An(ge)dacht - Gute Worte to go

Andachten und Predigten zum Nachlesen

Manchmal tun ein paar gute Worte oder gute Gedanken einfach gut. Auftanken, neue Impulse mitnehmen und gestärkt in den Alltag starten. In dieser Rubrik sammeln wir Predigten, Andachten und Impulse von Pfarrerinnen und Pfarrern, Diakonen, Prädikanten und allen anderen Menschen, die die "gute Nachricht" verkünden.

„Kann man etwas vermissen, das man nie erlebt hat?“ (Gesina Prothmann)

Beim Philosophieren mit ihrer Familie über den Schöpfungsbericht blieb Pfarrerin Gesina Prothmann an dieser Frage hängen. Die Seelsorgerin im Herz- und Diabeteszentrum NRW fragt sich: „Was wäre eigentlich, wenn ich dir keine Gehilfen für dein Leben gegeben hätte? Wenn du die Natur ganz für dich allein hättest?“

Weiterlesen

Weihnachten und Corona (Wolfgang Edler)

Volle Kirchen mit Krippenspiel, Posaunenchor und festlichem Gesang? 2020 wohl kaum. Strenge Platzbegrenzungen, wie sie (nicht nur) in den Kirchen gefordert sind? Sollen wir hunderte Festtags-Gottesdienstbesuchende einfach wieder nach Hause schicken? Wie kann der Weihnachtsgottesdienst aussehen? Worte zum Nachdenken von Pfarrer Wolfgang Edler aus der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Eidinghausen-Dehme.

Weiterlesen

Frieden und Respekt (Lars Kunkel)

„Menschen die man kennt, kann man nicht hassen.“ So hört man es in dem Buch von Michel Bergmann. Darum muss man Menschen kennenlernen, so wie das in dem Roman „Herr Klee und Herr Feld“ geschieht. Predigt im Literaturgottesdienst am 26.08.2020 zum Auftakt der "Poetischen Quellen" 2020.

Weiterlesen

Liebe deinen Nächsten wie dich selbst (Katharina Kenter-Töns)

Immer eine Poolnudel Abstand und Maske tragen. Das schützt nicht nur einen selbst, sondern auch alle Anderen. Ein Impuls von Pfarrerin Katharina Kenter-Töns aus der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Hausberge-Lohfeld in Porta Westfalica.

Video anschauen

Steh auf! Du schaffst das! (Renate Wefers)

Als Renate Wefers im Urlaub auf einer Wanderung in Südfrankreich das Wasser ausgeht, kehrt sie auf einem Friedhof ein und entdeckt einen Wasserhahn. Über das Nicht-Aufgeben und Weiterkämpfen bei einem Rundgang über den Friedhof in Vlotho-Uffeln.

Video anschauen

Es geht auch ohne Worte (Rainer Labie)

Die meisten Menschen beten erst, wenn ihnen das Wasser bis zum Hals steht. Und dann stammeln sie, und finden sich selber irgendwie komisch, wie sie da so vor sich hin murmeln - so ganz ohne Gesprächspartner. 

Video anschauen

Black Matters (Lars Kunkel)

Derzeit schalten viele Menschen in den sozialen Medien wie Facebook oder Instagram auf „schwarz“ um. Der Hintergrund für diese Phänomene liegt in dem grausamen Tod von George Floyd, höchstwahrscheinlich durch brutale Gewalt der Polizei in den USA gegen einen „Afroamerikaner“ getötet. 

Weiterlesen

Es regnet, Gott segnet, die Erde wird nass… (Renate Wefers)

...das ist ein Lied, dass ich vor langer Zeit im Kindergaren gelernt habe. Da fand ich das eher blöd. Erst heute, wo es nur noch viel zu selten regnet, verstehe ich, was das bedeutet: Gott segnet, die Erde wird nass, das Korn kann wachsen für das tägliche Brot…

Weiterlesen

Pfingsten: Weisheit, Erkenntnis, Stärke (Christine Höke und Līga Auguste)

Mit einem uralten Hymnus möchten wir Sie herzlich grüßen. Einem gregorianischen Choral, den Martin Luther aus dem Lateinischen ins Deutsche übertragen hat. 

Weiterlesen