenhilfe am 26. Oktober ins Gemeindehaus Veltheim ein.Gemeinsam soll es um die Frage gehen, wie wir alle im Alter leben wollen. Sie erhalten Einblicke in ein besonderes Wohnprojekt und werden angeregt, über neue Wohnformen nachzudenken. Gemeinsam können wir dann für uns Perspektiven entwickeln und uns damit beschäftigen, wie sich z.B. Einsamkeit in viel zu großen Wohnungen vermeiden lässt.

Das Frühstück findet am Samstag, den 26. Oktober 2019 von 9.00 - 12.00 Uhr im Gemeindehaus Veltheim (Sprengelweg 161a, 32457 Porta Westfalica) statt. Die Kosten für das Frühstück in Höhe von acht Euro werden vor Ort entrichtet. Um Anmeldung wird bis zum 19. Oktober bei Sigrid Handt gebeten (Tel.: 05706-390404).

]]>
oeffentlichkeitsarbeit@kirchenkreis-vlotho.de (Christopher Deppe) Haupteintrag Nachrichten Thu, 10 Oct 2019 19:34:52 +0200
Neue Power im Jugendreferat https://www.kirchenkreis-vlotho.de/website/arbeitsfelder/jugendreferat/aktuell/3326-neue-power-im-jugendreferat.html https://www.kirchenkreis-vlotho.de/website/arbeitsfelder/jugendreferat/aktuell/3326-neue-power-im-jugendreferat.html

Karina Becker und Sven Jacobsen als Jugendreferenten eingesegnet

Karina Becker (2.v.l.) und Sven Jacobsen (3.v.l.) sind als neue Jugendreferenten in ihr Amt eingeführt worden. Synodaljugendreferentin Katrin Eckelmann (1.v.l.) und Synodaljugendpfarrer Uwe Stintmann (4.v.l.) freuen sich auf neue Unterstützung in der Arbeit mit Jugendlichen. CD/Löhne. Zwei neue Gesichter für die Jugendarbeit im Kirchenkreis Vlotho: In einem feierlichen Gottesdienst wurden die neuen Jugendreferenten Karina Becker und Sven Jacobsen in ihr Amt eingesegnet. In die Lukaskirche auf dem Wittel waren neben Freunden und Familie auch zahlreiche ehrenamtlich Mitarbeitende gekommen.

In einem modernen Gottesdienst führte der Gohfelder und synodale Jugendpfarrer Uwe Stintmann die beiden neuen Kollegen im Team in ihre Ämter ein. Während des Gottesdienstes konnten die Gemeindemitglieder und Besucher zum Erntedankfest Dankworte auf ein buntes Transparent malen, das Kinder aus der Gemeinde zuvor gestaltet hatten. Auch sonst war dieser Gottesdienst anders, als gewohnt: Das Abendmahl wurde in großen Körben durch die Bänke gereicht. Statt Oblaten gab es Fladenbrot; statt Saft und Wein Weintrauben. In seiner Predigt hob Uwe Stintmann die Bedeutung der Jugendarbeit innerhalb der Kirche hervor: So seien die Jugendreferentinnen und -Referenten gemeinsam mit den ehrenamtlich Mitarbeitenden ein Licht für Andere. Bei der Einsegnung wirkten neben dem Team des Jugendreferats auch Ehrenamtliche mit und gaben Karina Becker und Sven Jacobsen ihre persönlichen Segenswünsche mit auf den Weg.

]]>
oeffentlichkeitsarbeit@kirchenkreis-vlotho.de (Christopher Deppe) Haupteintrag Jugendarbeit Arbeistfelder Thu, 10 Oct 2019 17:42:01 +0200